Post Reply
44 posts • Page 2 of 3
Postby Natural » 16 Dec 2010 23:31
Hallo,

soooooo... jetzt ist es endlich soweit. Nach 5 Stunden Scapen und Tee trinken habe ich endlich ein erstes Aquascape geschaffen. Mal sehen, was ihr davon haltet. Aber zuerst noch der Smalltalk... :mrgreen:

Heute sind die Pflanzen endlich angekommen, leider ohne die Myriophyllum mattogrossense, was an Frostschaeden bei der Lieferung zum Verkaeufer lag. Das war allerdings ganz gut so, denn es hat sich herausgestellt, dass ich beim Einkaufen scheinbar dieses Mal ganz im Gegensatz zu sonst verdammt viele Pflanzen gekauft habe. Und so musste ich mir jeden Zentimeter in der hinteren Reihe hart erplanen und erkaempfen... ZUM Glueck gibt es ja die Pflanzpinzetten, die ich noch vor einem Monat verflucht habe. Thanks to Amano. ;-)

Aber lange Rede um den heißen Brei. Hier gehts zu den Fotos:

Als erstes war natuerlich das Hardscape faellig. Ging ja gar nicht, so wie ich es hingebastelt hatte. Auf jeden Fall war mir klar, dass man Wurzeln fuer 35€ auch anders hinkreieren koennen sollte, als es der Fall war. Das hier ist dabei herausgekommen:



Dann ging es ans Einpflanzen und Bemoosen. Zuerst etwas Christmas Moos, da mir das Wurzelholz so schon viel besser gefaellt:



Danach kam dann etwas Wasser und alle 15 Toepfe Lilaeopsis brasiliensis (die hoffentlich auch wirklich das selbe sind wie Lilaeopsis novae-zelandiae) sowie die Blyxa und die Cryptos ins Becken. Natuerlich habe ich auch gleich noch den Javafarn gut verpackt und den Bolbitis heudelotii aufgepflanzt.



Dann kam wieder etwas Wasser und nun auch endlich alle Rotalas und Myriophyllum tuberculatum und zum Glueck auch das geplante Myriophyllum mattogrossense, weil ich das schon letzte Woche mit der Ladung Pflanzen gekauft hatte... Ist mittlerweile waehrend der Woche auch schon verdammt gut gewachsen und deshalb so lang.



Leider verstecken sich die meisten Hintergrundpflanzen mit all ihrer Schoenheit wohl bis auf weiteres (oder besser gesagt naechste Woche) hinter der Wurzelinstallation. Aber das wird noch. Genauso wie die Truebung des Wassers wohl auch morgen verschwunden ist. Denn der Filter ist ja schon eine Woche gelaufen.

Gut, soweit war es das schon. Hier noch die Gesamtansicht, die kann ich euch nicht vorenthalten, auch wenn es vielleicht so kurz nach dem Einsetzen auch noch schrecklich aussieht... 8)



Was meint ihr? Wirkt es?

Viele Grueße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby Natural » 17 Dec 2010 13:58
Hallo,

zwar noch keine Antwort, aber ich habe schon wieder zwei Fragen an die geübteren Leute:

1. Sollte gleich von Anfang zugedüngt werden oder erst langsam mit der Zeit? Eisenvolldünger oder auch gleich schon Makronährstoffe?

2. Wieso sehe ich nie in einem Aquascape eine Heizung? Wie bekommt ihr das hin, dass die Temperatur trotzdem stimmt? Heizung vom Zimmer hochdrehen, oder wie? :D

Heut sieht das Becken schon deutlich besser aus. Die Pflanzen schnallen schon langsam, von wo das Licht kommt und recken ihre Köpfchen und der Filter hat sein Übriges getan...

Viele Grüße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby moss-maniac » 17 Dec 2010 15:05
Weil viele die Technik rausnehmen, bevor sie das Becken fotografieren, Tony :D
Freu mich mit dir, dass es voran geht mit deinem Becken !

Schöne Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby -serok- » 17 Dec 2010 15:22
Tach auch!

Für das erste Scape ist's doch gut geworden! Schön schön. Wie sich das Gesamtbild entwickelt wir die Zeit zeigen, aber der Start ist vielversprechend.

zu 1) Ich dünge immer gleich von Anfang an, allerdings halbe Dosis in der ersten Zeit. Taste dich lieber erstmal an eine Düngermenge für das Becken ran anstatt gleich voll zu düngen.
zu 2) Richtig, Technik raus für's Foto. Oder aber clever verstecken. Oder einfach kaum welche benutzen :D . In meinem Riparium und dem Nano nutze ich z.B. keine Heizung, läuft alles auf Raumtemperatur. Dazu muss man sagen, daß natürlich nicht alle Pflanzen und Lebewesen dieses Spielchen mitmachen.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby SloMo » 17 Dec 2010 15:37
Hi Tony,
es gibt Heizungen die nicht im Becken sind. :wink:
Zum Bleistift die hier

Gruß
Ralph
User avatar
SloMo
Posts: 228
Joined: 19 Feb 2009 13:05
Feedback: 5 (100%)
Postby Karin » 17 Dec 2010 16:48
Hallo Tony,

wenn Dein Aquarium die gewünschte Temperatur erreicht hat, kannst Du mal einen Versuch ohne Heizstab ausprobieren.

Bei uns beträgt z. B. die Raumtemperatur 20,5 °C und habe über einem 250 L Aquarium eine Abdeckung mit 4 x T5 39W drüber. Damit erreiche ich im Winter eine Temperatur von 24 - 26 °C bei Lichtan. Nachts senkt es sich kaum merkbar ab. Daher habe ich keinen Heizstab mehr im Aquarium.

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby Natural » 17 Dec 2010 19:36
Hallo an euch alle, :wink:

vielen Dank fuer eure Antworten. Daher weht also der Wind. Die Technik wird vorher entfernt. Und ich dachte schon, das funktioniert ueberall ohne zusaetzliche Heizung nur ueber die Raumtemperatur. Allerdings ist das mit der Lampe, die ja wirklich eine beachtliche Menge an Waerme ausstrahlt, eine gute Idee. Sollte ich wirklich mal ohne Heizung probieren... Da faellt mir ein, ich brauch ja noch ein Thermometer. :mrgreen:

So, dann werde ich mal ganz sanft mit der halben Dosierung Ferrdrakon anfangen und gegebenfalls in ein paar Wochen auch mit den Makroduengern. Und dann sehe ich ja, was sich tut.
Geplant ist auch, in einer Woche schon einmal 10 Amanos einzusetzen. In zwei bis drei Wochen sollen dann bis zu 40 Fische einer Sorte dazu gesetzt werden. Aber ich bin mir noch absolut nicht sicher, welche ich denn nehmen werde. Auf jeden Fall sollten sie ein schoenes Schwarmverhalten zeigen. Und etwas blau in der Farbe duerften sie auch haben.
Irgendjemand, der einen Vorschlag hat? Vielleicht blaue Kongosalmler? Wobei die ja mordsmaeßig groß werden...

Viele Grueße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby -serok- » 17 Dec 2010 21:14
Tach auch!

Schau dir mal die Wasserwerte deines Wasserversorgers an. Häufig ist es so, daß kaum bis gar keine Makronährstoffe im Leitungswasser enthalten sind. Von daher dünge ich auch von Anfang an immer die Makros ein wenig auf.

Zu den Fischen... schau dir mal die Familien der Hemigrammus und Hyphessobrycon an, da sollten ein paar schöne Salmler mit Blauanteilen und Schwarmverhalten zu finden sein.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Natural » 19 Dec 2010 21:20
Hallo,

kurzer Zwischenstand: Die Pflanzen machen sich schon ganz gut. Ueberall blubbert es ein bisschen und das CO2 habe ich auch langsam ganz gut angepasst. Der Filter macht auch weiterhin das Geniessen unmoeglich, weil der Service von Hagen mich haengen laesst, aber der Rest funktioniert. Einzig und allein die Blyxa bereitet mir Kummer. Entweder sie wurde emers gezogen und schmeisst deshalb gerade alles ab, was sich Blatt schimpft, oder die Kaelte hat ihr den Garaus gemacht trotz Heatpack... drei Pflaenzchen sehen auf jeden Fall reif aus fuer die Tonne... hat denn jemand einen Tipp, ob ich nochwas machen kann? Oder ist das normal?

Zu den Fischen. Ich will unbedingt mal was besonderes haben auch auf die Gefahr hin, dass ich das nirgends bekomme. Aber z.B. die Hyphessobrycon habe ich schon vor Jahren sogar selbst nachgezogen bis auf den gelben Phantomsalmler. Daher moechte ich eher mal auf was anderes umsteigen. Ich bin gerade am Ueberlegen, ob sich vielleicht Regenbogenfische gut ins Gesamtdesign eingliedern wuerden...

Unter den Salmlern habe ich auf jeden Fall noch nicht dass Richtige gefunden.

Viele Grueße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby SloMo » 19 Dec 2010 21:52
Natural wrote:
Einzig und allein die Blyxa bereitet mir Kummer. Entweder sie wurde emers gezogen und schmeisst deshalb gerade alles ab, was sich Blatt schimpft, oder die Kaelte hat ihr den Garaus gemacht trotz Heatpack... drei Pflaenzchen sehen auf jeden Fall reif aus fuer die Tonne... hat denn jemand einen Tipp, ob ich nochwas machen kann? Oder ist das normal?



Hallo Tony,
Blyxa japonica ist eine reine Wasserpflanze.
Abwarten und hoffen das sie anwächst, etwas anderes kann man meines Wissens nicht machen, aber vielleicht hat ja noch jemand ´nen Geheimtip.
Siehst du in der Mitte der Pflanze einen hellgrünen Ansatz von Blättern?
Gruß
Ralph
User avatar
SloMo
Posts: 228
Joined: 19 Feb 2009 13:05
Feedback: 5 (100%)
Postby MarcelD » 19 Dec 2010 23:39
Hi.

SloMo wrote:Blyxa japonica ist eine reine Wasserpflanze.

Das ist korrekt. Außerdem ist sie sehr empfindlich beim Transport... niedrige Temperaturen führen da schnell zum Exitus. Nach dem, was Tony geschrieben hat, gehe ich mal stark davon aus, dass aus den Pflanzen nix mehr wird.
Abwarten kann man aber vielleicht trotzdem mal.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby inspi » 20 Dec 2010 12:22
Hey.

Meine Blyxas sahen in der ersten Woche von Tag zu Tag schlechter aus, bis dann in der Mitte neue etwas hellere Blätter gekommen sind und seitdem wächst sie ganz brav.
Also hoffen darf man durchaus :)

Grüße
Silvio
inspi
Posts: 317
Joined: 22 Apr 2010 20:17
Feedback: 48 (100%)
Postby Natural » 21 Dec 2010 22:32
Hallo ihr alle,

leider hats die Blyxa scheinbar wirklich erwischt - oder FAST alles. An einem Pflaenzchen sehe ich in der Mitte noch das erhoffte Gruen. Vielleicht schafft sie es ja doch und erblueht dann spaeter in voller Pracht... wuenschen wuerde ich es mir auf jeden Fall.

Ich muss euch aber nochmal zu euren Erfahrungen loechern. Wie ist das denn jetzt mit dem Duenger? Seit gestern sehe ich die ersten Algen ordentlich wachsen, und auch wenn ich damit geplant habe, morgen 10 Amanos fuer den ersten Kampf gegen die gruene Plage einzusetzen, so will ich ja trotzdem auch mit dem Duenger als Beiwerk ordentlich hantieren...

Ich habe auf jeden Fall erst einmal nur mit Ferrdrakon und da auch nur halbe Ration geduengt. Makroduenger wollte ich noch nicht zusetzen, da erfahrungsgemaeß hier das Leitungswasser schon viel Nitrat (ca. 20mg) enthaelt und nur Phosphat mangelhaft sein sollte...
Leider gibts jetzt gruene Punktalgen auf den Scheiben und Fadenalgen an den Pflanzen, vorwiegend am Moos und an der Neuseelandgraspflanze. Sicherlich muss sich das System wie gewohnt erst einmal einpegeln und das braucht seine Zeit. Aber vielleicht sollte ich ja doch schon mehr zuduengen? Wie macht ihr das bei euren Neueinrichtungen mit einer so starken Beleuchtung von 1W/Liter? Amano selbst schreibt ja dazu, dass man gerade mit seinem Bodengrund am Anfang sehr viele TWW machen soll, alleine um nur ueberschuessige Naehrstoffe von vornherein rauszubekommen. Wuerde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass durch das ADA Soil schon erst einmal genug, ja eigentlich sogar zu viele Naehrstoffe da sind und ich auf keinen Fall zuduengen sollte, bis die Pflanzen losmachen, oder?

Ich wuerde mich auf jeden Fall sehr ueber einige Tipps und Meinungen dazu freuen! 8)

Viele Grueße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby Karin » 22 Dec 2010 08:25
Hallo Tony,

Dein Becken läuft wohl schon seit Ende September?
Mess doch mal NO³ und PO4. Sicherlich sind die Werte schon nicht mehr sonderlich hoch.

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby MarcelD » 22 Dec 2010 09:40
Hi!

Natural wrote:Seit gestern sehe ich die ersten Algen ordentlich wachsen, und auch wenn ich damit geplant habe, morgen 10 Amanos fuer den ersten Kampf gegen die gruene Plage einzusetzen [...]

Für einen "Kampf" gegen die Algen dürften 10 Tiere nicht reichen. Für ein Becken in der Größe wären ~30 deutlich sinnvoller bzw. zielführender. :wink:


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
44 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
84l - Aquascape
Attachment(s) by Bast-ey. » 24 Jan 2012 13:07
5 1349 by Bast-ey. View the latest post
28 Jan 2012 01:36
Aquascape Chile
Attachment(s) by ChrisLukhaup » 19 Sep 2010 21:45
9 1939 by Matz View the latest post
21 Feb 2011 14:12
54 Liter Aquascape
Attachment(s) by emphaser » 15 Dec 2010 21:52
80 5444 by Krypto View the latest post
30 Aug 2011 13:23
Fragen zu 72l Aquascape
by Paulsa » 31 Dec 2010 01:02
1 828 by Doc Holliday View the latest post
31 Dec 2010 01:40
Einsteiger 54l Aquascape
Attachment(s) by Schwazi » 07 Jan 2011 17:26
16 2900 by Patrick K. View the latest post
21 Apr 2014 11:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest