Post Reply
105 Beiträge • Seite 2 von 7
Beitragvon Kalle » 29 Okt 2016 18:22
Hallo Jörg, hallo Nik,

ok, die linke Seite braucht noch etwas Aufmerksamkeit. Deinen Vorschlag, Nik, finde ich sehr gut, das werde ich wohl so machen.
Jörg, die kleinen Äste und Steine kommen später rein, wenn ich sehe, wie es bewachsen aussieht. Ich wollte die Wurzeln nicht an die Steine legen, sondern wie unterspült über dem Sand stehen lassen - das stelle ich mir eigentlich sehr schön vor.

die zwei kleinen Steine in der Mitte ganz vorne als ich leg sie mal hier kurz ab
genauso war's :lol:

Ich mache mich morgen nochmal ran und halte euch auf dem Laufenden :tnx:

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1199
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Kalle » 02 Nov 2016 22:17
Hallo zusammen,

es hat etwas gedauert, aber nun habe ich mich nochmal drangesetzt.

@Matthias:
den Zwischenraum zwischen (oder dahinter?) den beiden äussersten kleineren Wurzelausläufern (die nach unten zeigen) oberhalb des ganz linken dicken Brockens mal noch ein Stück Lava zu platzieren?

Sehr gut, mach ich wenn ich den richtigen Stein habe.

Mitte: die "phallusartige" Wurzel

Mal schauen, vielleicht kürze ich die noch, Abschneiden geht ja immer. Ich warte aber erst mal.

zwei kleinere, schmale Wurzelstückchen zu dieser ganz rechten Wurzel (hinten dran) integrerierbar :? , die so etwa nach rechts in das freie obere Eck zeigen?


Guter Hinweis, da könnte was fehlen. Ich habe rumprobiert, könnte aber noch nichts passendes finden. Ich lass das erstmal noch frei und schau mal, was ich da mit Pflanzen machen kann, vielleicht zieh ich da später noch etwas ein.

@Tony:
mich stört…der Ausläufer der rechten großen Wurzel, der so in die Passage reinragt


Ich weiß was du meinst. Ich hab mal elektronisch gekürzt (s. BIld), auch glaube, die lange Version ist besser. Ich möchte ja mehrere Überhänge schaffen, vielleicht sieht das bemoost doch gut aus – ich behalte das auf jeden Fall im Blick.

@Dominik:
stören mich auf den ersten Blick die 2 gleichen, parallel angeordneten Stein Brocken


Ich vermute, du meinst die auf der linken Seite?
Ich habe da lange probiert, ich lass es erstmal so. Für den Durchgang fehlen mir Alternativen bei meinen Steinen. Vielleicht wird’s besser, wenn ich noch einen passenden Stein für den Hohlraum unter der Wurzel finde.

@Dave:
hehe, jeder sieht bei solchen Aufbauten etwas anderes was ihn stört.

stimmt schon, finde ich aber gerade gut ;-) .
Ich könnte mir noch mehr Steine vorstellen. Vor allen Mittel und Klein.

Ja, die fehlen hier noch, muss die noch mal einkaufen. Ich lege die später noch dazu und füllte Lücken.
lass dich nicht verückt machen

hihi, dazu gehört schon ein bisschen mehr :bier: .

@Nik: eingebaut.

Anbei das aktuelle Bild (Nummer 2). Letzte Chance für Kritik am Hardscape..... Ich hoffe, ich kann am WE Wasser reinlassen und pflanzen :grow: . Danke an alle

VG Kalle

Dateianhänge

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1199
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon nik » 02 Nov 2016 23:57
Hi Kalle,
Kalle hat geschrieben:@Nik: eingebaut.

ha, von wegen ... ^^ Die untere Wurzel hast du gelassen. Die hatte mich gestört, weil die die Schlucht "bricht". Die darüber "überbrückt" sie. Das gefällt mir. Die untere kann man lassen, dann hielte ich jede Bepflanzung für tabu, das machte die Schlucht zu. Deshalb käme sie bei mir für den klareren Eindruck der Schlucht weg.

Gruß
:engel: Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6108
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Kalle » 03 Nov 2016 00:07
Hallo Nik,

ah, jetzt sehe ichs, du hast auch die untere entfernt. Ok, mal schauen :? , vielleicht säge ich die auch noch weg.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1199
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon moss-maniac » 03 Nov 2016 20:02
Na klar bin ich auch dabei Kalle :bier:

Kaum ist man mal ein paar Tage weg, schon stellst du schon wieder was auf die Matte... :shocked:
Ich würde den Baumstumpf in der Mitte etwas nach links rücken, so dass er mit der Wurzel links neben ihm eine breitere "Baumstumpf-Einheit" bildet, dann ragen drei Spitzen zusammen nach oben und die beiden Schluchten würden auf diese Weise im oberen Bereich unterschiedlich weit, was ich besser fände.

Jedenfalls wirds gut! :thumbs:

Mossy regards
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
Benutzeravatar
moss-maniac
Beiträge: 727
Registriert: 22 Nov 2009 14:30
Wohnort: Straubing Niederbayern
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Kalle » 11 Nov 2016 00:27
Hi zusammen,

ich bin wieder ein kleines Stückchen weitergekommen und werde den Aufbau so erstmal lassem.
@ Ev: Schön, dass du wieder dabei bist !!! Ich hab gleich deinen Rat ausprobiert und schau an: schon wieder etwas besser.

Ich habe nun ein paar Ecken und Löcher mit Lavakies und Soil obendrauf gefüllt.
Auf den Flächen will ich wieder Utricularia graminifolia pflanzen - das war zwar das letzte mal eine Krankheit, die zum wachsen zu kriegen, aber als sie wuchs war sie einfach nur fantastisch. Ich hoffe es geht diesmal schneller.

Wer mir etwas Utricularia graminifolia anbieten kann, darf sich sehr gerne melden.

Ansonsten sind viele Aufsitzer und Moos geplant. Für die Wurzeln suche ich noch etwas, was schön hängend wächst. Ich habe natürlich an Weeping-Moos gedacht, aber es muss nicht Moos sein - fällt euch noch etwas ein?

Soweit einmal - das nächste Bild hoffentlich mit Wasser :grow: !

VG Kalle

Dateianhänge

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1199
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Mr.Do » 11 Nov 2016 06:34
Hallo Kalle,
Sieht wieder vielversprechend aus. Wenn du etwas Geduld hast, kannst du HCC als hängende Pflanze verwenden.
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

Benutzeravatar
Mr.Do
Beiträge: 447
Registriert: 11 Dez 2011 19:19
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kalle » 11 Nov 2016 08:04
Hallo Jens,

Danke für den Tipp mit HCC, daran hatte ich noch nicht gedacht. Leider ist HCC bei mir nie überzeugend gewachsen - nachdem ich alles mögliche probiert hatte habe ich es auf das Wasser geschoben, aber vielleicht starte ich mal wieder einen Versuch.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1199
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon AQ Dave » 11 Nov 2016 09:58
Moin Kalle,

sieht einfach toll aus. Bin sooo gespannt wie das weiter geht. :gdance: :gdance: :gdance:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1241
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon strauch » 11 Nov 2016 10:26
Hallo Kalle,

sehr sehr schöner Aufbau. Ich bin gespannt. Auch schön zu sehen als "scape" Anfänger wie du das Glas schützt. Das was du unter die Steine gelegt hast, ist das dieses aufgeschäumte Schaumstoff was man manchmal zum verpacken benutzt? Bisher hab ich nur 1cm Styropor und das ist mir eigtl. zu dick.

Danke und Grüße

André
strauch
Beiträge: 212
Registriert: 23 Jun 2016 16:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon nik » 11 Nov 2016 10:54
Hi Kalle,

du hast ja fast jedes Stück gerückt und bringst dabei nicht wenige Verbesserungen unter. :thumbs:

HCC wundert mich, bei mir ist es problemlos bis zur Langeweile. Das braucht's eher fetter, besonders Stickstoff, tüchtig Licht ist auch gut, dann rennt es, aber auch schlecht versorgt ist es nicht klein zu kriegen.

Gruß, Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6108
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon steppy » 11 Nov 2016 12:26
Hallo Kalle,
in einem anderen Thread drehte es sich gerade um Micranthemum Monte Carlo. Die wächst ganz hervorragend als hängende Pflanze.

Es macht sehr viel Spaß deine Threads zu verfolgen weil du deine Änderungen immer so schön dokumentierst und am Ende immer wirklich sehr schöne Scapes herauskommen. Auch hier lese ich wieder von Anfang an mit :smile:

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
steppy
Beiträge: 210
Registriert: 18 Aug 2014 08:42
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon p'stone » 11 Nov 2016 13:34
Hallo Kalle,

auch ich bin immer sehr interessierter Mitleser Deiner Threads. :tnx:
Es ist total spannend, die Entwicklung Deiner Scapes mitzuverfolgen und zu sehen, wie Du die Anregungen anderer aufnimmst und umsetzt.
Oft gefällt mir schon Dein einer Vorschlag, aber mit kleineren Änderungen wirds dann meist noch besser. :smile:
Da kann man sehr viel über die Gestaltung eines Beckens lernen. :thumbs:
Ich bin sehr gespannt, wie sich dieses Becken entwickeln wird.

Viel Spaß dabei , lg
Thomas
Benutzeravatar
p'stone
Beiträge: 255
Registriert: 23 Mär 2013 16:54
Wohnort: Göttingen
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Kalle » 11 Nov 2016 18:08
Hallo zusammen,

freut mich natürlich sehr, wenn ihr das hier interessant findet. Ich habe das meiste in den Foren gelernt und gebe daher auch gerne das weiter, was ich ganz gut kann. Und mit Austausch und Vernetzung macht es mir einfach mehr Spaß.

@Nik: Ich habe keine Ahnung, warum HCC bei mir nicht läuft und bei anderen mit vergleichbaren Bedingungen wie Unkraut wächst. Licht, NO3, CO2 satt habe ich alles probiert - lief auch eine Weile gut, aber dann gabs immer irgendwelche Probleme. Ich hab das aber schon öfter gehört, dass es Pflanzen gibt, die bei dem einen laufen und beim anderen mit scheinbar gleichen Bedingungen gar nicht. Vielleicht liegts an der Erdstrahlung... :?

@Thomas: :tnx: , freut mich, dass du dabei bist.
@Stefan: Danke für die motivierende Rückmeldung! Micranthemum Monte Carlo ist ein super Tipp, kommt gleich auf meinen Einkaufszettel.
@André: Die Platten haben, glaube ich, 3mm - gibts bei Ebay günstig und haben sich voll bewährt. Ich lass etwas Abstand zum Rand, dann können sie einfach drin bleiben.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1199
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Julia » 11 Nov 2016 21:55
Kalle hat geschrieben:Ansonsten sind viele Aufsitzer und Moos geplant. Für die Wurzeln suche ich noch etwas, was schön hängend wächst. Ich habe natürlich an Weeping-Moos gedacht, aber es muss nicht Moos sein - fällt euch noch etwas ein?

VG Kalle


Hallo Kalle,

gefällt mir außerordentlich gut, bin gespannt, wie es bepflanzt aussieht!

Auf die Wurzeln würde auch Pilomoos gehen, wächst bei mir auch hängend. Ansonsten kann man auch Staurogyne nehmen, bei entsprechendem Licht will die auch eher nach unten ;).
Ich hatte eigentlich geplant, dass die emers aus dem AQ raus wächst, aber sie dreht sich weg.
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
Bild
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 657
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 38 (100%)
105 Beiträge • Seite 2 von 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast