Post Reply
29 posts • Page 2 of 2
Postby Roger » 09 Mar 2008 21:22
Hi Pat,
das Bio CO2 funktioniert auf dem Prinzip der Hefegärung. Einfach Zucker, Hefe und Wasser in eine Flasche mit etwas Wasser und schon blubbert es CO2 für 2-4Wochen. Für Dein Becken würde ich eine Druckgasanlage bevorzugen. Die CO2 Zufuhr ist wesentlich konstanter und regelbar im Gegensatz zu Bio CO2.

Wenn Du eine neue Anlage kaufen möchtest, würde ich Dir diese empfehlen. Bei der 2Kg Flasche hält eine Füllung voraussichtlich 6-8 Monate und Du hast alles notwendige dabei, zu einem wie ich meine, vernünftigen Preis.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Roger » 09 Mar 2008 21:24
Ach übrigens, ich find Dein Becken nicht schlecht.

So schön Dschungelmäßig. :D :D
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Bernd.G » 09 Mar 2008 23:35
Hallo Pat

Ich mache mir etwas Sorgen um deinen Unterschrank.
Mir scheint der nicht so ganz geeignet.
Es ist ja kein Möbelstück was für ein Aquarium gebaut wurde. Hast du schon mal mit einer Wasserwage überprüft ob die Platte auf der das Aquarium steht eben ist?
Es ist doch die Lokalität wo sich dein erstes Becken verabschiedet hat , oder ?

Gruss Bernd
Bernd.G
Posts: 330
Joined: 09 Nov 2007 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby - Patricia - » 09 Mar 2008 23:57
Hi Ihr,

danke erstmal. Roger, die Anlage habe ich mir angeschaut. Sieht gut aus und ich werde mal sehen. Hab ja bald Geburtstag. Einige der Bio Co2 Anlagen werden aber doch für 200 Liter angeboten.. :( Aber es wird schon seine Richtigkeit haben wenn mir abgeraten wird davon..

Evtl. habe ich Glück und ergattere bei E-Bay eine gebrauchte Anlage. Wenn jemand etwas sieht bitte melden. Danke! :D

Dschungelmässig ist gut. Das Ding sieht wirklich aus wie gewollt und nicht gekonnt. Vor allem gegen die restlichen super aufgeräumten Becken dieser Welt! :(


@Bernd: Du hast recht. Auf dem Bild sieht die Platte aus als wäre sie durchgebogen. Laut Wasserwaage und auch am Wasserstand ist nichts zu erkennen das sich der Schrank verformt hat. Hab gerade extra die Waage nochmal aus dem Keller geholt und geprüft. Der Schrank ist soweit recht stabil. Mein Schwiegervater (Ausbilder im Metallhandwerk) lässt mir aber von den Azubis ein Gestell zusammen schweissen das dann von mir verkleidet wird. In Zukunft soll ja ein Aussenfilter und die CO2 Anlage irgendwo Ihren Platz finden. Das Gestell wird so gebaut das ich irgendwann auf ein grosses Becken umsteigen kann wenn ich denn will.

Vielen Dank schonmal für die Antworten und gute Nacht,

Pat
User avatar
- Patricia -
Posts: 84
Joined: 19 Feb 2008 10:43
Location: Grafenwöhr
Feedback: 0 (0%)
Postby Bernd.G » 10 Mar 2008 00:12
- Patricia - wrote:Hi Ihr,


Mein Schwiegervater (Ausbilder im Metallhandwerk) lässt mir aber von den Azubis ein Gestell zusammen schweissen das dann von mir verkleidet wird. In Zukunft soll ja ein Aussenfilter und die CO2 Anlage irgendwo Ihren Platz finden. Das Gestell wird so gebaut das ich irgendwann auf ein grosses Becken umsteigen kann wenn ich denn will.

Vielen Dank schonmal für die Antworten und gute Nacht,

Pat


Hallo Pat

Ja, das klingt gut!
Lass mal die Azubis was lernen bei der Gelegenheit! :)

Gruss Bernd
Bernd.G
Posts: 330
Joined: 09 Nov 2007 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby - Patricia - » 10 Mar 2008 00:14
Wenn die das Teil verhauen können die gleich noch eine Zusatzausbildung zum Wischmopp machen. :D

Mir hat doch heute tatsächlich jemand ein 400 Liter Becken incl. Eheim Aussenfilter usw. schenken wollen. Himmel hilf!! Und ich denke und denke... 8)
User avatar
- Patricia -
Posts: 84
Joined: 19 Feb 2008 10:43
Location: Grafenwöhr
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 10 Mar 2008 01:15
Hi Pat,

wenn Du es nicht willst, nehme ich es gerne. :D :D
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby gartentiger » 10 Mar 2008 06:59
Hi Pat,

Mir hat doch heute tatsächlich jemand ein 400 Liter Becken incl. Eheim Aussenfilter usw. schenken wollen. Himmel hilf!! Und ich denke und denke...


Denke bitte auch in Richtung Statik :wink: , nachzulesen hier.

Ansonsten rat ich dir wie Roger zu einer Druckgasanlage. Aber lieber zu einer neuen :wink:
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby - Patricia - » 11 Mar 2008 18:46
Tag die Herren,

Tigerchen.. wegen der Statik hab ich nen Onkel zur Hand der Architekt ist. Der hat in unserem Fitnessstudio auch die Statik gemacht. Wenns so weit ist frag ich den mal. Danke für den Link. Sehr interessante Seite! :top:

Gerade Teilwasserwechsel gemacht. Scheiben geputzt und mir mal den Innenfilter näher angeschaut. Auweia.. wenigstens die Matte hab ich mal kurz gespült. Da ging ja gar nix mehr durch... da weint mein Hausfrauenherz das man so nen Dreck wieder reinmachen muss. Aber wat mut, dat mut! :wink: Dafür ist er jetzt wieder laut wie Sau. Da muss ein neuer her.. *krisekrieg*

Die Pflanzen wachsen alle wie Hulle. Wahnsinn. Und nachdem ich mal den Dreck von den Leuchtstoffröhren gemacht hab ist für Fischis auch wieder Tag.

Noch kurz die Kieselalgen vom Grünzeug geschüttelt und morgen kann Familie Red Fire einziehen. Da freu ich mich wie Bolle drauf!

CO2 bin ich immernoch am suchen. Aber nachdem das im Moment doch so wächst lass ich mir noch Zeit. Der relativ hohe (???) PH Wert von 7.6 scheint die Bewohner nicht gross zu stören.

Liebe Grüsse,

Pat (die Euch einfach nur auf dem laufenden halten will auch wenn ich ja noch ein Baby bin hier)
User avatar
- Patricia -
Posts: 84
Joined: 19 Feb 2008 10:43
Location: Grafenwöhr
Feedback: 0 (0%)
Postby gartentiger » 11 Mar 2008 20:00
Hi Pat,

das "Tigerchen" fährt gleich die Krallen aus :motz:

So mag ich ja nu überhaupt nicht genannt werden :wink:

Signiere nicht umsonst jedes Posting von mir.
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby - Patricia - » 11 Mar 2008 20:13
Hallo CHRISTIAN! :bananadance:

Zickenalarm!! :D

Wenn ich ne Antwort schreibe und dabei runterscrolle um zu quoten oder so dann stehen die Signaturen nicht dabei!! Lass noch einmal Gnade walten. Ich bin eh viel zu fett zum auffressen... :oops:

Grüsse, Pat
User avatar
- Patricia -
Posts: 84
Joined: 19 Feb 2008 10:43
Location: Grafenwöhr
Feedback: 0 (0%)
Postby gartentiger » 11 Mar 2008 21:23
Hi Pat,

Lass noch einmal Gnade walten. Ich bin eh viel zu fett zum auffressen...


Ausnahmsweise. Aber nur weil ich schon gegessen hab :lol:
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby - Patricia - » 26 Mar 2008 02:01
Hallo alle zusammen,

ich muss Euch mal wieder um einen Ratschlag bitten.

Nachdem mein erstes Becken ausgelaufen war habe ich ja in einer Ruck-zuck Aktion versucht den Nährstoffboden aus dem Kies zu waschen und Ihn dann in das andere Becken gefüllt. Das ist wohl nicht ganz gelungen. Am Anfang dachte ich ich hätte Kieselalgen aber jetzt stellt sich herraus das sich der Bodengrund einfach immer wieder löst und sich über die Pflanzen und die Einrichtung verteilt. Alles ist braun, mit Dreck überzogen und im Wasser sind endlos viele Schwebeteilchen. Sieht wirklich nicht schön aus. Vor allem habe ich das Gefühl einige Pflanzen ersticken regelrecht...

Ich habe leider nur einen Innenfilter der zwar ordentlich durchspült, aber sauberer wird davon auch nichts.

Meine Idee: Alles raus, die Fische, Garnelen, Filter wieder in die Bauwanne. Pflanzen alle unter fliesendem Wasser abspülen, Kies reinigen, Wurzel saubermachen, neu einrichten. Ca. 50% des alten Wassers wieder rein. Fertig. Denke die Aktion dürfte in 3-4 Stunden erledigt sein.

Machbar oder nicht?? Bzgl. der Bakterien die ja auch im Grund und an den Einrichtungsgegenständen hängen bin ich mir unschlüssig.

Absaugen habe ich probiert, aber an meinen feinen Pflanzen geht das schlecht und es bewirkt auch nicht sonderlich viel.

Hat irgendjemand einen anderen Vorschlag bzw. eine Idee?? Evtl. stelle ich auch auf Sand um.

Vielen Dank schonmal im voraus,

Pat
User avatar
- Patricia -
Posts: 84
Joined: 19 Feb 2008 10:43
Location: Grafenwöhr
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 26 Mar 2008 02:25
Hi Patricia!

Meine Idee: Alles raus, die Fische, Garnelen, Filter wieder in die Bauwanne. Pflanzen alle unter fliesendem Wasser abspülen, Kies reinigen, Wurzel saubermachen, neu einrichten. Ca. 50% des alten Wassers wieder rein. Fertig. Denke die Aktion dürfte in 3-4 Stunden erledigt sein.


Klar geht das! Nur den Filter nicht sauber machen und die Einrichtungsgegenstände nicht zu gründlich putzen damit diese Bakterien erhalten bleiben.
Sand als Bodengrund ist auch möglich und ich halte ihn fast für besser geeignet als Kies. Auf einen neuen Bodengrunddünger kannst Du bei beidem verzichten.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
29 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Iwagumi Hardscape eines Neulings, Fragen über Fragen
Attachment(s) by Eneas » 17 Sep 2014 17:04
4 768 by AQ Dave View the latest post
18 Sep 2014 20:22
Aquascaping Anfängerin
by Franci » 10 Nov 2013 14:38
21 1381 by Franci View the latest post
11 Nov 2013 16:30
Totale Anfängerin braucht etwas Unterstützung
by Steffi » 05 Dec 2012 13:20
33 2365 by Aniuk View the latest post
11 Dec 2012 09:00
Anfängerin stellt ihr "Versuch" vor
Attachment(s) by Lenaaaaaa » 13 Mar 2017 19:35
2 697 by Julia View the latest post
14 Mar 2017 12:44
Meinungen über Layout
Attachment(s) by Freibel » 12 Sep 2009 00:02
6 1001 by Tobias Coring View the latest post
15 Sep 2009 06:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests