Post Reply
109 posts • Page 7 of 8
Postby hugo1892 » 04 Jul 2014 16:41
Rolf K wrote:Hallo Martin,

Die Meinungen im Netz gehen weit auseinander, auch von wirklich ambitionierten Aquarianern.
Nun, ich habe auf die gehört, welche sagen, dass fast alle Steine aufhärten, aber man mit dieser Situation trotzdem einen guten Pflanzenwuchs hinbekommt. Letztlich ausschlaggebend war für mich die Meinung von Tobias Coring, der einfach sagt und meint, die ganze Aufhärtungs-Debatte werde überbewertet und die Pflanzen wachsen trotzdem.


Hi Rolf,

Danke für deine Ausführung!!

Ich glaube dem werde ich mich auch annehmen. Die Steine gefallen mir nämlich ausgesprochen gut!

Ich freue mich auf weitere Bilder und Erfolgsberichte von Dir.
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Posts: 183
Joined: 12 Mar 2013 19:37
Feedback: 1 (100%)
Postby Arami Gurami » 04 Jul 2014 17:52
Rolf!!!
Macht sich prima, dein "Pott" :gdance: . Immer weiter so!
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Rolf K » 04 Jul 2014 19:35
Ja, Aram.

Vielen Dank für deine Belehrungen, Meister ! :beten:

Gruß Rolf
Das Leben ist kein ruhiger Fluß
User avatar
Rolf K
Posts: 225
Joined: 02 Mar 2013 11:26
Location: Darmstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby lucabrasi » 04 Jul 2014 20:33
Hallo Rolf,
es freut mich, dass dir die Idee gefällt! Am wichtigsten ist natürlich, dass dir dein Becken gefällt, wenn man dabei helfen kann: Umso besser!
Es ist wirklich spannend dein Becken wachsen zu sehen, ganz besonders, weil ich gerade selbst keins haben kann :lol:
Ich habe mir mal ein paar Fotos von der M. umbrosum im Internet angeschaut und ich würde sagen man kann die so wie die Bacopa wachsen lassen. Im Zweifelsfall heißt es immer: Versuch macht kluch :wink:
Die Nadelsimse ist mir aufgefallen, die Ecke ist schon gleich nicht mehr leer.
Was jetzt (nach meiner Ansicht) noch eine Verbesserung der linken Seite wäre, ist die M. umbrosum links bis an den Stein heranzuziehen, so dass sie sich an den Stein "anschmiegt" und von da aus nach vorne und nach rechts bis kurz vor den nächsten Stein "fließt". Es sieht meiner Meinung nach immer sehr natürlich aus, wenn Pflanzen in ihrer Ausbreitung durch Steine oder Wurzeln begrenzt sind.
Ich hab das mal aufgemalt, wie ich es mir ungefähr vorstelle.


Halte uns auf dem Laufenden,
Sebastian
lucabrasi
Posts: 86
Joined: 02 Jul 2012 22:46
Feedback: 14 (100%)
Postby troetti » 04 Jul 2014 23:43
Eine sehr gute Idee, Sebastian.
Ich schliesse mich da an. :thumbs:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Rolf K » 01 Aug 2014 19:45


Guten Abend ihr Weltmeister,

nach einiger Zeit könnt ihr eine kleine Auffrischung lesen.
Da es ein schönes Datum ist mache ich es kurz und knapp.

Vorne weg, die Pinselalgen sind besiegt, nichts mehr zu sehen.
Ab der ersten Juliwoche habe ich angefangen ganz zart Flowgrow zu düngen, und zwar nach dem WW und dann zur Halbzeit. Wie gesagt sehr wenig, weniger als die Düngeempfehlung.

EasyCarbo gebe ich weiterhin in abgeschwächter Dosis von 5ml pro Tag.

Das HCC auf dem Berg ist so dick und schwer geworden, dass es mir zur Hälfte aufgetrieben ist. Musste neu pflanzen, was anfänglich schwer war, denn die Amanos buddelten alles wieder aus. Aber jetzt gehts so langsam und erste Triebe kriechen.
Auch musste ich einen weiteren Spalt schliessen, kaschieren. Soil rieselte dank der Arbeit der Amanos nach.



Ab Mitte Juli bin ich nun bei 9 Stunden Licht gelandet, und das soll es jetzt auch erstmal sein, bzw. so bleiben.
Alles wächst sehr prima.





Ab dem 25.7. habe ich wieder Phosphat auf Stoß gedüngt, ebenfalls einen ziemlich moderaten Wert von 0,5 mg.
So gaanz langsam wird an einigen Stellen der Stein wieder weiß, also die Grünalgen auf den Steinen ziehen sich langsam zurück.





So, das wars auch schon. Bis zum nächsten Mal. Inzwischen lasse ich es einfach wachsen.



Viele Grüße, Rolf

Das Leben ist kein ruhiger Fluß
User avatar
Rolf K
Posts: 225
Joined: 02 Mar 2013 11:26
Location: Darmstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby AQ Dave » 05 Aug 2014 07:28
Moin rolf,

das ist wirklich Klasse das du die Algen nun so langsam überstanden hast. Das Becken sieht toll aus und deine Bewohner ebenfalls. Freu mich für dich. Berichte bitte weiter. :bier:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby AQ Dave » 14 Sep 2014 21:07
Hey Rolf,

wie schaut es den bei dir aus? Würde mich über ein Update freuen. :bier:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 11 Oct 2014 21:41
Huhu Rolf!

Rolf K wrote:..... Inzwischen lasse ich es einfach wachsen.


Wie wächst es denn bei dir, lange nichts mehr gehört/gesehen. :pfeifen:


Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby Rolf K » 11 Oct 2014 22:42
Guten Abend Dave und Alex,

vielen Dank der Nachfrage und euer Interesse.

Nur kurz und schnell, und ohne mühselige Fotos. (demnächst dafür ausführlich)

Es grünt so grün...
Null Algen.
Also alles perfekt im Moment.
Müsste eigentlich tgl. im Becken tauchen,und schnibbeln, mache es aber nur Sonntags, -dafür umso länger.

WW mittlerweile alle vierzehn Tage 50%, halbe/halbe Osmose und Leitungswasser = ca. 8 dkH Karbonathärte.

Wöchentliche Stossdüngung: 30ml Phosphat, auslaufend gegen Null = ca. 0,5mg/l (AquaRebell)
14tgl. 40ml Nitrat = 20mg/l, kaum Verbrauch ( AquaRebell)
tgl. 5ml Easy Carbo
alle drei Wochen "frei Schnauze", ohne zu messen, 10ml Kalium. (AquaRebell)

That's it. Alles stabil !!!

Schönen Abend. Muss jetzt weiter angeln. Eine herrliche Nacht es ist. -:))

Gruß Rolf
Das Leben ist kein ruhiger Fluß
User avatar
Rolf K
Posts: 225
Joined: 02 Mar 2013 11:26
Location: Darmstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Lutzl » 29 Jan 2015 22:02
Hallo Rolf,

lange nichts mehr von dir gehört / gelesen....wünsche mir ein kleines, ermutigendes, inspirirendes Update :D

Viele Grüße
Lutz
Viele Grüße
Lutz

Path to Tongshanjiabu
_______________________________________________________________________________________________

.."Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die den Wert des Lebens ausmachen. - Bilde dich selbst! Und dann wirke auf andere durch das, was du bist!..."

(Wilhelm von Humboldt 1767-1835)
User avatar
Lutzl
Posts: 105
Joined: 19 Sep 2012 19:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Gina26 » 30 Jan 2015 10:16
Jaaa, ich will auch neue Fotos! :smile:

LG

Nadine
Gina26
Posts: 12
Joined: 12 Aug 2014 14:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Rolf K » 30 Jan 2015 12:34
Guten Tag zusammen,

vielen Dank für euer Interesse.
Tja, was soll ich sagen? Wenn etwas zur Routine wird, dann wird man vielleicht etwas bequem...

Nach wie vor habe ich keine Probleme mit meinem Becken, obwohl ich zur Zeit einige Baustellen drin habe.

Alles wuchert vor sich hin und wächst prächtig.. Leider bin ich in den letzten drei Wochen nicht wirklich zum Scapen und Gärtnern gekommen. Habe beim,mittlerweile wieder wöchentlichen, WW nur das notwendigste geschibbelt. Dies aber zu meiner kleinen Ehrenrettung alles bedingt durch einige alltägliche Umstände sowie Krankheit.
Ich muss dringends die NeedleLeaf radikal ausdünnen, die mittlerweile auf einiges die Sicht versperrt, - die Staurogyne wächst auch zu hoch und meine Rotala muss auch mal wieder aufgepeppt werden.
Dann hatte ich ja leider eine Riccia-Plage, (eingeschleppt) die mir viel Arbeit gemacht hat.Ganz besiegt habe ich es aber immer noch nicht.
Ganz hinten links oben habe ich vor rund sechs Wochen neue Bucen gesetzt. Hier soll ein dichter Busch entstehen.
Auch hier habe ich mir mit dem Kauf leider ein Moos eingeschleppt, welches sich unheimlich rasant ausbreitet!!!
Das Moos sieht zwar schön aus an bestimmten Stellen, könnte ich mich sogar mit anfreunden, doch an anderen Stellen, besonders zwischen den Bodendeckern möchte ich es nicht. Aber es ist dermaßen mit dem Glosso und Accicularis verflochten, dass es kaum rauszubringen ist.
Abschließend zwei aktuelle Fotos vom letzten Sanstag.

Beste Grüße, Rolf



Das Leben ist kein ruhiger Fluß
User avatar
Rolf K
Posts: 225
Joined: 02 Mar 2013 11:26
Location: Darmstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Rolf K » 30 Jan 2015 12:52
Noch ein kleiner Nachtrag und Statement.

Nach wie vor dünge ich so wie in meinem vorherigen Bericht beschrieben.
Den prächtigen Pflanzenwuchs führe ich auf vier Komponenten zurück.

1. das geniale Düngekonzept von 'Meister Eddy' (Troetti)
2. die Aqua Rebell-Dünger, sowie Easy-Carbo
3. das Environment-Soil
4. mein weiches Osmosewasser, was aber entsprechend und regelmäßig und genau aufgedüngt werden muss!!!

Das muss ja auch mal gesagt werden, liebe Aquascaper-Gemeinde. Dies aber vornehmlich an die weniger Erfahrenen unserer Zunft gerichtet. :besserwiss:

Gruß Rolf
Das Leben ist kein ruhiger Fluß
User avatar
Rolf K
Posts: 225
Joined: 02 Mar 2013 11:26
Location: Darmstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Lutzl » 31 Jan 2015 17:45
Ja das sagst du was Rolf...über Monate recherchiert, geplant, disktutiert und wenn dann alles steht, steht es.... :D Vielleicht brauchst du mal wieder ein neues Projekt? :lol:

Deine Scape sieht prächtig aus :hechel: Ich finde, es wird über die Monate nur noch schöner, vor allem natürlicher... :thumbs:

Rolf K wrote:Ich muss dringends die NeedleLeaf radikal ausdünnen, die mittlerweile auf einiges die Sicht versperrt


Da kann ich nur neidisch daher schauen :shocked: Wäre froh, wenn ich diese Situation in meinem Becken hätte...da ich mich noch zu den weniger erfahrenen Scapern zähle, freue ich mich über deinen Nachtrag....das von dir angesprochende Osmosewasser als "Komponente des guten Wuchses" habe ich inzwischen auch näher im Blick...vermute, dass unsere Entkalkungsanlage hier der Übeltäter ist... :keule: Gebe die Hoffnung nicht auf, irgendwann des Rätsels Lösung zu finden....

Aber mal was anderes: Wieso bis du eigentlich vom 14 tägigen wieder auf wöchentlichen Zyklus beim WW zurückgekehrt?

Schönen Abend & viele Grüße
Lutz
Viele Grüße
Lutz

Path to Tongshanjiabu
_______________________________________________________________________________________________

.."Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die den Wert des Lebens ausmachen. - Bilde dich selbst! Und dann wirke auf andere durch das, was du bist!..."

(Wilhelm von Humboldt 1767-1835)
User avatar
Lutzl
Posts: 105
Joined: 19 Sep 2012 19:44
Feedback: 0 (0%)
109 posts • Page 7 of 8
Related topics Replies Views Last post
Darmstädter Wetterbericht
by Rolf K » 04 Apr 2013 16:53
5 673 by Matz View the latest post
05 Apr 2013 07:45
Wald der Ewigkeit (Forest of eternity) 150Liter
Attachment(s) by Tiegars » 09 Dec 2011 20:22
39 7768 by moss-maniac View the latest post
07 Jan 2013 17:21
Problem hohes aber "flaches" Becken, gibt es Tricks?
by Frank-20011 » 14 Jan 2014 17:55
0 1064 by Frank-20011 View the latest post
14 Jan 2014 17:55
Scaping Anfänger sucht Hilfe bei erstem Projekt "Iwabaumi"
by Flumpumpel » 22 Nov 2015 00:19
0 573 by Flumpumpel View the latest post
22 Nov 2015 00:19
Flussufer Aquarium / mein kleines "natural look" Projekt
Attachment(s) by einfachnurpat » 19 Apr 2010 13:40
12 3290 by einfachnurpat View the latest post
12 Dec 2010 14:33

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests