Post Reply
108 posts • Page 2 of 8
Postby Aniuk » 10 Nov 2011 01:24
Hallo zusammen,

Danke für euer Feedback! :thumbs: :kaffee1:

Ich habe heute erst mit einiger Verspätung beginnen können, weil ich studienbedingt momentan soviel um die Ohren habe. Da war die Spät-Abend-Gestaltung jetzt aber auch nicht besonders entspannend. :lol: Ich hatte wieder einiges zum (ver)fluchen mit dem Soil und mit dem Geröll und dem wenigen Platz :keule: .

Den Aufbau von gestern habe ich nicht umsetzen können wie ich wollte :nosmile: ... Einige Tobsuchtsanfälle später habe ich das Layout kurzerhand gespiegelt. Linken Stein nach rechts und rechten Stein nach links und den ganzen Aufbau daran angepasst. Die ganzen Steine passen wie bei einem Puzzle nur auf eine bestimmte Art ins Becken, daher konnte ich nicht alle Ideen so umsetzen wie ich wollte.

Der neue Aufbau wird wohl ziemlich polarisieren. Ich habe den Schlucht-Optik weiter verfolgt und das Layout sehr stark terrassiert. Mit den wirklich schönen Steinen hätte man auch ein klassisches Iwagumi erschaffen können, aber ich wollte meine Grundidee einfach nicht aufgeben (Dickkopf). Daher bin ich mal gespannt, wie eure Meinung dazu ist. Es kann auch sein, dass es mit Wasser drin dann total scheiße aussieht, weil die Lichtbrechung dann anders ist und sich alles unschön verschiebt... und ich muss nochmal ne Nacht drüber schlafen, ob es mir morgen überhaupt noch gefällt...

Ich bin mir nicht sicher wie ich den Mainstone drehen soll. Daher zwei Varianten. Er hat eine sehr spezielle Form... :? Einige der Kanten / Abstufungen muss ich dann mit der Bepflanzung noch etwas abmildern... aber das wird schon gehen.
Die Fotos sind in verschiedenen Perspektiven: Sicht von leicht oben (so sehe ich das Becken meistens), Frontalansicht und Silhouette.

Der Substratanstieg ist übrigens kriminell, auch wenn das dank Weitwinkel wieder nicht so rüber kommt.

Variante 1



Variante 2



@Aram: Wie schaffst du es, dass das HCC auch in die dunklen Ecken wächst? Punktuelle Beleuchtung? (ich denke da an eine so flexible LED von IKEA, die man zeitweise daneben stellen könnte. Da meine Beleuchtung aber von oben kommt (T5 Hängeleuchte, die sich das 30er mit einem zweiten Becken teilt) werden die Schatten bei mir hoffentlich nicht so groß werden.

@Chris: Ein Stein musste schon dran glauben :nasty: . Aber das Gestein ist wirklich nicht besonders brüchig, sondern sehr stabil. Es bricht nur an den horizontalen Linien der Pagode. Ich habe ja auch noch welche dazu gekauft, so dass es nun einige mehr sind :) - zwei sind übrig geblieben. Da kann ich bei Bedarf noch was zertrümmern. :keule:
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby MarcelD » 10 Nov 2011 09:01
Hi Anni,

ich verfolge diesen Thread mit Spannung, mir gefällt nämlich das Gestein wie auch dessen Aufbau sehr! :thumbs: Ich favorisiere Variante 2, aber das wird wohl jeder anders sehen. :lol:
Wünsche dir gutes Gelingen!


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Krypto » 10 Nov 2011 09:04
Moin zusammen!

Na dann halt ich mal dagegen: ich find Variante 1 besser. :D

Anni, wir sind eine tolle Hilfe, was? :gdance:
Viele Grüße!

Thomas
User avatar
Krypto
Posts: 583
Joined: 07 Sep 2010 20:47
Feedback: 21 (100%)
Postby Arami Gurami » 10 Nov 2011 09:18
Hallo Anni,
es wird immer besser! Ich bin für Variante 1, weil der rechte Zipfel vom Mainstone mit der Schlucht so eine schöne Kurve ergibt.
Tja, in punkto Ausleuchtung: Einige Stellen bleiben halt kahl. Ich überlege auch, mein Licht noch mehr aufzurüsten, damit es besser ausgeleuchtet wird? Wieviel Lampen hast du über deinen 30l Cube?
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Gast » 10 Nov 2011 09:39
Hi Anni!

Ich favorisiere auch die 1. Variante, obwohl sich beide nicht viel geben.

Das ist jetzt aber nicht der Cube für Hannover, oder?

Gruß derweil
Eva
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 10 Nov 2011 10:09
Hi Anni,

schönes Hardscape! Mir gefällt das 2. besser, beim ersten ist es mir zuviel "V". Nicht so wichtig.

Was mir aus eigener Erfahrung auffällt, bei den am Rand sitzenden Steinen kommt man im Fall der Fälle reinigenderweise kaum mehr an die Scheibe ran.

Licht ist im Nano eh schon schwierig und bei hohen Steinen wird das durch die Beschattung ein ziemliches Problem. Im Grunde muss man um die hohen Steine herum beleuchten. Ich sehe das gerade selbst an einem 60x35x35, mit 2x24W eigentlich gut und so flächig wie möglich beleuchtet, aber ein hoher Stein unter der hinteren LL schafft schon deutlich erkennbare Problemebereiche hinter dem Stein. Die Ikea-Leuchte ist dafür eine gute Sache. Die sind ja recht günstig, möglicherweise braucht es einige dieser Problemlöser.

Bin gespannt auf die weitere Entwicklung.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7263
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Aniuk » 10 Nov 2011 11:17
Hallo zusammen,

vielen Dank für euer Feedback und das Interesse an dem Geröllhaufen (ich muss mir unbedingt einen anderen Namen einfallen lassen, sonst bleibt das noch hängen) :)

Ihr seid mir ja eine große Hilfe bei der Auswahl der Mainstone Variante :pfeifen: :D - Wenn ich richtig gezählt habe steht es jetzt 2:3 für Variante 1. Mir gefällt an Variante 2 die Form des Steins oben besser, aber bei Variante 1 passt der Stein besser ins Layout (geschwungene Linie). Irgendwann werde ich mich dann entscheiden müssen, denn ich muss den Stein auf jeden Fall mit einem Klecks Silikon befestigen, weil er nicht besonders sicher steht.


gamma wrote:Das ist jetzt aber nicht der Cube für Hannover, oder?


Nein, falsches Format. :) Die Steine würden in einen 20er gar nicht reinpassen. :flirt: Außerdem wüsste ich wirklich nicht wie ich diesen Geröllhaufen 650km transportieren soll, ohne dass mit der Steinaufbau um die Ohren fliegt. :D

Arami Gurami wrote:Wieviel Lampen hast du über deinen 30l Cube?


Da hängt eine 4x 24W T5 Hängeleuchte drüber, die ich mal günstig ergattern konnte. Davon dann eine Hälfte sozusagen ;) . Nicht optimal, weil sie keine Einzelreflektoren hat und die auch nicht reinpassen. Aber durch die enge Anordnung der Röhren ist die Ausleuchtung zumindest sehr flächig. Ich hab die Lampe momentan noch relativ hoch gehängt (20cm), weil ich mir einbilde, dass die Ausleuchtung dann gleichmässiger ist und weil ich sonst so schlecht ans Becken ran komme. Auf der anderen Seite in meinem Pflanzen-Cube (werde ich irgendwann mal überarbeiten und auch vorstellen) wächst es ganz gut, daher habe ich gute Hoffnung, dass das im rechten Cube dann auch so ist. :)

nik wrote:Was mir aus eigener Erfahrung auffällt, bei den am Rand sitzenden Steinen kommt man im Fall der Fälle reinigenderweise kaum mehr an die Scheibe ran.


Vermutlich werde ich da mit einem kleinen Stück Kalk- & Algenradierer und einer langen Pinzette als Armverlängerung und - verschlankung rangehen. Anders gehts eigentlich nicht - ich "freu" mich jetzt schon auf die Verrenkung. :lol:
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Frederic G » 10 Nov 2011 18:05
Na das ist doch schon um Welten besser... :thumbs:

Jetzt gefällt es mir (auch ich bevorzuge Variante 1) ehrlich gesagt ausgesprochen gut!!!
Weiter so...

liebe Grüße
Frederic
Liebe Grüße
Frederic



"One who cannot love her smallest creations, cannot claim to stand before nature!"
(Takashi Amano)
User avatar
Frederic G
Posts: 381
Joined: 26 Mar 2011 15:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 10 Nov 2011 19:13
Hi Frederic,

auch dir danke fürs Feedback ;)
Dann wird's wohl Variante 1 werden, aber man könnte den Stein auch irgendwann noch mal umdrehen, wenn es mir nicht mehr gefallen sollte.

Für die Einfahrphase (Dry Start) werde ich den Mainstone noch draußen lassen, damit kein Schatten geworfen werden :)

Meine Elatine kam heute an, danke an dieser Stelle mal wieder an Roland für die SUPER Pflanzen. :grow: Als kleine Überraschung lag meinem Päckchen ein wenig Plagiomnium affine bei, das sich von der Blattform her gut in das Layout einfügen könnte. Das werde ich dann gleich mal testen.

Leider komme ich wohl erst morgen zum Einpflanzen, aber nunja :)
Hat derweil noch irgendjemand Verbesserungsvorschläge?
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Frederic G » 10 Nov 2011 19:40
Ich würde den Mainstone drin lassen!
Du musst ja sowieso gucken dass es keine Schatten gibt - sowohl ohne als auch mit Wasser!

...und ich kann mir nicht vorstellen wie du den Stein nach zugewachsenem Teppich wieder in den feuchten (!!!) Soil bringen willst!
Da machst du, denke ich, mehr kaputt, als dass es dir bringt!

Liebe Grüße
Frederic
Liebe Grüße
Frederic



"One who cannot love her smallest creations, cannot claim to stand before nature!"
(Takashi Amano)
User avatar
Frederic G
Posts: 381
Joined: 26 Mar 2011 15:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 10 Nov 2011 19:54
Huhu,

was den Schatten angehst hast du natürlich recht. Aber ich kann in dem Becken wesentlich besser hantieren wenn der Mainstone nicht drin steht. Und ich habe erstmal einen gleichmässigen Wuchs, ohne dass ich mir um den Schatten Sorgen machen muss.

Was man auf den Fotos evtl. nicht gut erkennt: Mit Mainstone meine ich wirklich nur die obere Spitze links - die steckt NICHT im Soil, sondern steht zum Großteil auf einer Steinplatte des Plateaus, daher muss ich den Mainstone auch mit Silikon festkleben.

Die spätere Position wird natürlich anfangs nicht bepflanzt. Die Bepflanzung startet mit der Elatine, die hauptsächlich in den Vordergrund kommt. Das HCC kommt später dazu (weil es schneller wächst und weil ich es noch nicht mitbestellt habe). Also wird der Mainstone Hügel zunächst mal gar nicht bepflanzt oder nur mit etwas Moos versehen :)

Die Sorge demit etwas kaputt zu machen halte ich also wirklich für minimal :glaskugel:
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Frederic G » 10 Nov 2011 20:02
Achsoooo...
Dann ist das natürlich etwas anderes! :smile:
Viel Glück dabei.

Liebe Grüße
Frederic
Liebe Grüße
Frederic



"One who cannot love her smallest creations, cannot claim to stand before nature!"
(Takashi Amano)
User avatar
Frederic G
Posts: 381
Joined: 26 Mar 2011 15:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Jurijs J. » 10 Nov 2011 20:09
Hallo Anni,

hier gibt es also die verwandten meiner Steine :D
Sehr schön, finde das Hardscape mutig aber aussichtsreich - wird schön werden :wink:

Ich bin für die zweite Variante :thumbs: Wirkt insgesamt natürlicher, den in der Natur gibt es zwar Überhänge, der geschwungene aber sieht irgendwie unnatürlich aus und würde in der Natur wohl eher nicht so lange halten ..
Beste Grüße,
Jurijs mit JS
--
Vernetze dich mit mir auf facebook
Image
User avatar
Jurijs J.
Team ASW
Posts: 1004
Joined: 11 Aug 2008 15:39
Location: Karlsruhe
Feedback: 93 (100%)
Postby Aniuk » 10 Nov 2011 20:36
Hallo Juri,

ja die Zwillings-Steine :gdance: ! Wo hattest du deine eigentlich her?

Juri wrote:Sehr schön, finde das Hardscape mutig aber aussichtsreich - wird schön werden :wink:

Mutig vor allem weil der Steinaufbau jederzeit das Becken zerschlagen könnte. :nasty: :D

Juri wrote:Ich bin für die zweite Variante :thumbs: Wirkt insgesamt natürlicher, den in der Natur gibt es zwar Überhänge, der geschwungene aber sieht irgendwie unnatürlich aus und würde in der Natur wohl eher nicht so lange halten ..


Und wieder eine andere Meinung :) *grübel* – Naja ich werde ja nun nach und nach die Pflanzen einbringen und dann noch mal den Mainstone zur Diskussion stellen
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Jurijs J. » 10 Nov 2011 22:01
Aniuk wrote: Wo hattest du deine eigentlich her?

Hornbach, waren unverschämt günstig als dort die Zooabteilung renoviert wurde, habe alles mitgenommen was gut aussah und als mein Hardscape fertig war, den Überschuss wieder zurück gebracht :stumm:

Und wieder eine andere Meinung *grübel*

Entscheide spontan, es muss in erster Linie dir gefallen, es sei denn du möchtest mit dem Becken einen Wettbewerb gewinnen :pfeifen:
Beste Grüße,
Jurijs mit JS
--
Vernetze dich mit mir auf facebook
Image
User avatar
Jurijs J.
Team ASW
Posts: 1004
Joined: 11 Aug 2008 15:39
Location: Karlsruhe
Feedback: 93 (100%)
108 posts • Page 2 of 8
Related topics Replies Views Last post
Planung 30er AquaArt
by Stobbe98 » 08 Mar 2008 20:00
0 799 by Stobbe98 View the latest post
08 Mar 2008 20:00
30er Cube mit ADA Aquasoil -ANFÄNGERHILFE-
by sadi » 06 May 2012 23:51
14 1190 by sadi View the latest post
08 May 2012 15:32
Hardscape-Planung 200x73x110
Attachment(s) by Atreju » 13 Oct 2011 16:01
197 13825 by Atreju View the latest post
02 Apr 2012 14:31
Hardscape-Planung Emmel 60x35x40cm
Attachment(s) by Menelaos » 03 Sep 2019 06:58
5 474 by Thumper View the latest post
03 Sep 2019 19:12
Planung Neuanfang Cube Garden
Attachment(s) by Blub » 07 Feb 2018 14:22
65 3508 by Sa(l)mmler View the latest post
19 May 2019 06:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests