Post Reply
57 posts • Page 4 of 4
Postby pogona » 15 Feb 2010 21:55
Also ich bin zwar nicht Tutti, aber ich hatte Seiten und oben zu und nur vorne offen. Aquarium steht bei mir aber ziemlich dunkel. Keine Sonne, wenig Licht. Den Pflanzen scheint es nicht geschadet zu haben.
mfg Robin
pogona
Posts: 242
Joined: 28 Oct 2009 08:32
Location: Jena
Feedback: 3 (100%)
Postby Tutti » 15 Feb 2010 21:57
Hi,

nur Licht aus sonst nix.

Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby channaobscura » 15 Feb 2010 22:26
Hallo zusammen,

hab diese - oder eine ähnliche - Alge seit etwa vier Jahren ständig in irgendeinem Becken in "Dauerkultur". Sie traten bei mir seinerzeit das erste mal auf, nachdem ich Mooskugeln in mehrere Becken gleichzeitig eingebracht hatte. Zuvor hatte ich diese Species in in gut dreißig Jahren Intensivaquaristik nie gesehen...

Meine Algenspezies hat zudem eine Besonderheit an sich: sie riecht ziemlich stark und unangenehm, wenn man sie nur anfasst bzw. mit den Fingern herausnimmt. Zwischen den Fingern zerreiben muss man sie dabei nicht - nur rausnehmen und dran riechen reicht. Sie wächst auch gerne punktförmig auf festen Flächen wie Kieskörnern / Gestein, Silikon, Kunstoffrohren usw. fest, mit der Vorliebe für Holz. Von diesem "Punkt" aus treiben dann - je nach Lichteinfall - buschig kleine Zweige oder lange Fäden.

Und äußerst hartnäckig ist sie auch. Ob im absoluten Schwachlicht mit langen Haarfäden (knappe 80cm hatte ich schon) oder direkt im Licht gedrungen und tannenzweigartig/buschig - sie wächst und vermehrt sich. Selbst in ansonsten ungedüngten Becken (nur etwas Garnelenfutter täglich), die regelrecht zugewuchert sind mit Hornkraut und Najas, fühlen sie sich anscheinend wohl. Bislang konnte ich sie auch nur mit Absammeln einigermaßen im Zaum halten, wobei dann schonmal eine Portion Süßwassertang, Fissidens oder HC dran glauben muss. Ich verwende ausschließlich Leitungswasser, dass - bis auf 45 mg/l Kieselsäure - keine mir bekannten Auffälligkeiten zeigt. Ein Ansatzpunkt?

Viele Grüße,
Werner
User avatar
channaobscura
Posts: 612
Joined: 09 Dec 2008 23:48
Feedback: 27 (100%)
Postby Tutti » 15 Feb 2010 23:16
Hi Werner,

das hört sich nicht gut an,aber stinken tut meine auch wie Hölle :bier: ,verdammte Axt !
...nur so am Rande meine Pflanzen wachsen dabei supergut.

Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby MO01 » 16 Feb 2010 09:09
Guten Morgen zusammen :winke: !!!


Also stinken tut unsere Alge nicht,für mich siehts aus wie ne mischung aus Haar und Fadenalge.
Von Steinen leicht zu entfernen nur aus dem HCC fast keine Chance die wächst unter Hcc wie ein Netzt.
Wenn man an der Frontscheibe anzieht kommen die fFäden aus der Mitte raus :shock:
Wir haben vorgestern die Algen abgesammelt seitdem ist keine neubildung zu sehen mal abwarten vieleicht braucht sie nur ein paar Tage
Mit freundlichen Grüßen


Jaime und Wulla

http://www.aquascaping-store.de
User avatar
MO01
Posts: 515
Joined: 27 Oct 2008 21:44
Location: Augsburg
Feedback: 24 (100%)
Postby darkfish » 03 Mar 2010 23:30
Hey Mo,

gibts eigentlich was Neues von deinen Algen?
viele Grüße ... Marcus
User avatar
darkfish
Posts: 229
Joined: 04 Oct 2009 22:07
Location: Leipzig
Feedback: 2 (100%)
Postby animalcrawler » 04 Mar 2010 11:31
Hallo ihr,
ich frag mich auch ob die Algen nun weg sind. Auf diesem Bild von euch

download/file.php?id=6250&mode=view/DSC01346.jpg

sieht sie genauso aus wie die, die ich auch in zwei Becken hatte bzw. in einem habe.

Ich habe mir sagen lassen das es sich um eine Cladophora sp. handelt. Bernd Kaufmann hat auch ein Bild davon auf seiner Seite.

Die frisst meiner Meinung kein Tier, jedenfalls habe ich über zweihundert Shrimps (Heteropoda, Multidentata und Serrata? gemischt) auf 250l dringehabt. Auch Siamensis und Otocinclus oder Rennschnecken bringen nichts. Meine Arbeitskollegen haben mir schon geraten nen Floridakärpfling reinzusetzten aber dann ist auch Schluss mit feinfiedrigen Pflanzen. Ich schrubb die mit ner Zahnbürste ab oder zupfe sie aus den Pflanzen. Hab noch nie so genervt am Becken gearbeitet. Schlimmer als Dornaugen fangen.

Nun wie siehts bei euch aus?

Gruß Uwe
User avatar
animalcrawler
Posts: 118
Joined: 28 Dec 2009 08:25
Location: Hamm
Feedback: 0 (0%)
Postby darkfish » 04 Mar 2010 11:53
Hey Uwe,

ich hab irgendwie auch keinen Bock mehr... jeden Tag mind. 30min versuchen abszurupfen und abzusammeln :( nervig ohne Ende. Wahrscheinlich kann ich bald das ganze Moos in die Tonne hauen, weil sie sich dort nur bedingt entfernen lassen. :(

Hatte vorgestern mal einen Versuch gestartet. Noch mal zur EasyCarbo-Pulle gegriffen und 2ml direkt auf einen "versautes" Moospolster (mit Spritze) drauf "geschossen". Gestern abend waren die Algen an dieser Stelle sehr angegriffen, teilweise wie zusammengeschrumpelt und ließen sich einfacher als sonst entfernen.

Habe das Ganze gestern abend auf ein anderes Moospolster angewendet und heute morgen noch mal. Mal schauen, wie es heute abend ausschaut.

Meine RF interessieren sich auch nicht für diese Algen. ...macht keinen Spaß mehr
viele Grüße ... Marcus
User avatar
darkfish
Posts: 229
Joined: 04 Oct 2009 22:07
Location: Leipzig
Feedback: 2 (100%)
Postby MO01 » 04 Mar 2010 21:08
Hi Zusammen!

Nun ja wie siehts aus die Algen sind noch nicht weg aber leichter geworden!
Seit wir auf die Tägliche Düngung umgestellt haben!
Absammel tun wir ihm moment nicht mehr täglich so einmal die Woche reicht.
Ihm Hcc häng zwar am meisten aber seit wir es zurückgeschnitten haben ist es nur noch Vereinzelt drin!
Für mich liegt es an der Beleuchtung seit wir die Hängelampe weiter runtergehängt haben sind die
Grünfadenirgendwasalgen Vermehrt aufgetreten werde am Wochenende die Lampe wahrscheinlich wieder ein paar cm höher hängen vieleicht bring es ja was (hoffentlich)
Mit freundlichen Grüßen


Jaime und Wulla

http://www.aquascaping-store.de
User avatar
MO01
Posts: 515
Joined: 27 Oct 2008 21:44
Location: Augsburg
Feedback: 24 (100%)
Postby Tutti » 04 Mar 2010 23:26
Hi,

bei mir ist sind die Algen fast ganz verschwunden,ich hatte Rüsselbarben eingesetzt,und bin mir sehr sicher das diese die Algen gefressen haben (ca. 30 Amanos interessierten sich nicht die Bohne für die Alge),den Großteil habe ich aber rausgesammelt (Zahnbürste) und auch rausgeschnitten oder ganze befallende Pflanzen,oder besonders Moose entfernt,und das jeden Tag immer und immer wieder,manchmal muß man eben hart sein,zu den Algen aber auch zu sich selbst :D .
Mir macht das ja auch keinen Spaß,und es geht mir auch auf die Nerven jeden Tag nach der Arbeit erstmal ne halbe Stunde mit ner Zahnbürste im Becken rumzufuchteln,aber wenn nach meiner Ansicht alle Nährstoffe in ausreichendem Maße vorhanden sind und auch sonst alles stimmt und die Pflanzen gut wachsen aber die Algen auch (sozusagen in Koexistenz) bleibt nur noch das raussammeln der Algen über.


Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby MO01 » 06 Mar 2010 08:42
Hi Tutti!

Wie siehts den mit den Rüsselbarben aus drehen die nicht das Becken um?
Wieviel hast Du bei Dir eingesetzt?
Und wie kommen die Garnelen mit den Barben klar?
Wühlen die gerne wie siehts da aus mit soil?
Mit freundlichen Grüßen


Jaime und Wulla

http://www.aquascaping-store.de
User avatar
MO01
Posts: 515
Joined: 27 Oct 2008 21:44
Location: Augsburg
Feedback: 24 (100%)
Postby Tutti » 06 Mar 2010 19:59
Hi.

ich hatte auf ca. 230 Liter,4 Rüssler eingesetzt,die mir auch in ca. 10 Tagen den HC Rasen zur Hälfte umgekrempelt haben,das aber auch nur weil sie in dem HC die Algen,wie Hühner,echt kein Witz,rausgepickt haben und dabei einiges vom HC mit rausgerissen haben.
Die Garnelen machen schon Platz wenn die Rüssler durchs Becken fegen,jagen oder gar fressen habe ich meine Rüssler die Garnelen nie sehen.


Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
57 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
Erste schritte in Richtung Aquascaping
by Wombelchen » 18 Nov 2013 22:54
2 527 by Wombelchen View the latest post
19 Nov 2013 21:16
Erste Schritte in Richtung Naturaquarium.
Attachment(s) by Arjas » 23 Jan 2010 01:26
10 1561 by Arjas View the latest post
01 Feb 2010 13:54
450l - Erste Gehversuche Richtung Aquascape
Attachment(s) by Denn!s » 05 Jan 2012 15:10
41 3472 by Denn!s View the latest post
18 May 2012 10:26
Meine ersten Schritte...
by BertPeters » 05 May 2014 13:56
4 980 by Bl4ckh0ck View the latest post
29 May 2014 15:11
390l Umgestaltung in Richtung Aquascape Hilfe gesucht!
Attachment(s) by Pseudonym187 » 05 Sep 2019 22:06
4 603 by Pseudonym187 View the latest post
17 Sep 2019 22:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest