Antworten
31 Beiträge • Seite 2 von 3
Beitragvon Raxon » 18 Sep 2014 14:07
Mir gefällt es eigentlich ganz gut. Besonders die Lampenkonstruktion.

Je länger ich draufschaue desto mehr habe ich den Eindruck das die Steine aufgereiht sind wie Zinnsoldaten.
Besonders die Vier die auf Höhe des Mac's stehen.
Von den Kleinen wirst Du wahrscheinlich nach dem Bepflanzen nicht mehr viel sehen.
Ich würde noch ein wenig rumspielen.
Aber sonst bin ich gespannt wie's weiter geht.

Gruß Ralf
Raxon
Beiträge: 20
Registriert: 16 Sep 2010 16:58
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Kenneth » 18 Sep 2014 15:02
Hi,
also als allererstes muss ich sagen, das das Becken und dessen maße und vor allem die Beleuchtung mal der Oberhammer sind :thumbs:
Echt richtig Schick!!!
An sich gefällt mir das Grundlayout, aber finde auch das es etwas zu symmetrisch ist...wirkt so Slalom mäßig,also die Steine immer so im Wechsel!
Vielleicht kannst die noch leicht versetzen...

Aber sonst echt tip top das teil :bier:
liebe Grüße aus Hamburg
Kenneth


Evergreen
Kenneth
Beiträge: 12
Registriert: 10 Sep 2014 16:11
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon KleinDanio » 18 Sep 2014 15:07
Moin Max:)
Mir gefällt es auch sehr sehr gut. Einzig etwas zu geordnet, die Steine als auch der Soilananstieg. Vllt kann man da etwas mehr mit spielen?!:) ansonsten geiles Teil:)

Liebe Grüße Felix :)
Benutzeravatar
KleinDanio
Beiträge: 267
Registriert: 08 Mär 2014 21:09
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Smolinski » 18 Sep 2014 16:23
Hallo Jungs,

danke für eure netten Antworten und natürlich auch das Lob. :smile: :thumbs: Die zu symmetrische Anordnung ist mir gar nicht so aufgefallen, aber jetzt, wo ihr es angemerkt habt, sehe ich es auch. :lol: Hab nochmal ein wenig rumgeschoben, allerdings finde ich es schwierig das aufgrund der Form des Beckens unsymmetrisch zu machen. :D Ich hoffe meine kleinen Änderungen haben es wenigstens unsymmetrischer gemacht. :D

Die kleinen Steine im Vordergrund versuche ich möglichst freizuhalten. Vorne und links soll HCC hin.

Die geplante Pflanzenliste:

Alternanthera reineckii mini
Microsorum pteroptus
Anubias barteri petite
Rotala sp. green
Rotala indica
Staurogyne repens
HCC.

Speziellen Dank für das Lob meiner Lampe. :smile: Wenn ihr möchtet kann ich die nächste Woche mal genauer vorstellen. :smile:

Beste Grüße,
Max.

Dateianhänge

Aquarien:
Volcano - Green on the Mountain

"Roberto, mio palmo." (Enzo, Im Rausch der Tiefe)
Benutzeravatar
Smolinski
Beiträge: 80
Registriert: 15 Dez 2013 22:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon schokojula » 18 Sep 2014 23:09
Hey,

bin sehr auf den weiteren Verlauf gespannt. Also immer schön fleißg updaten, ja? :shock:

Könntest du vielleicht versuchen, die Steine mehr in Gruppen anzuordnen? Also nicht alle so einzeln stehen lassen, die fürchten sich doch :cool:
Ansonsten würde ich versuchen, den Soil an der Scheibe niedriger zu halten, sonst verlierst du meiner Meinung nach zu viel Höhe und es wirkt zu unruhig.

Im großen und Ganzen gefällt es mir aber sehr gut. Bin gespannt drauf, wenn Pflanzen drinn sind. Wird bestimmt toll. :thumbs:

Die Lampe ist der Hammer, bitte stelle sie unbedingt vor. :bier:
Viele Grüße Julia
Benutzeravatar
schokojula
Beiträge: 103
Registriert: 27 Jul 2013 21:33
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Matz » 19 Sep 2014 06:35
Hallo Max :-),
moin, moin.
Ich kann mich Julias Anregung, die Steine mehr in Gruppen zusammen zu fassen, nur anschließen:
ich würde mal probieren, an der Wandseite eine größere Gruppe zusammen zu stellen, die von der Wand weg nach vorne hin abfällt (in Form etwa eines liegenden Dreiecks, wobei die gerade Seite des Dreiecks die Wandseite sein soll).
Dann einige Steine (möglichst nicht so rundliche) quasi als "Grat" zur optischen Fortsetzung des "Haufens" etwa mittig in Längsrichtung plazieren, welche nicht so viel aus dem Boden schauen, aber dennoch genug, um nicht überwuchert zu werden; hin zu einem weiteren "Berg"/Haufen, welcher nicht ganz so wuchtig wie der rechte ausfallen sollte (oder zu einem Doppelgipfel, wenn du weißt, was ich meine :pfeifen: ). in Höhe etwa kurz nach der Mitte des Beckens. Diese Gruppe kannst du dann sanft nach vorne hin auslaufen lassen (also zur Stirnseite hin).
Je nach Bepflanzung (oder gewünschter Ansicht) kannst du in die Richtung von der Wandseite weg an beiden "Bergen" evtl. noch die ein oder anderen feineren Wurzelstückchen einbauen, die der Gesamtansicht noch ein bisschen mehr Dynamik von Wand nach Stirnseite verleihen sollten.
"Just my two cents" dazu :wink: .
Ich bin gespannt wie's wird!
Das von beiden Seiten einfallende Licht durch die Fenster könnte zu einem Problem in Form häufig zu putzender Scheiben werden (wenn ich das richtig interpretiere, sind im Anschluß an die Wandseite nochmal Fenster?).
Ich wünsch' dir einen schönen Tag, viel Spaß beim Gestalten am WE,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
Benutzeravatar
Matz
Team Flowgrow
Beiträge: 2459
Registriert: 30 Sep 2009 11:51
Bewertungen: 145 (100%)
Beitragvon Smolinski » 19 Sep 2014 08:40
Hi Jungs und Mädels. :lol:

Ich verstehe was ihr mit den Gruppen bezwecken wollt, allerdings wollte ich ja eine stark lineare Ausrichtung des Hardscapes ähnlich dem von James Findley bei seinem Aquascape "Crimson Sky" (Link in einem meiner Posts auf der ersten Seite). Ich bin mir unsicher, ob ich das mit den Gruppen dann so hinkriegen. Außerdem kann ich die Steine gar nicht viel enger stellen, ich mach euch nachher mal ein Bild von oben. :D
Natürlich war ich gestern höchst ungeduldig und da die Pflanzen schon da waren, konnte ich nicht warten und habe es bepflanzt. :grow: Die weiteren Änderung muss ich also dann während des Betriebes vornehmen. :pfeifen: Ich mach nachher schon mal ein Bild und lade es hoch!

Es befindet sich nur ein Fenster im Raum, dennoch hast du recht damit, dass es nicht ganz optimal ist. Zum Glück scheint die Sonne erst am Abend rein, dennoch werde ich wohl ne große Anzahl an Zebrarennschnecken benötigen. :D Noch was zu deinen Ausführungen Matz, Ich bin mir nicht sicher, ob ich das jetzt so richtig verstanden habe. :lol: Haste ne Zeichnung? :pfeifen: Ich glaube du meinst eine höhere Gruppe an der Wand, dann eine niedrige danach, dann wieder etwas höheres und dann niedrig auslaufen lassen? :lol:

Beste Grüße,
Max.
Aquarien:
Volcano - Green on the Mountain

"Roberto, mio palmo." (Enzo, Im Rausch der Tiefe)
Benutzeravatar
Smolinski
Beiträge: 80
Registriert: 15 Dez 2013 22:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon AQ Dave » 19 Sep 2014 08:53
Hi,

na dann zeig mal Bilder her. :thumbs:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1251
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon Smolinski » 19 Sep 2014 11:58
So hier die versprochenen Bilder:




Die Technik wird natürlich noch ersetzt. (spätestens morgen)
Auf die zwei herausguckenden Steine möchte ich noch emers Moos setzen. Jemand ne Idee welche Art da besonders empfehlenswert ist?

Beste Grüße,
Max.
Aquarien:
Volcano - Green on the Mountain

"Roberto, mio palmo." (Enzo, Im Rausch der Tiefe)
Benutzeravatar
Smolinski
Beiträge: 80
Registriert: 15 Dez 2013 22:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kenneth » 05 Okt 2014 12:59
Hi Max,

wie siehts aus?? Geht's in die richtige Richtung?
Bin gespannt...
liebe Grüße aus Hamburg
Kenneth


Evergreen
Kenneth
Beiträge: 12
Registriert: 10 Sep 2014 16:11
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon spaceboy » 06 Okt 2014 19:01
Hallo Lieber max
Geniales Becken,
Ich finde den linearen strukturierten Aufbau nicht schlecht... Und im Betrieb wird eh einiges bewachsen und zugewachsen sein. Und ich persönlich finde es dann immer noch Super, wenn man trotz pflanzen und wuchs noch eine gewisse Struktur erkennen kann....

Wieviel Wasser kippst du pro Tag nach?

Bin extrem eifersüchtig auf Lampe und Schrank... Mit meinen linken Händen wird das nie was.... -,-


Keep rocking und bin auf mehr Bilder gespannt....

Tom
Benutzeravatar
spaceboy
Beiträge: 51
Registriert: 20 Jun 2012 21:00
Wohnort: Kloten
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Smolinski » 24 Dez 2014 15:20
Hallo Leute,

neuer Studiengang noch weniger Zeit. Für die fehlenden Updates entschuldige ich mich.

Es ist viel passiert, allerdings eher zum schlechten. :down: Zunächst wuchs alles gut an. Das HCC war zwar etwas träge aber gut, das bin ich mit dem gewohnt. Doch dann kamen einige Probleme zum Vorschein. Lange Zeit habe ich es nicht geschafft überall im Becken das Wasser gleichmäßig in Bewegung zu setzen, somit wuchsen die Pflanzen an einigen Stellen besser als an anderen. Speziell hinten rechts ist die Althernatera reineckii nicht vernünftig gewachsen. Als dann vor kurzem noch die CO2 Anlage undicht wurde ging es los. :( Fadenalgen Offensive. :stumm: Naja jetzt scheint sich wieder alles einigermaßen stabilisiert zu haben. Allerdings ist einiges an Pflanzen dabei draufgegangen, aber seht selbst, wie es momentan aussieht.
Ich hoffe auf jeden Fall alle Probleme behoben zu haben, so dass es nun so wachsen kann wie geplant. :grow:

Entschuldigt die Qualität der Fotos, war flott mit meinem Handy.

Liebe Grüße,
Max.

Dateianhänge

Aquarien:
Volcano - Green on the Mountain

"Roberto, mio palmo." (Enzo, Im Rausch der Tiefe)
Benutzeravatar
Smolinski
Beiträge: 80
Registriert: 15 Dez 2013 22:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Nickedemius » 25 Dez 2014 16:45
Hi Max,

Da hilft dir doch ne Strömungspumpe aus der Meerwasserabteilung. :)

Aber bleib hartnäckig und geduldig und das Becken wird schon.

Ich finde es cool.

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon 4WSTSee » 08 Jan 2015 06:04
Hou Max
Fotos sind wirklich nicht berauschend, aber man erkennt etwas [emoji38].
Cooles Projekt , echt chalenge! [emoji41]
Knipse eine strömungspumpe in der Nähe vom CO2 ausströmer. So würden sich die Blubber wunderbar im Becken verteilen.

Ich würde Pflanzenwahl einem Thema anpassen. Entweder
- sind das steine im Gras
Oder
-ein Gebirge


A. Reineckii gefällt mir persönlich nicht so in diesem Becken. Zu gross. Mr. Finley hat irgend ein Trick am Lager den er nicht verraten will, warum die Rote auf seinen Fotos so gut aussehen tut.
Rotala würde ich als eine Gruppe im höheren Bereich rechts und nicht als Hecke machen. Ranunculus inundatus und Hydrocotyle tripartrita, ev. Pogo helferi würden gut passen. HCC etwas mehr auseinander zupfen , dann gibt es schneller schöner Rasen.
Keep gardening! [emoji256]
Gruss
Ingrida
Benutzeravatar
4WSTSee
Beiträge: 109
Registriert: 02 Okt 2014 09:52
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Smolinski » 20 Jan 2015 11:29
Hallo Leute,

mit der Strömungspumpe hattet ihr eine gute Idee, ich denke jetzt schwer darüber nach. Ich muss nämlich bei diesem Becken viel mehr CO2 einleiten, als bei meinem Becken mit 150l. Ich muss also davon ausgehen, dass es nicht richtig verteilt wird. Nun hadere ich noch, ob ich eine hässliche Strömungspumpe einsetzen oder doch lieber mehr CO2 verbrauchen soll. :?

Vielen Dank auch für die Pflanztipps. :smile:
Die Bepflanzung möchte ich aber erst anpassen, wenn die jetzige richtig in Fahrt gekommen ist. :D

Das HCC macht sich jetzt deutlich besser, endlich. :grow:

Beste Grüße,
Max.
Aquarien:
Volcano - Green on the Mountain

"Roberto, mio palmo." (Enzo, Im Rausch der Tiefe)
Benutzeravatar
Smolinski
Beiträge: 80
Registriert: 15 Dez 2013 22:12
Bewertungen: 0 (0%)
31 Beiträge • Seite 2 von 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast