Post Reply
32 posts • Page 2 of 3
Postby kili_ » 21 Aug 2010 14:01
Hi,
Jap, sehr guter Tipp, ich habe die kleinen Steinchen dahinten raus genomen, da sie dort wie du schon sagtest überwachsen werden und auserdem mit den großen Steinen nicht harmonieren weder in Farbe noch in Form!
Habe die kleinen Steine jezt in den Vordergrund untergebracht, wo sie sehr schön zur Geltung kommen!
An Pflanzen werde ich wol nichts höheres als Anubias barterie Nana und Javafarn im Hinteren rechten Eck verwenden, damit man das weiterhin als schöne Hügelige Landschaft erkennen kann.

Ich habe jezt nochmal ein bisschen die großen Steine herumgeschoben, so das nun auch mehr Platz zwischen ihnen ist.
Ich will die gesamte Landschaft dann mit Glosso umwuchern lassen, und an manchen Stellen ein kleines Plänzchen Echinodorus Tenellus setzen, damit als schön harmonisch wirkt. den Störenden Ast der Wurzel werde ich abschneiden, da er sonst den Blick ins Aquarium erheblich einschränken würde.

Ich habe mich jezt einfach so in mein Layout verliebt, das ich es gar nicht mehr groß ändern will, und einfach versuchen werde es jezt perfekt zu bepflanzen. Ich hoffe die Schräge des Sandes bleibt durch die große Wurzel gut erhalten.
So ehe ich mich jezt daran mache das Teil mal mit Plänzchen zu versehen noch Bilder wie es jezt aussieht!

So ich habe in lezter Zeit immer mal wieder von einem Dry Start gehöhrt, und frage mich ob das bei mir auch sinn machen würde, bzw. ob es in reinem Sand überhaupt möglich ist?
Bis nachher Kilian

Attachments

User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby Greenko » 21 Aug 2010 14:10
Hi Kilian,
wie Matthias bereits schon meinte, wird der Sand sich "begradigen". Die kleinen Steinchen vorne, werden denke ich auch iwann zugewuchert werden. Man sollte so grob ~5cm von Steinenen und Wurzeln abziehen.
Ich persönlich hätte sie rausgenommen aber jedem sein seine.
Aber trotzdem schonmal ein guter Anfang :) :top:
Gruß
Kolja
User avatar
Greenko
Posts: 207
Joined: 21 Jul 2009 11:21
Location: Wolfenbüttel
Feedback: 14 (100%)
Postby kili_ » 21 Aug 2010 14:15
Hi,
ja, ich werde es jezt mal so versuchen, die Steine kan ich ja nachträglich wenn sie mir dann auch nicht gefallen noch austauschen!
LG Kilian
User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 21 Aug 2010 14:39
Hi Kilian :D ,
der Plan ist nicht schlecht, aber ich würde die empfehlen, zu Beginn noch mit wesentlich mehr, vorallem schnellwachsenden, Pflanzen zu starten. Die von dir genannten sind ja eig. (ausser der Glosso) alles recht langsam wachsende und das öffnet zu Beginn einer Algenplage Tür und Tor (wie man es gerade zur Zeit in einigen Threads beschrieben findet :( ).
Also einfach mal das Becken mit vielen schnellwachsenden bestücken, die du nach einer gewissen Zeit wieder rausholen kannst.
Ist eine gute Vorsorge, um ein möglichst algenfreies Einlaufen/einwachsen zu ermöglichen!
Mit dem Licht würde ich zu Beginn auch eher vorsichtig sein (2 x 24W für etwa 6 Stunden, dann 3. Röhre dazu und dann langsam erhöhen).
Ich drück' die Daumen, viel Erfolg!
Einen schönen Tag noch,
bis denn,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2565
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby kili_ » 21 Aug 2010 17:29
So,
Phuu, das war jezt ne ziemlich knifflige Arbeit die Ganzen Glosso Fizelchen an ihren Platz zu befördern, aber ich habs geschafft :D Alles ist da wo es hingehöhrt. Jezt muss das Glosso nur noch zu einer riesigen Grünen Fläche wachsen, und ich bin zufrieden, mal schauen obs klappen wird... :D
Beim langsamen Bewässern des Aquariums gab es jezt schon vereinzelt kleine Sandrutsche, aber bis jezt gehts noch, und der Gebirgshügel steht! Den markierten Teil der Wurzel habe ich jezt abgesägt ;)
So viel geredet, jezt zeig ich euch wie es aussieht!
LG Kilian

Attachments

User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby ThoreS » 21 Aug 2010 17:56
Hey Kilian,
Sieht ganz gut aus wie ich finde!
Wie sieht es denn mit Wasser gefüllt aus?
Und hält es im Regal? :wink:
Kannst ja auch mal im Fach da drunter aufräumen :bonk: :engel:
Viele Grüße Thore :)
User avatar
ThoreS
Posts: 266
Joined: 19 Apr 2010 20:27
Feedback: 16 (100%)
Postby kili_ » 22 Aug 2010 10:25
Hi,
Das Becken ist nun halb mit Wasser gefüllt, so das alle Bergspitzen im Wasser stehen.
Bis jezt stört mich noch die riesige Wurzel ein bisschen, aber ich hoffe, das sie spähter zum großteil unter dem Grün der Pflanzen nicht mehr so mächtig aussieht!
Nach dem befüllen ist die Sandschicht sehr deutlich abegeflacht, aber es steht zum großteil noch alles da wo es stehen sollte ;)
Das gesamte Becken ist jezt erstmal mit Glosso bepflanzt, und soll bald einen grünen Rasen bilden! Es sollen aber wie gesagt noch Pflanzen dazu kommen, geplant habe ich: Echinodorus Tenellus, Javafarn, Anubias barterie Nana und vieleicht noch ein paar andere kleinere Plänzchen.
Die Beleuchtung läuft wie mir empfohlen noch nicht auf voller Power sondern nur mit 2 von 3 Röhren.
So jezt wäre noch wichtig, wann ich anfangen kann zu Düngen? Lieber noch ein bisschen Warten, oder schon mal mit einer geringen Dosis anfangen?
Ich werde jezt gleich mal aktuelle Bilder vom Becken machen und euch zeigen, und würde dann gerne wissen was ihr davon haltet, bzw. was ihr anders machen würdet!
LG Kilian
User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby DrZoidberg » 22 Aug 2010 11:06
Hallo Kilian,
ich dünge immer von Anfang an, erst kleine Dosen, die dann später gesteigert werden. Hast du die Wasserwerte deines Trinkwassers parat? Anhand derer würde ich in etwa folgende Werte als erste Wochendosis anpeilen:

Eisen: 0,05mg/l
Nitrat: 5mg/l
Phosphat: 0,1-0,2mg/l (das Glosso haut ganz schön viel PO4 weg, wenn es einmal in Fahrt gekommen ist :wink: )
Kalium: 5mg/l
Magnesium: 5mg/l

Den CO2-Gehalt stelle ich auch direkt zu Anfang auf etwa 30mg/l ein.

Nachtrag: Schade das der rechte Ast abgesägt wurde. Darauf etwas dunkelgrünes Moos im Kontrast zu dem helleren Glosso hätte bestimmt super ausgesehen. :oops:
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby kili_ » 22 Aug 2010 11:32
Hi,
Ja meine Wasserwerte habe ich da!
Da sie schlecht zum hier herein zu kopieren sind stelle ich mal eben den Link rein, meine Wasserwerte sind die des Bodensee Wassers( erste Spalte ).
http://www.stadtwerke-reutlingen.de/fai ... ser_01.pdf
Der Ast hat mich deshalb gestört, weil er die Sicht ins Aquarium eben eingeschränk hat, aber wenn ich merken sollte das mein Hardscape am Ende zu wenig zu sehen ist, habe ich auch noch eine schöne Wurzel da die ich einbringen könnte. Aber ich werde jezt erstmal abwarten wie es sich so entwickelt, und hier eine Art "Tagebuch" führen.
LG Kilian
User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby kili_ » 23 Aug 2010 10:46
Hi,
So Ich habe jezt vorsichtig angefangen zu Düngen, ich hoffe mal alles geht ohne Algenplage gut :roll:
Ich habe jezt auch endlich Bilder für euch wie das alles unter Wasser wirkt, ich hoffe es gefällt euch!
LG Kilian

Attachments

User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby kili_ » 24 Aug 2010 20:27
Hi,
So, das Glosso fängt lansam an kleine neue Blätter zu bilden, ich sehe das jezt einfach mal positiv :)
Ich habe jezt die Co2 Anlage an mein Becken gehängt, damit auch alles gut wächst.
Bis jezt tuhe ich täglich ca. 2ml ProFito Düngen, da die Beleuchtung noch nicht auf voller Power läuft.
Ich werde nach den Ferien bei Tobi mal den Makro Basic NPK Dünger bestellen und testen. Dann werde ich sehen was noch an Nährstoffen fehlt und zusätzlich nachdüngen.
Neue Bilder würden sich kaum lohnen, da man noch keine sehenswerte Veränderung sehen kann, aber ich denke das wird sich die Tage hoffentlich auch noch ändern ;)
LG Kilian
User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby kili_ » 25 Aug 2010 21:24
Hi,
So das Becken läuft nun auch mit voller Beleuchtungspower.
Ich hoffe meine 3*18W+Reflektoren reichen für mein Becken das gerade mit ca. 90 Litern gfüllt ist aus :!:
Aber ich bin ganz zuversichtlich, da man ja sagt ab 0,5W/L sollte es klappen, ansonsten muss eben nochmal an Licht nachgelegt werden. Düngen tuhe ich immer noch Profito (2,5ml Täglich).
Wasserwechseln tuhe ich Wöchentlich 50%, dabei werden auch die Scheiben gereinigt.
Algen sind noch keine zu sehen, was schonmal sehr gut ist :)
Was mich furchtbar stört ist der JBL Co2 Reaktor, der sowas von hässlich ist :(

Da ich nun aber Ende der Woche 2 Wochen in Urlaub ( nach Südfrankreich ans Mittelmeer :) ) fahren werde, frage ich mich wie ich mein Becken in dieser Zeit ohne Düngung auskommt :?:
LG Kilian
User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby kili_ » 27 Aug 2010 13:39
So,
Wir sind mittlerweile bei Tag 7 angekommen, und da ich ja morgen in Urlaub fahre habe ich schnell noch ein paar Bilder geschossen. Die Qualität der Bilder ist nicht wirklich toll, einfach weil ich im Fotografieren nicht so viel Ahnung habe, aber ich lese mich auch noch durchs Thema Fotografie ;)
Nach den Ferien dann habe ich schon einiges vor, ich will:
-einen neuen Unterschrank bauen nach diesem Vorbild: http://aquascaping.flowgrow.de/aquascap ... terschrank
-einen neuen Filter ein und Auslauf bauen: http://aquascaping.flowgrow.de/aquascap ... -acrylglas
-einen neuen Co2 Reaktor kaufen, der schöner aussieht
-Makro Basic NPK Dünger kaufen
- eine beleuchtbare Rückwand bauen
Also es gibt noch vieles zu tuhen, bis das Naturaquarium endlich glänzen kann...
So und nun noch der bisherige Stand in Form von Bildern!
Viele Grüße Kilian

Attachments

User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby kili_ » 27 Aug 2010 17:50
So, nochmal ein paar bessere Bilder, aber natürlich noch lange nicht am optimum ;)
Komentare und Anregungen sind erwünscht :!: :)
LG Kilian

Attachments

User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby kili_ » 12 Sep 2010 11:37
Hallo liebe Flowgrower,
Seit gestern bin ich wieder aus meinem 2 Wöchigem Urlaub Zuhause.
In denen 2 Wochen hat sich im Becken ganz schön was getan, das Glosso wuchert vor sich hin. Einige Triebe an stellen wo wenig Licht hinkommt sind ganz schön in die höhe gewachsen, ansonsten wächst es aber ganz nett wie ich finde.
Auf den Steinen hatt sich ein grüner Algenrasen gebildet, aber alles nicht dramatisch.
Da ich noch etwas wenig an Steinen habe, habe ich aus dem Urlaub ein paar schöne mitgebracht(40Kg), mal schauen ob ich ein paar Steine integrieren kann, über Vorschläge bin ich immer erfreut!
Gerade wird im Becken ein 90% WW durchgeführt und die Scheiben geschrubbt. Bilder vom Becken und den neuen Steinen gibt es wenn ich alles wieder in Top-Form gebracht habe :)
LG Kilian
User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
32 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Mein erstes AquaScape
by WWDesign » 03 Jun 2009 20:23
5 1083 by Oli View the latest post
03 Jun 2009 21:22
Mein erstes Aquascape
Attachment(s) by Dija » 14 May 2012 13:45
0 657 by Dija View the latest post
14 May 2012 13:45
Mein erstes Aquascape
Attachment(s) by Hutzen » 15 Aug 2014 20:59
11 1038 by Clayiant View the latest post
23 Sep 2014 15:06
Mein erstes Aquascape (60l)
by Martin92 » 27 Sep 2015 16:28
12 1679 by Martin92 View the latest post
31 Oct 2015 11:50
Mein erstes Aquascape
by teegurgler » 15 Jan 2018 22:23
4 801 by teegurgler View the latest post
10 Feb 2018 21:45

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests