Post Reply
18 posts • Page 2 of 2
Postby derluebarser » 31 May 2012 15:00
-serok- wrote:Tach auch!

Alternativ vielleicht M. ramirezi? Zwar auch etwas anspruchsvoller, gräbt und wühlt aber nicht.


Andy, bezüglich der ramirezi hab ich ganz andere Erfahrungen gemacht...haben bei mir per Wedelbewegungen ganze Gruben gebuddelt......
und wenn ramirezi, dann grundsätzlich nur aus privaten Nachzuchten...die Fische aus dem Handel sind bei mir selten älter als 3 Monate geworden, da die Fische dort oftmals in mit Medikamenten aufbereiteten Wasser schwimmen.

Mit den Keimen im heimischen Becken sind sie dann oftmals hoffnungslos überfordert.
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby NicoleSHL » 31 May 2012 15:22
Ah dann hab ich das nur falsch verstanden / gegoogelt .. hatte das nur kopiert und google spuckte mir dann haufenweise kakadu zbb aus .. aber jetzt wo ihrs sagt seh ich das apistogamma ja nur der überbegriff ist und es dann verschiedene gibt =) *nich böse sein* :D
hab mir gerade bilder zu den M. ramirezi angeschaut ... die sind ja auch sehr schick, mal sehen wie ich an die rankomme =)
Meinst du das meine Wasserwerte (pH 6,4 und KH 4 und GH 8 ) zu denen passen? Sauber ja sowieso WW jede woche 30 - 50 %
Ja also buddeln und wühlen währe sehr schlecht, da ich wie schon oben beschrieben schwarzen und weißen sand habe und schon der anstrictus so sehr gewühlt hat das ich mich deshalb gegen welse entschieden hab.

Es werden nur 5 Skalare keine 6 und ich hoffe das sich nur höchstens ein Pärchen ausbildet. Bei einem paar und ein paar artgenossen dürfte es platztechnisch hinhauen. Ob da nun sich einer verstecken muss oder drei ist ja dann egal. Aber sollten es 2 Paare werden dann muss ich natürlich ein paar abgeben. Zu Skalaren hab ich mich ausführlich informiert.. seit monaten lese ich herum dazu und versuche kompromisse zu finden. Einerseits wollen sie außerhalb der Laichzeit im Schwarm leben und andererseits sind sie zur laichzeit sehr revierbildend. Deshalb dachte ich man kann es ja mal probieren mit 5 oder 6 ... und hab mich dann doch für 5 entschieden. Bei einer ungeraden zahl ist es unwahrscheinlicher das sich 3 paare bilden als bei 6 Tieren :D
Naja noch besser währe es ja wenn sich gar kein paar ausbildet, aber das wird wohl eher unwahrscheinlich weil man ja bei Jungtieren kein geschlecht erkennen kann =(

LG
Nicole

*edit hab gerade gesehen das zwischenzeitlich noch eine antwort kam ... also auch keine M. ramirezi =(
NicoleSHL
Posts: 13
Joined: 12 May 2012 12:04
Feedback: 1 (100%)
Postby NicoleSHL » 31 May 2012 19:08
Ich noch mal...
was sagt ihr denn zu Tüpfelbuntbarschen?
lg
NicoleSHL
Posts: 13
Joined: 12 May 2012 12:04
Feedback: 1 (100%)
18 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Erster Aquascape Versuch
Attachment(s) by Experimentierer » 25 Feb 2010 17:09
29 2744 by Experimentierer View the latest post
26 Apr 2010 16:30
Mein erster Versuch eines Aquascape
by bkay13 » 05 Aug 2012 10:51
1 574 by bkay13 View the latest post
06 Aug 2012 10:09
Mein erster Versuch: 30er Aquascape - Tipps
Attachment(s) by Manni13 » 18 Apr 2011 09:01
12 951 by Manni13 View the latest post
18 Apr 2011 11:29
Erster Aquascape Versuch, brauche Eure Hilfe
Attachment(s) by Gregorio » 31 Oct 2011 09:18
4 895 by fr0sch View the latest post
02 Nov 2011 22:11
Erster Versuch
by grasnabe » 02 Sep 2013 21:23
7 828 by grasnabe View the latest post
04 Sep 2013 07:30

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 1 guest