Post Reply
44 posts • Page 2 of 3
Postby chrisu » 14 Aug 2012 18:10
Hallo Benedict,

Rio-Negro wrote:achso außerdem, bin ich am überlegen ob ich die ersten 2-3 Tage EC in einer Dosis von 2-4ml/50l anwenden soll?

Wozu?
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2091
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rio-Negro » 14 Aug 2012 18:43
chrisu wrote:Hallo Benedict,

Rio-Negro wrote:achso außerdem, bin ich am überlegen ob ich die ersten 2-3 Tage EC in einer Dosis von 2-4ml/50l anwenden soll?

Wozu?


Deshalb: erste-hilfe-wasserpflanzen/bartalgen-t17029.html

Da ich Filter gar nicht und Becken nicht restlos Desinfizieren kann weil ja die Fische gleich wieder rein müssen, und ich keine Lust hab das sich die Pinselalgen sofort wieder bilden.

Das Becken inkl. Rückwand werde ich mit EC und 30% H2O2 Reinigen, sowie alle gegenstände (Heizer usw) die im Becken waren und den alten Pflanzen, die Teilweise wieder verwendung finden in EC-Lösung baden.

Deshalb bin ich am überlegen ob ich eben die ersten Tage einfach aus Vorsicht etwas EC anwende um den Rest auch noch zu erledigen, das ist alles.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby chrisu » 14 Aug 2012 18:59
Hallo,

wenn im neueingerichteten Becken die Bedingungen für Pinselalgen passen kommen sie sowieso wieder. Da hilft nur Ursache herausfinden un beheben, dann verschwinden sie von selbst.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2091
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rio-Negro » 14 Aug 2012 19:28
JA da magst du recht haben, als Ursache denke ich, und wurde mir auch schon öfftes nahegelegt, das es der Boden ist deshalb kommt der morgen oder übermorgen raus.
Was ich auf jedenfall machen werde ist das ich den Eisenwert wesentlich niedriger halten werde als früher, und mehr wert auf Makrodüngung legen werde.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby chrisu » 14 Aug 2012 19:32
Hallo,

ja seit ich auf Sandboden umgestellt habe und kaum filtere habe ich auch keine Pinselalgen mehr! Das Pflanzenwachstum hat sich dadurch ebenfalls verbessert.
Eisenvolldünger verwende ich ebenfalls eher sparsam.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2091
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rio-Negro » 14 Aug 2012 19:35
chrisu wrote:Hallo,

ja seit ich auf Sandboden umgestellt habe und kaum filtere habe ich auch keine Pinselalgen mehr! Das Pflanzenwachstum hat sich dadurch ebenfalls verbessert.
Eisenvolldünger verwende ich ebenfalls eher sparsam.



Das lässt mich ja echt hoffen :D sonst weis ich echt nicht mehr :( Mit Meerwasser habe ich nicht solche Probs :thumbs: aber wass sollst machts spannender, nur letztes Jahr für 100-150€ Manado und Deponit gekauft und jetzt - Abfall :( naja der Sand hat zum Glück nur 17€ gekostet ja richtig für 125kg :D :thumbs:
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby chrisu » 14 Aug 2012 19:42
Ja ich habe auch schon sämtliche Böden durch.
Ungedüngter Sand(0,4-0,8mm) ist für mich eindeutig das beste Substrat für üppigen Pflanzenwuchs :thumbs:
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2091
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rio-Negro » 14 Aug 2012 20:53
chrisu wrote:Ja ich habe auch schon sämtliche Böden durch.
Ungedüngter Sand(0,4-0,8mm) ist für mich eindeutig das beste Substrat für üppigen Pflanzenwuchs :thumbs:



Hast ja fast es selbe wie ich. Kies, Kies+Nährboden, Manado+Nährboden nochmal Manado+Nährboden und jetzt dann Sand 0.3-0.7
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby chrisu » 15 Aug 2012 08:13
Hallo,

Manado hatte ich nie aber sonst ziemlich alles. Selbst Aquasoil+Powersand hat mich nicht überzeugt.

Bei gedüngten Substraten hat mich immer genervt das ich ständig die Flüssigdüngung anpassen musste da ja der Nährstoffgehalt des Bodens ständig abnimmt.
Bei Soil hat mich zusätzlich genervt das bei Umpflanzungs- und Umgestaltungsarbeiten das Wasser städig in eine braune Brühe verwandelt wurde.

Sand hat für mich einige klare Vorteile:

1. Pflanzen wachsen sehr gut darin
2. keine Trübungen bei Umgestaltungsarbeiten
3. kann immer wieder verwendet werden
4. Düngung über die ganze Laufzeit des Beckens konstant
5. in Verbindung mit Geringfilterung keine Pinselalgen mehr
6. billig
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2091
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rio-Negro » 15 Aug 2012 08:32
chrisu wrote:Hallo,

Manado hatte ich nie aber sonst ziemlich alles. Selbst Aquasoil+Powersand hat mich nicht überzeugt.

Bei gedüngten Substraten hat mich immer genervt das ich ständig die Flüssigdüngung anpassen musste da ja der Nährstoffgehalt des Bodens ständig abnimmt.
Bei Soil hat mich zusätzlich genervt das bei Umpflanzungs- und Umgestaltungsarbeiten das Wasser städig in eine braune Brühe verwandelt wurde.

Sand hat für mich einige klare Vorteile:

1. Pflanzen wachsen sehr gut darin Hoff ich :D
2. keine Trübungen bei Umgestaltungsarbeiten Gott sei Dank!
3. kann immer wieder verwendet werden bei dem Preis? :D
4. Düngung über die ganze Laufzeit des Beckens konstant Hoff ich ebenfalls das es mich hier erleichtert
5. in Verbindung mit Geringfilterung keine Pinselalgen mehr Hoff ich am allermeisten
6. billig hätt ich gewust das der Sand geht hätt ich ihn bei dem Preis schon lange


Hey also nachdem was du hier so schreibst, kann ich denke ich echt hoffen das meine locker 4jährige leidensgeschichte bald rum ist. Das macht mich zuversichtlich :D und ich hoffe das heute oder morgen die Pflanzen kommen, dann gibts Pic`s wenn das Wasser wieder klar ist :gdance: Gestern habe ich schonmal die Pflanzen herausgenommen, und Sortiert welche müll sind und welche ich wieder einpflanzen möchte :wink: Kann nur sagen das der Boden so dermaßen voller mulm und dreck ist, das ist nicht normal glaub ich.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Rio-Negro » 15 Aug 2012 19:10
Sooo, was ich heute gemacht habe:

Fische umgesetzt
Boden raus, Mando war gut aber das Deponit hat gestunken! :schockiert:
Becken komplett mit H2O2 und Ec gereinigt
3D Rückwand entfernt,hat viel zu viel Tiefe genommen, und 1Sakalar :shock: hat sich hinter der Wand befunden,den hab ich ne Woche gesucht ich dachte schon er wäre hin, außerdem soll mal ne blaue Platte hinters Becken
Sand gewaschen und eingefüllt
einen Teil der Wurzeln eingebracht

So morgen kommen meine Pflanzen dann gehts weiter :D :thumbs:


grüße Benedict
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby chrisu » 15 Aug 2012 19:41
Hallo,

welche Pflanzenarten kommen zum Einsatz?
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2091
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rio-Negro » 15 Aug 2012 19:45
Hi, diese Pflanzen

Cryptocorine i.s vorhanden
Crypto Gruppe i.s. vorhanden
Nymphaea lotus vorhanden
Marsilea 6Becher
Echinodorus tenellus 7 Becher
Echinodorus Gruppe vorhanden
Gitterpflanze vorhanden
Echinodorus parv. Tropica vorhanden
Nadelsimse (zwergig) 3 Becher
Hygrophylla polysperma 7 Bund
Rotala 5 Bund

Mal sehen ob die reichen da ich ja kurzfristig das Hardscap wenn man das so nenen mag geändert habe und die Wurzeln jetzt viel weniger Platz weg nehmen außerdem hab ich jetzt ja 5-15cm mehr Tiefe durch den ausbau der Rückwand.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Rio-Negro » 16 Aug 2012 19:09
So es ist vollbracht, :D welch ein Marathon :roll:

Jetzt muss es nur noch wachsen :grow:

Die Beleuchtung hab ich erstmal auf 8H gestellt, gedüngt hab ich noch überhaupt nichts, werde Morgen mal Werte messen,
aber ich denke da ich 50% Altwasser genommen habe wird eh immernoch genügend über sein.

Jetzt hoff ich wirklich das es jetzt endlich läuft :pfeifen:

grüße Benedict

ps. anbei ein schlechtes Bild muss morgen noch eins mit der DSLR machen


ps. ps. Auch die Dünger die ich bei Tobi noch Bestellt habe sind Gestern gekommen :gdance: (Special N, Basic P, MicroBasic)
somit kann ich nun aus : K, P, Special N, MicroBasic, SpecialFlowgrow, SpecialEisen, Ferrdrakon und Urea wählen :grow:
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Rio-Negro » 20 Aug 2012 13:08
Hallo Leute,

bis heute hatte ich in dem Becken noch nicht gedüngt, doch nachdem jetzt die ersten Pflanzen in den Mangel laufen möchte ich langsam anfangen zu Düngen, da ich aber nicht nochmal so ein Drama will hole ich jetzt erstmal bisschen aus. Ich habe mir noch die Wasseranalyse meines Versorgers geholt hier hieraus die Wichtigsten Parameter rausgenommen, dazu mal ein paar gedanken:

So WW Leitung:

Ca 147
Mg 11
K 7,4
Po4 0,000
No3 27

So ich neheme ja für meinen ww 200l , hiervon 150l Kati und 50l Leitung d.h. nach Adam Riese das nach meiner Verschneidung noch im Wasser ist:

Ca ca. 50mg/l
Mg ca. 4mg/l
K ca. 2,5mg/l
No3 27mg/l

Ich habe heute schon mal 200l gewechselt, nach dem Wechsel habe ich 20ml AR MikroBasic zugegeben, und Mg auf 10mg/l erhöht. Aber jetzt zu meinem eigentlichen anliegen, fahre ich jetzt gut wenn ich in Zukunft meine 200l Wechselwasser mit:

15g Bittersalz, 3g Kaliumsulfat und 20ml AR P auf die Werte: Ca 50, Mg 10, K 10, Po4 0,5 aufdünge?

Bin jetzt nämlich echt dran mal mein Düngekonzept so richtig gut auf die Beine zu stellen, nur bräuchte ich eben die ein oder andere kleine Hilfestellung.

Ich danke euch schon jetzt sehr für eure Hilfe :thumbs:
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
44 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Bitte um Hilfe: 200-Liter Neugestaltung
Attachment(s) by Baggi » 09 Jun 2011 19:02
27 2226 by Baggi View the latest post
08 Sep 2011 20:30
Brauche eure Hilfe BITTE
by nano1990 » 05 Nov 2014 16:47
6 487 by nano1990 View the latest post
05 Nov 2014 19:16
Wir möchten uns ein Aquarium zulegen - bitte hilfe
Attachment(s) by Mamichrissi » 15 Oct 2010 09:03
52 2293 by Gast View the latest post
26 Oct 2010 23:02
Javabecken geplant brauche hilfe :) *BITTE*
by Aquaqe » 16 Dec 2011 19:43
2 596 by Zirkon View the latest post
18 Dec 2011 00:56
12 Liter Becken, bitte etwas Hardscape Hilfe
Attachment(s) by einfachnurpat » 09 Apr 2010 13:16
18 2216 by einfachnurpat View the latest post
26 May 2010 16:27

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests