Post Reply
13 posts • Page 1 of 1
Postby Münchner89 » 22 Dec 2012 23:06
Hallo Miteinander,
bin neu hier hab mich aber schon vorher als "stiller Leser" informiert.
Nach dem ich schon viele Aquarien hatte, hatbe ich mich jetzt ans scapen herangewagt.

Bitte um Eure Meinungen...

Aquarium 120x40x50
Licht 2x T5 Daylight, Reflektoren
Kies natur 1-2mm, Deponit
Dennerle Profi Co2
Filter Eheim Eco Pro 300
Pflanzen: Rotalla Spec Grün, Ludwigia repens "Rubin", Lysimachia nummularia aurea, pogostemon helferi, Hygrophila polysperma "Sunset" und Hemianthus callitrichoides 'Cuba'
Steine: "Mini-Landschaft"

Wie soll ich Düngen?
Was würdet Ihr ändern?
Bin für Tipps dankbar!

Schöne Grüße
Andi

Attachments

User avatar
Münchner89
Posts: 46
Joined: 22 Dec 2012 22:34
Location: Karlsfeld
Feedback: 3 (100%)
Postby Kloner91 » 23 Dec 2012 04:13
Hi Andi,

Also erst mal Herzlich Willkommen :D

Also dein Becken ist schlicht und trotzdem schön, allerdings könntest du noch Sooo viel mehr rausholen !

1. Besorge dir 2 Hauptsteine, relative große bei dem Becken. 2 der großen Steine kombinierst du mit einem großen von den steinen die du schon hast und fokussierst dich auf eine Seite des Beckens.

2. Vielleicht noch ein schönen Substrat Anstieg schaffen für Tiefenwirkung ! Dabei wirkt das ganze Becken größer.

3. Bei dem Licht, wirst du bei 250l kein "cuba täppisch" schaffen können. Auch andere schöne Pflanzen schaffst du sonst nicht zu kultivieren. Du brauchst definitive noch 2 Zusatz leuchten für schönen wuchs. Wie viel Watt sind es denn momentan insgesamt ?

4. Bring noch mehr Pflanzen ins Becken, sonst wirst du schnell Probleme mit den Algen haben, am besten schnellwachsende Pflanzen. CO2 stellst du anhand dauertest auf 30mg ein. Brauchst auch den CO2 Testlösung von 30mg/l :D. Düngen solltest du gleich zu Beginn wenn du mehr Pflanzen hast ! Nicht vorher. Vorraussetzung sind meiner Meinung die besten Düngung für Pflanzen Licht, CO2 & Nitrat. Nach alle dem kommt Phosphat, Kalium und alles andere. Kauf dir zu Beginn ein GH, KH, PH, Nitrat und Phosphat Test evtl noch Nitrit Test, wenn du es eilig hast, Tiere einzusetzen ! Das sind die 6 Tests die du brauchst !

Versuch es erst mal mit den Pflanzen das scape kannst du immer noch ändern :thumbs:

Gutes gelingen & immer schön berichten :wink:

Gruß Mirko.
Let it Grow :grow:
User avatar
Kloner91
Posts: 295
Joined: 23 Aug 2012 19:39
Feedback: 9 (100%)
Postby Münchner89 » 23 Dec 2012 09:36
Hallo Mirko,
die Tests hab ich alle, aktuell sinds 2x 39 Watt.
Mit den Steinen sieht es Mau aus, ich war in 15!!! Läden um überhaupt sowas zu finden!
München ist scheinbar ausverkauft...

Das Substrat nach hinten anlaufen zu lassen hab ich mir auch überlegt, hat uns aber nicht gefallen...
Fokuspunkt soll die rechte seite des beckens sein...

Noch mehr Pflanzen?
Hab eh schon nicht mehr gewusst wo ich die alle einsetzen soll...und es sind ja auch viele schnellwüchsige dabei...

Gruß Andi
User avatar
Münchner89
Posts: 46
Joined: 22 Dec 2012 22:34
Location: Karlsfeld
Feedback: 3 (100%)
Postby Kloner91 » 23 Dec 2012 13:36
Hi Andi,

Die Steine gabst du relative günstig bestellen wenn du noch sagst was du haben will ungefähr welche Form wirst du sie so gut wie es geht auch bekommen.

Okay ist ja nicht weiter schlimm mit dem Anstieg

Pack die schnellwachsende Pflanzen nach hinten etwas Dichter zusammen ! Und hol dir noch ein paar ! Als grobes Beispiel .: so viel pflanzenmasse solltest du nicht gleich haben :D aber einfach mehr als jetzt :thumbs:

Schau dir das mal an.: aquarienvorstellungen/240er-ohne-titel-t19811.html hier kannst du dir auch ein paar Anregungen holen :thumbs:

Gruß Mirko.
Let it Grow :grow:
User avatar
Kloner91
Posts: 295
Joined: 23 Aug 2012 19:39
Feedback: 9 (100%)
Postby Münchner89 » 25 Dec 2012 23:36
So heute hab ich mal Wasserwerte gemessen:

PH: 7,5
GH: 5
KH: 12

Sind die Werte i.O?
User avatar
Münchner89
Posts: 46
Joined: 22 Dec 2012 22:34
Location: Karlsfeld
Feedback: 3 (100%)
Postby Kloner91 » 26 Dec 2012 11:27
Hi Andi,

Deine Werte scheinen ganz gut auszusehen. Interessant wären noch PO4 und NO3 damit du ein guten pflanzenwuchs hast.
Sind denn noch paar Pflanzen eingezogen ?
Aquaristik ist ein teures Hobby :wink:

Gruß Mirko.
Let it Grow :grow:
User avatar
Kloner91
Posts: 295
Joined: 23 Aug 2012 19:39
Feedback: 9 (100%)
Postby Aquariophilo » 26 Dec 2012 17:13
Hallo Andi,

dass die Werte so in Ordnung sind kann ich da leider nicht bestätigen. Kommt das Wasser bei Dir so aus der Leitung oder wie kommt die deutlich höhere KH im Vergleich zur GH zustande? Das kennt man eigentlich nur von Tanganjikasee-Aquarien. Umgekehrt wäre besser, d.h. KH ca. 5 °d und Gh bei 12°d. Bei hoher KH ist es sehr schwer (und teuer), den CO2-Wert auf sinnvolle Werte zu bringen, da die KH viel CO2 schluckt.
Bei dieser KH erstaunt es auch nicht, dass Dein PH-Wert recht hoch ist, der sollte schon im leicht sauren Bereich (unter 7) liegen.
Mein Tipp: Mit Osmosewasser arbeiten und dieses mit Aufhärtesalzen definiert aufhärten, dann hast Du perfektes Wasser für Pflanzenwuchs. Mit Deinen jetzigen Werten wird das eher schwierig.
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby omega » 26 Dec 2012 18:41
Hi,

da fehlt sicher eine "1" vor der "5" bei der GH. Ich wohne auch in München.

Aquariophilo wrote:Bei hoher KH ist es sehr schwer (und teuer), den CO2-Wert auf sinnvolle Werte zu bringen, da die KH viel CO2 schluckt.

CO2 löst sich unabhängig von der KH. Die KH schluckt kein CO2.
Was Du vielleicht meinst, ist bei hoher KH mit CO2 den pH-Wert in den sauren Bereich zu bringen. Ja, das wird mit höherer KH schwieriger, wäre aber auch völlig absurd, da man mit CO2 düngen soll und nicht primär den pH-Wert drücken.

Bei 12°dKH kommt man mit gesunden CO2-Werten nicht unter pH 7,1. Dafür muß die KH runter. Daher mache ich es so, wie Stefan schreibt: UO-Wasser und mit Salzen aufhärten bzw. mit Leitungswasser verschneiden.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby omega » 26 Dec 2012 19:15
Hallo Andi,

Münchner89 wrote:Bitte um Eure Meinungen...

ich finde die beiden Steinaufbauten etwas einsam. Bei den Pflanzen rundrum sehe ich keine Akzente. Die sind alle mit ungefähr demselben Abstand gesteckt. So würde ich die anfangs stecken, damit sie sich auf sumbers umstellen und um sich erstmal zu vermehren. Das ist ja durchaus legitim, aber dann veröffentliche ich davon höchstens zur Dokumentation ein Bild, aber nicht, um Meinungen über die Gestaltung einzuholen.

Pogostemon, Lysimachia und Hemianthus hätte ich erst viel später eingesetzt, nachdem die übelste Algenphase überwunden ist. Die könnten Dir die ersten Wochen komplett hopps gehen. Zum Einfahren nehme ich ausschließlich schnell wachsende Stengelpflanzen wie Rotala rotundifolia und sp. Green, Limnophila heterophylla oder sessiliflora, Ludwigia palustris oder repens, Heteranthera zosterifolia, Hygrophila polysperma und Hornkraut, jeweils nur 1 oder zwei Bund/Töpfe (hier bei 390l). Die wuchsen bisher immer schneller als Algen. Gestaltet habe ich dann erst, nachdem die Pflanzenmasse groß genug geworden war. Das kann ein paar Wochen dauern. Speziell Rotala rotundifolia und sp. Green z.B. kann man extrem dicht pflanzen, hier um die 140 Stengel auf 10x10cm². Erst später, als die Algen verdrängt waren, kamen langsamer wachsende und anspruchsvollere Pflanzen dazu.

Und ganz ehrlich: schiefe Bilder gehen gar nicht. Das ist die Minimalanforderung, die man für die Präsentation seiner Bilder einhalten sollte. Wirkt so lieblos und lenkt extrem ab.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Münchner89 » 29 Dec 2012 10:37
Hallo,
tut mir leid dass ich mich jetzt erst melde.
KH ist bei mir höher als GH, wohne im Münchner Norden.

Bezüglich der Pflanzenkritik, deswegen frag ich ja :roll: was man besser machen kann.
Ich lass es erst mal so und schau wie es sich entwickelt...umbauen kann man ja immer noch...

Gruß Andi
User avatar
Münchner89
Posts: 46
Joined: 22 Dec 2012 22:34
Location: Karlsfeld
Feedback: 3 (100%)
Postby omega » 29 Dec 2012 17:03
Hallo Andi,

Münchner89 wrote:KH ist bei mir höher als GH, wohne im Münchner Norden.

das Stadtgebiet und Garching bis hoch nach Freising hat kein solches Wasser. Habt Ihr evtl. eine eine Entkalkungsanlage im Haus installiert? Solches Wasser wäre denkbar ungeeignet für Pflanzenaquarien.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Münchner89 » 29 Dec 2012 22:12
Ich wohn in Karlsfeld bei Dachau, im Norden von München :roll:

http://archiv.karlsfeld.de/Merkblatt/Tr ... 202011.pdf

Gruß Andi
User avatar
Münchner89
Posts: 46
Joined: 22 Dec 2012 22:34
Location: Karlsfeld
Feedback: 3 (100%)
Postby omega » 29 Dec 2012 23:13
Hallo Andi,

aha, Karlsfeld holt sich sein Wasser aus Brunnen und bereitet es auf. Seltsam, daß im Vergleich zu Mg und Ca so viel Natrium enthalten ist. Aber irgendwo muß das Karbonat ja auch sein Kation haben.
Ich wünsch Dir bei dem Wasser jedenfalls viel Erfolg.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
13 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Mein erstes Scape
Attachment(s) by NickHo » 16 Dec 2012 17:55
17 2267 by NickHo View the latest post
31 Dec 2013 15:04
Mein erstes Scape
Attachment(s) by huwi » 04 Jul 2013 13:00
2 610 by huwi View the latest post
06 Jul 2013 20:57
Rat für mein erstes Scape
by MaggieMaggie » 07 Sep 2016 23:37
2 560 by Aqua_Pat View the latest post
15 Sep 2016 21:22
Mein erstes Scape
by Herrmy » 28 Dec 2016 15:42
1 406 by phlnx View the latest post
28 Dec 2016 17:53
Planung für mein erstes Scape
Attachment(s) by Akuju » 26 Dec 2011 22:33
1 644 by Akuju View the latest post
28 Dec 2011 18:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests