Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Männlein » 18 Jul 2011 20:10
Ahoi,

ich habe mir mal irgendwann ein 25 L Aquarium als Quarantänebecken besorgt und hier seit längerer Zeit rumstehen, Beleuchtung, Wurzelstücke gibt es auch schon. Ich hab mich bisher nur nicht dran gesetzt weil mein großes Aquarium erstmal einigermassen laufen sollte.

Da das jetzt soweit ist dachte ich Einrichten ist doch das schönste am Aquascapen und hab mir mal meine Wurzelreststücke
geschnappt und geschaut ob sich damit was anstellen ließe. Die beiden die ich auf den Fotos verwende scheinen mir noch die besten von denen die ich über hab. Die eingetrockneten Pinsel schrubb ich noch ab :D .

Auf Dauer hätt ich gern Red Bee Garnelchen drinnen, deshalb hab ich mich auch gegen Iwagumi entschieden obwohl das
auch ne tolle Ausstrahlung hat. Ich denk die Garnelen brauchen was zum verstecken und Holz is sicher super zum abgrasen.

Irgendwo dachte ich mach ich einen Luftheberfilter rein oder aber ein Über-Eck-HMF.
Pflanzen..... die Klassiker denke ich, Rotala, Hemianthus micranthemoides, Staurogyne, evtl, am Boden Eleocharis oder mehr auf Moosigen Untergrund. Ich wollte es erstmal ohne CO2 Versorgung versuchen, falls ich aber merke das nichts geht, Bio CO2 ist ja einfach aufgesetzt.

So hier die Bilder
Die Frage dabei ist vor allem ob die doch recht großen Wurzeln das kleine Becken erdrücken und ich doch die Säge auspacken sollte um sie kleinzusägen oder ob eine der Anordnungen etwas taugt.
Sehr viel mehr Möglichkeiten ausser denen die ich nun schon probiert hab sind mir nicht eingefallen.

Bei dem ein oder anderen würde eine Ansteigung im Substrat natürlich die Hohlräume unter den Wurzeln ausfüllen.


Schönen Gruß
Tillmann

Attachments

_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Archäo » 18 Jul 2011 22:12
1,2 und 6 gefallen mir am besten...

Wobei ich Nummer 2 sogar vorziehen würde. Ist mal was anderes! Auch wenn das Becken dadurch natürlich recht klein wirkt. Vielleicht ließe sich ein Luftheber mit Patrone hinter dem Holzaufbau verstecken? Ich persöhnlich mag ja Becken die in sich stimmig sind (inklusive Technik!) und bei denen man das ganze ZEug nicht erst rauskramen muss um ein gutes Bild hinzukriegen ;)
mit freundlichen Grüßen,

Erik
User avatar
Archäo
Posts: 59
Joined: 25 Jun 2011 13:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 18 Jul 2011 22:46
Huhu,

mir persönlich gefallen 2 und 4 sehr gut.

Zu 2: Das würd sicherlich hübsch werden. Allerdings solltest du bedenken, dass sich die Garnelen zu 90% versteckt im Dschungel-Wurzel-Gewächs in der Ecke aufhalten werden und du immer nur wenige zu Gesicht bekommst :) - Bei Iwagumis bzw. flach bepflanzten Becken hat man sie halt eher im Blickfeld.

Aus 4 könnte meines Erachtens auch etwas schönes werden, wobei das einen leicht arrangierten "gewollten" Touch bekommt durch die runden Linien. Aber - Mit interessanter Bepflanzung auch definitiv was außergewöhnliches.

8 wäre der "Klassiker" :) - vom Aufbau her hat sowas in der Art schon öfter gesehen. Das würd sicherlich was werden, aber eben nicht besonders herausstechen.

Hoffe das hat dir weitergeholfen! :bier:
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Krypto » 19 Jul 2011 07:03
Hi zusammen!

Also ich finde auch die zweite Variante interessant! Ich mag dieses "AlteBaumwurzelwächstinsWasser-Ding" :D

Nett bepflanzt und schön gestaltet gibt das ein sehr schönes Flussufer-Szenario ab.

Bin seeehr gespannt! :bier:
Viele Grüße!

Thomas
User avatar
Krypto
Posts: 583
Joined: 07 Sep 2010 20:47
Feedback: 21 (100%)
Postby Männlein » 19 Jul 2011 20:27
Hi und danke,
ihr habt mir schon bischen in meiner Entscheidung weitergeholfen. Ist ja tendenziell eher in Richtung Nummer 2.

Also ich finde auch die zweite Variante interessant! Ich mag dieses "AlteBaumwurzelwächstinsWasser-Ding"


Absolut !! Es gibt richtig gute Baumstammbecken mein Liebling ist der hier ...
http://www.cau-aqua.net/index.php?option=com_zoom&Itemid=29&catid=211
weshalb ich auch echt nicht abgeneigt wäre.

8 wäre der "Klassiker Das würd sicherlich was werden, aber eben nicht besonders herausstechen.


Das ist oft das Problem, man sieht so viele tolle Becken und will auch haben !! Aber nachbauen is ja eigentlich langweilig,
also dann geht's mal in Richtung Flußuferszenario. Wird noch bischen verfeinert,
ich hab die eine Wurzel zweigeteilt damit lässt sich das besser arrangieren.

Vielleicht ließe sich ein Luftheber mit Patrone hinter dem Holzaufbau verstecken?


Woanders stört er echt nur, obwohl ich zuerst unter der Wurzel Kies anhäufeln wollte.


So also hier nochmal Bilder zur Feinarbeit. 3 mal verschiedene Baumstamminswasserkuck Varianten.


und nachdem ich die eine Wurzel in zwei Teile zerlegt hab kam mir noch die Kombination von der ich auch nicht
ganz abgeneigt bin. Ist halt nich ganz so wuchtig.



Schönen Gruß Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Männlein » 19 Jul 2011 20:33
Hi,

Mist jetzt hab ich grad Lust n Plagiat von dem Becken in dem Link zu basteln.
Beim ersten Bild vorne zwei Steine drunter dann sieht das ja fast genauso aus :D.

:bonk: nein, böse !!! Sowas machen wir nicht. :D

Gruß Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Anika » 19 Jul 2011 23:17
Hallo Tillmann,
wenn Du das Scape aus dem Link gerne nachstellen würdest.....warum denn eigentlich nicht?!
Ich liebe dieses Scape auch und hätte ich eine passende Wurzel gefunden, hätte ich es sicher auch versucht.
Man nimmt sich doch sowieso nur ein Beispiel und es kommt am Ende etwas anderes raus.
Mir gefällt allerdings Bild 2 von oben am Besten.
Der Arm von Bild 2 unten ist natürlich auch nicht schlecht :wink:
Beim Hardscape ist weniger meistens nicht mehr. Also trau Dich ruhig.
Ich bin gespannt was Du daraus machst, also halte uns doch bitte weiter auf dem Laufendnen.
Gruß
Anika
Gib einem Menschen Macht und Du erkennst seinen wahren Charakter.
User avatar
Anika
Posts: 461
Joined: 23 Aug 2010 11:45
Location: Bad Segeberg
Feedback: 43 (100%)
Postby Männlein » 21 Jul 2011 21:06
Hi,

Der Arm von Bild 2 unten ist natürlich auch nicht schlecht :wink:


Danke !! Der ist selbstgemacht ! :D

Beim Hardscape ist weniger meistens nicht mehr.

Geb ich dir auf jedenfall Recht, mit der kleinen Ausnahme das bei dem Nano ja der Baum groß erscheinen soll.
Daher möchte ich eigentlich sowenig wie möglich und so viel wie nötig hinmachen und auf Bild 2 oben sieht
das irgendwie schon nicht mehr nach Baumwurzel im Wasser aus sonder eher wie ein großer Ast.


Beim Verlauf der Einrichtung gab es eine unerwartete Änderung, einerseits freu ich mich total andererseits hat das meine Pläne mir so richtig schön viel Zeit zu lassen etwas über den Haufen geworfen.

Ein Jemand den ich von der Arbeit kenne fragte mich letztens ob ich paar Ricciapolster haben möchte, ich ja klar bin grad am Nano einrichten.
Er kam dann auch einen Tag später und hatte zusammen mit dem Riccia gleich noch seinen kompletten Nachwuchs an Red Fire Garnelchen rausgeholt. War anscheinend gar keine Absicht. Ich hab mich natürlich gefreut wie ein Schneekönig. Die ersten Garnelen.... !!! .... und Red Fire find ich für den Anfang vielleicht sogar gar nicht schlecht. Sind ja recht pflegeleicht. Insgesamt hab ich jetzt wohl einmal die Mutter also ausgewachsen und .... keine Ahnung .... schätzungsweise fast 15 - 20 Minigarnelen in unterschiedlichen Größenordnungen.
Nachdem die kleinen Stinker jetzt eine Nacht in einem 10 Liter Eimer nächtigen durften mit der 11 Watt Lampe einer Wurzel und dem Ricciamoos habe ich jetzt vorerst mal das Becken schon eingerichtet. Als Pumpe dient bisher eine alte die ich noch rumfahren habe.
Von der Planung her wird wohl kein Luftheberfilter reinpassen, deshalb geht es eher in Richtung kommerzieller Nano Eck HMF.

Eigentlich wollte ich ja schwarzen Sand/Kies in das Becken machen, kommt aber glaub ich gar nicht so natürlich.
Ich habe bisher behelfsmässig altes Sand/Kies Substrat von meinem 300 Liter Becken genommen. Da da noch Laterite untergemischt waren (verbraucht) sieht das alles etwas nebelig aus. Aus Erfahrung legt sich das aber bis morgen.

Tja das ist jetzt leider alles etwas eilig vonstatten gegangen. Wie ich die Ebene bepflanze weiß ich noch nicht
auf jedenfall gefällt mir die Baumseite schon sehr gut, dank der Ricciapolster.
Der Stein hinten mitte ist nur zum Beschweren der Wurzel da, kommt sofort raus wenn die sich alleine halten.
Hinten links ist noch der Riesenfilter der dann ausgetauscht wird und wahrscheinlich mach ich doch noch mehr von dem Substrat in das Becken, find ich gar nicht mal so schlecht.

Jetzt freu ich mich mal auf Eure Meinung dazu :)

Attachments

_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Männlein » 28 Jul 2011 19:58
Hi,

also das Scape wird erstmal auf Eis gelegt :bonk: .

Das waren großteils gar keine Garnelen, der hat mir in etwa 32 Zebrabärbling jungfische untergejubelt :D.
Naja jetzt fühl ich mich grad verantwortlich die groß zu ziehen. Zuerst hat man nur Striche an der Scheibe gesehen
da war schon klar das es keine Garnelen sind. Tja damit hätt ich aber nicht gerechnet. Blöderweise essen die meine
Artemias nich, sind noch zu klein :(. Jetzt versuch ichs mir ner zerbröselten Futterflocke.

Hier ein Bild



Gruß Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Aniuk » 02 Aug 2011 12:55
Huhu Tillmann,

joa das sind wohl eindeutig keine Garnelen :twisted: :shock:

Versuch mal, ob sie Staubfutter fressen. Ich würde sie rausfangen sobald sie größer sind und deinem Kollegen zurück geben :roll: (Oder möchtest du sie behalten?)
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Männlein » 02 Aug 2011 20:45
Hi :)


Aniuk wrote:joa das sind wohl eindeutig keine Garnelen


ne sind se echt nicht :D.

Ja ich verfütter immer eine Futterflocke extrem gemörsert, einmal morgens, einmal abends.
Die haben nach einem so nem Staubbrösel direkt nen vollen Bauch, das is voll putzig :D.

Ich hatte mir das so gedacht. Ich zieh die ein bischen größer bei mir und wenn sie eine Größe erreicht haben
die nicht mehr fressenswert ist nehm ich sie mit an meinen Arbeitsplatz. Da haben wir 6 Aquarien nach
Regionen unterteilt und in Asien ist grad eh ein bischen Flaute, da würden die wunderbar reinpassen.

Die Frage ist eh ob sie meinen Urlaub überleben. Bin in einer Woche 17 Tage am Meer und die kleinen werden wohl
nur jeden 2ten Tag Futter bekommen, was bei solch kleinen Burschen schon zum Problem werden kann.
Ich hoffe das beste, falls es nicht klappt ... tja :(
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Ein Kleiner Neuanfang
Attachment(s) by naturfreak » 14 Jan 2015 17:38
1 426 by Seb0338 View the latest post
14 Jan 2015 22:12
IWAGUMI - neuer kleiner Projekt
Attachment(s) by RB_ » 11 Sep 2011 17:52
6 1119 by NewEra View the latest post
07 Oct 2011 20:41
Nano Cube 30L mit Red Bee
Attachment(s) by mitzekotze » 01 Feb 2011 21:48
1 943 by Konsti View the latest post
01 Feb 2011 22:07
Nano Neugestaltung
Attachment(s) by kawapatrick » 22 Mar 2011 18:06
5 504 by kawapatrick View the latest post
18 Apr 2011 20:35
30x20x20er Nano
Attachment(s) by nicolaybraetter » 20 Dec 2012 13:13
19 806 by nicolaybraetter View the latest post
21 Dec 2012 10:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests