Post Reply
51 posts • Page 2 of 4
Postby Tefe » 03 Dec 2008 21:15
naja .. beim Iwagumi sind die Stilformen schon relativ festgelegt .. das wird seit über 1000 Jahren praktiziert (nicht im Aquarium aber Grundlegend sind die Ansätze gleich) - da stellt sich dann die Frage ob man da als Normalsterblicher noch eine neue Ästhetik entdecken kann. Das ist ein Grund warum ich, wenn ich schon ein Iwagumi erstellen würde, dann den großen Meistern nacheifern würde. Da kann man mitunter neue Interpretationen entdecken, die man bis dahin nicht gesehen hat.

Wer 'nen "eigenen Stil" kreieren möchte sollte sich von den definierten Linien trennen. Die aus meiner Sicht schönsten Scapes (nicht die anspruchvollsten!) sind keine "klassischen" Iwagumis. Wobei man auch dort immer wieder neue Ideen entdecken kann - aber das meistens nur bei den wirklichen "Größen der Scene".

Ich denke das Problem ist das man bei eingefleischten Scenegängern mit einem normalen Iwagumi nicht mehr den "Wau" - Effekt auslöst der angestrebt wird. Das haben die meisten einfach schon in allen erdenklichen Formen gesehen. Da wird dann schon extrem auf Details geachtet.

Aber beim Scapen ist es wie bei jeder Kunstform: ".. wahre Schönheit liegt im Auge des Betrachters .." und "..über Kunst lässt sich nicht streiten.."

MfG Ivo

Ps: Sry. für die beinahe philosophischen Anwandlungen - ging mir nur gerade durch den Kopf und wollte raus ;)
[Edit]

Naja das sieht doch schon sehr viel lebendiger aus..
Last edited by Tefe on 03 Dec 2008 21:25, edited 1 time in total.
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Larsmd » 03 Dec 2008 21:23
Hi Markus,
super!
Das sieht locker doppelt so gut aus wie die ersten Versuche.
Grüße
Lars
User avatar
Larsmd
Posts: 397
Joined: 04 Jul 2008 16:46
Location: Im Osten
Feedback: 4 (100%)
Postby Bino-Man » 03 Dec 2008 21:43
Danke für den Zuspruch...das witzige ist: An den anderen Scapes habe ich wie irre `rumgebastelt. Beim letzte habe ich die Steine in`s Becken geschmissen und Kies drüber geworfen, um zu sehen, was Hardy meinte :D

@Ivo: Vielleicht sollten wir uns bei dem Becken vom Begriff Iwagumi trennen - evtl. trifft es "GreenReef" etwas besser, auch wenn damit in der Regel spontan etwas Anderes assoziiert wird.
Was ist denn z.B. dieses Becken von Harald: Reef? Iwagumi? http://showcase.aquatic-gardeners.org/I ... ew/321.jpg
Beim klassisches Iwagumi wird es bestimmt keine sensationellen Neuerungen mehr geben. Einen Aha-Effekt löst da das genannte Becken schon eher aus (bei mir sogar ganz bestimmt :D )

Ciao
Markus
User avatar
Bino-Man
Posts: 280
Joined: 26 May 2008 16:24
Feedback: 12 (100%)
Postby Tefe » 03 Dec 2008 21:54
Bino-Man wrote:8599



also wenn du die beiden kleineren Steine nach dem größeren Stein ausrichtest sieht das auch schon recht ordentlich aus..

Sprich den rechten Stein um ca. 160° mit dem Uhrzeigersinn drehen und den linken Stein um ca. 30° gegen den Uhrzeigersinn. - so das die "Spitzen" der beiden in die Flucht des "Hauptsteines" weisen. Damit hätte man eine Fokus gesetzt und den "goldenen" Regeln entsprechend platziert. Das ganze noch etwas nach rechts und der goldene Schnitt passt auch.

Bepflanzen würde ich das dann aber nur mit Glosso und Moos.

MfG Ivo

[EDIT]
naja wenn du dir das von dir gepostete Scape genau anschaust und dir vom Schwerpunkt des Hauptsteines eine Linie denkst erkennst du das die anderen alle in einem Punkt fluchten - der liegt zwar ausserhalb des Fotos - aber das wirkt sehr harmonisch. Ich würde das schon als Iwagumi einstufen - auch die meisten Riffe halten sich an die gleichen Grundsätze wie der "alte Steingarten".
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Hardy » 03 Dec 2008 22:23
Bino-Man wrote:... Vielleicht sollten wir uns bei dem Becken vom Begriff Iwagumi trennen...
"GreenReef" [ist auch] ... etwas Anderes ...
"Vielleicht"?? Mach was Neues! Bei der Farbe der Steine z.B. "Golden Allgoy".
Warum immer nur das 1000jährige kopieren?
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby SebastianK » 04 Dec 2008 08:43
Hi Ivo,

was ist den das für eine riiiiiieeesen Abdeckung? Habe ich noch nie gesehen sowas :D
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Bino-Man » 04 Dec 2008 11:56
Hi!

Welche Abdeckung meinst du? Die über meinem Becken? Eine 08/15 60x30xm Abdeckung mit 2x15W. Nicht viel höher als andere auch?!

Ciao
Markus
User avatar
Bino-Man
Posts: 280
Joined: 26 May 2008 16:24
Feedback: 12 (100%)
Postby SebastianK » 04 Dec 2008 12:00
Hi Markus,

die Abdeckung wirkt evtl auch nur so klobig!
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Bino-Man » 04 Dec 2008 12:03
Hi!

Die ist 10cm hoch, wie meine Aqualux in 100x40 auch. Aber ist klar, dass das bei einem 60er anders wirkt als bei einem 100er :D Irgendwo muss der Leuchtbalken ja auch bleiben :wink:
User avatar
Bino-Man
Posts: 280
Joined: 26 May 2008 16:24
Feedback: 12 (100%)
Postby Bino-Man » 06 Dec 2008 13:16
So Leute...

ich glaube ich habe mein Layout gefunden :D
Mit den Steinen soll es wohl so bleiben, wie es nun ist. Nur überlege ich noch, ob ich etwas Kies nachkaufe und rechts noch ein wenig auffülle...für den Berg ist ja doch einiges draufgegangen :roll:

Hauptbepflanzung wird HC und zum Anfang noch irgendwas Schnellwachsendes. Kann ich rechts wohl noch mit etwas anderem einen Akzent setzen oder wird`s dann wieder überladen?

Ciao
Markus
8624
User avatar
Bino-Man
Posts: 280
Joined: 26 May 2008 16:24
Feedback: 12 (100%)
Postby Hardy » 06 Dec 2008 14:14
Bino-Man wrote:... ob ich etwas Kies nachkaufe und rechts noch ein wenig auffülle... :roll:
Nee Markus, auf keinen Fall (würde doch nur den Berg reduzieren, teilweise einebnen).
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby Tim Smdhf » 06 Dec 2008 15:23
Hey Markus,

ich finde das jetzige Layout am besten!!!

Das macht echt was her!

Viel Spaß beim Fluten...

Wird das dann ein reines HC-Becken?
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Jay » 06 Dec 2008 16:58
Hi Markus, siet doch schon gut aus!
Versuch das AS noch zu stützen bzw. dafür zu sorgen, dass es seine Form behält.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nach und nach runter rutscht, und dann sieht das alles nicht mehr ganz so klasse aus.
Schöne Grüße, Jay
Image
User avatar
Jay
Posts: 260
Joined: 20 Mar 2008 23:28
Location: Bremen
Feedback: 11 (100%)
Postby Bino-Man » 06 Dec 2008 22:09
Hallo,

vielen Dank für den Zuspruch - hört man gerne nach den anfänglichen Irrwegen 8)
Einebnen ist gut...es ist doch noch ein sehr gleichmäßiger Anstieg beim Berg. Ich schaue mal, ob ich noch ein paar Plateus hinbekomme im Stile von Wanderwegen o.ä.
HC wird auf jeden Fall die dominierende Pflanze sein. Anfangs sicher noch zusätzlich was Schnellwachsendes. Trugkölbchen könnte sogar optisch was her machen oder vielleicht mex. Eichenblatt und diese später wieder `rausschmeißen. Ich könnte mir auch noch die ein oder andere Pflanze vorstellen, um einzelne Akzente zu setzen. P. Helferi vielleicht oder Blyxa...mal sehen, wie es sich entwickelt.
Was das Stützen des Bodengrundes angeht: Es handelt sich hierbei nicht um Aquasoil sondern Dennerlekies 1-2mm, was die Sache bestimmt nicht einfacher macht. Im Berg selber ist das sehr stabil durch die Drachensteine. Links und rechts davon sieht die Sache anders aus...könnte sein, dass ich da vielleicht nochmal bei muss oder anfangs öfter mal wieder neu aufschütten, bis der HC Teppich dicht ist?! Den Trick mit den Nylonstrumwürsten stelle ich mir hier nicht praktikabel vor.

Viele Grüße
Markus
User avatar
Bino-Man
Posts: 280
Joined: 26 May 2008 16:24
Feedback: 12 (100%)
Postby Sven_Simon » 08 Dec 2008 21:49
Hallo Markus,

schaut echt Spitze aus Dein Hardscape. Daumen hoch....!!!

Möchtest Du die HCs nach der Tom Barr Variante Emers anwachsen lassen ?
Evtl. kann es gerade unten an der Basis hilfreich sein und en Berg etwas abstützen.

Wenn Du noch ein paar Euros zuviel hast, überlege Dir doch eine schöne Aufsetzleuchte zu kaufen.
Denke das Becken schaut dann noch einen deutlichen Tick schöner aus. Die Abdeckung lenkt das Auge doch deutlich vom Becken ab. Ist ja bald Weihnachten :-)

MfG

Sven
Sven_Simon
Posts: 40
Joined: 10 Oct 2008 17:06
Feedback: 0 (0%)
51 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Neues Iwagumi Projekt
Attachment(s) by johannes1984 » 11 Oct 2015 16:27
6 888 by Natural View the latest post
17 Oct 2015 20:31
Neues Iwagumi-Projekt
Attachment(s) by Matsuflex » 31 May 2019 10:16
6 705 by Haeck View the latest post
03 Jun 2019 21:45
Neues Steinlayout, aber kein richtiges iwagumi
Attachment(s) by FloM » 08 Apr 2013 15:23
2 698 by FloM View the latest post
24 Apr 2013 13:26
Mein 112er neu eingerichtet
Attachment(s) by Bas-t » 03 Apr 2010 17:02
22 1521 by Anubia View the latest post
02 Jun 2010 15:26
Neues Projekt - Eigenbau für ein neues 77,7l Weißglas
Attachment(s) by Bob » 19 Oct 2012 21:27
48 7188 by Bob View the latest post
12 Jan 2013 09:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest