Post Reply
34 posts • Page 2 of 3
Postby Kalle » 14 Feb 2014 22:59
Na, dann warte ich mal lieber mit weiteren Kommentaren bis alles steht :lol: .

Sonst lass dir halt Zeit (wenn es die Pflanzen zulassen), gut Ding braucht Weile. Irgendetwas macht man übringens immer falsch - und genau davon lernt man, und fast alles läßt sich korrigieren, also Angst ist nicht nötig.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1494
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Silver86 » 16 Feb 2014 13:45
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Silver86 » 16 Feb 2014 13:50
Es geht los :) . Werde euch heute Abend mal mit gemessene Werte informieren! Hoffe Ihr könnte mir weiterhin mit guten Tipps und Räte zur Seite stehen... Damit das Becken sein erdachte Schönheit erreichen wird.... Ps. Halte euch immer auf dem laufenden.
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Silver86 » 16 Feb 2014 19:32
Werte welche ich denn Messen kann sind :

KH - 4
GH - 6
PH - 6,6
Nitrit - 0
Nitrat - 5mg
Fe - 0

Habe jetzt mal wenig Eisenvolldünger sowie Nitrat eingeführt um es nach oben zu korrigieren.
Richtig so?
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Silver86 » 25 Feb 2014 15:32
Erste Braun-Algen auf Steine gesichtet, was nun? Oder alles Normal?
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Silver86 » 25 Feb 2014 15:38
Die Werte sind:
Temp. 26
Kh 5
Gh 6
PH 6,6
Nitrat 7mg
Nitrit 0,4mg. (Pink) jbl tester
Phosphat 0,02 mg
CO2 ca. 30-35 mg



Jetzt kommt mir nur die Frage da ich mit dem Nitrat nicht hochkomme ob ich das Siporax entfernen soll?
Oder ob ich wegen den Algen es lieber belasse? (Aufs erste).
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Silver86 » 25 Feb 2014 15:39
Brauch unbedingt eure Hilfe
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Sven71 » 25 Feb 2014 17:02
Hi Jörg du bist mitten im Nitritpeak, Fische sind ja hoffentlich noch nicht drin!?
Um die braunen Algen musst du dir mal keine Sorgen machen. Wahrscheinlich Kieselalgen, die beim Einfahren gerne mal kommen und gehen.
Wegen dem Siporax: Ich persönlich kenne das nicht, ich filtere nie mit irgendwelchen speziellen Substraten.
Aber du hast doch schon den Tipp bekommen es weg zu lassen, also wieso hast du nicht? ;)
Co2 finde ich etwas hoch 20-25mg/l reichen. Fahr das etwas runter.
Ansonsten finde ich Nitrat und Phospat Werte so in Ordnung. Zumindest in der Einfahrphase.
Aber vielleicht hat noch jemand eine bessere Beurteilung parat. Was das Einfahren mit Makronährstoffen angeht bin ich selber noch Neuling.
P.s. Korrektur: Hab ne 0 übersehen beim Phosphat. Doch etwas niedrig. Aber mal anders gefragt. Was machen den deine Pflanzen? Wachsen sie?
Gruß
Sven S. aus Fs.
Sven71
Posts: 75
Joined: 29 Jan 2014 01:00
Feedback: 0 (0%)
Postby Silver86 » 25 Feb 2014 18:10
Hi Sven,

danke mal für deine Antwort!
-Fische habe ich noch keine drin.
-Bei den Algen hast du recht handelt sich wirklich um Kieselalgen....
-Co2 soll ich so halten (laut Aquasabi Support wie anderen User)
-Das Sipoarx hatte ich schon beim Start drin... Dachte schämender weise das es nicht soviel ist und mir bei Fehlern Hilft!
-Pflanzen Wachsen ganz gut!

Habe jetzt aber Wasserwechsel gemacht und das Siporax halbiert..... ist jetzt nur noch eine Schicht! Werde das denke ich aber erst mal wegen spätere Fische Besatzung drin lassen... Aber mal sehen....

Mein ganze Nerviges Fragen kommt nur weil ich einfach Angst habe was verkehrt zu machen.....
Und mich das Becken ein kleines Vermögen gekostet hat :irre: .

Ansonsten Dünge ich gerade mit Aquarebel N, Estimative Index und Eisenvolldünger 1ml täglich.

Hoffe werden nicht zuviel Algen kommen so das Blätter oder gar Pflanzen beschädigt werden.

Gruß Jörg
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Silver86 » 25 Feb 2014 18:12
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Marion » 25 Feb 2014 19:23
Hallo Jörg,
das sieht doch schon prima aus!

Wir können uns ja gegenseitig die Händchen halten. Ich hab mein 200 l Becken am 7.2. eingelassen - den gleichen Bodengrund wie du benutzt und hab auch den EI-Dünger neben Einzelkomponenten hier.

Bezüglich Siporax oder ähnlichem - hab ich auch im Filter und das bleibt auch da wo es ist ;), wie bei allen anderen Becken auch. Auch in diesem Becken werden sich jede Menge Fische tummeln und dann geht es nicht ohne. Das kommt darauf an welche und wieviele Lebewesen in deinem Becken ansiedeln sollen.

Sehs mal so: Ja wir haben viel investiert und wünschen uns auch ein Traumbecken ;). Aber selbst wenn ein paar Probleme auftauchen, dann sind halt mal ein paar Pflanzen zu ersetzen, davon geht die Welt nicht unter. Der Rest der Investitionen ist doch nicht umsonst.

Bezüglich Soil hab ich dies hier noch gefunden:
Soil Düngung
Das Soil ist reich an Stickstoff und enthält bereits ein wenig Phosphat sowie viele Mikronährstoffe.
In erster Linie fehlt es dem Soil an Kalium, weswegen dieses auch vorrangig eingebracht werden muss. Die Zufuhr an Mikronährstoffen sollte ebenfalls in geringer Dosis erfolgen, damit die Pflanzen sowohl über die Wurzeln wie auch über das Wasser versorgt werden. Unter Umständen besteht auch ein erhöhter Bedarf an Eisen, weswegen hier teilweise auch gezielt nachgeholfen werden muss.

http://www.aqua-rebell.de/wasserpflanzen/limitierung.html

In der ersten Woche hab ich nur K eingebracht, die Pflanzen zeigten fast alle schon Wachstum. Und Magnesium hat viel gefehlt, da hab ich das Verhältnis auch angepasst. Anfang der 2. Woche vorsichtig mit weniger als der Hälfte El und Eisenvolldünger angefangen. Dazu muss ich aber sagen, dass ALLE Pflanzen bereits vorher in Aquarien waren und somit keine Umstellungsphase mehr durchlaufen mussten.

Beleuchtet wird täglich ca 6 Stunden. Ammoniumwert ist im grünen Bereich, Nitrit am sinken. (Nitritpeak ist bei dir auch im vollen Gange). Wenn ich den Peak schon hinter mir habe, war das Becken sehr schnell (ich habe Special Blend und Nite Out verwendet). Ein paar Tage warte ich noch, dann ziehen Amanos und Schnecken ein.

Nitrat war nach der ersten Woche auf ca. 15-20, nach der Woche mit El auf 40 :shock: und die ersten Grünalgen (drei Fädchen und vor allem Haaralgen) sind auch bei mir da. PO4 ist bei mir mal gar nicht vorhanden, da hab ich jetzt nach dem WW am Samstag aufgedüngt. Nachdem der Nitratwert so hoch gestiegen ist hab ich den El erstmal wieder ganz weggelassen und dünge wieder nur K. Wenn man nur immer wüsste wie man es richtig macht ...

Und nun gilt es: messen .. WW .. messen .. WW und die Pflanzen und Algen beobachten. Bei jedem Becken ist irgendwas anders, so dass man auch nichts verallgemeinern kann. Es hilft nur versuchen und daraus zu lernen.

So übel find ich deinen Nitratwert gar nicht, PO4 ein bisschen niedrig. Dein Mg:Ca Verhältnis und deinen K-Wert könntest du noch in Erfahrung bringen und evtl anpassen. Was ich in meinen anderen Becken gelernt habe - lieber ein bisschen sparsamer mit Eisen umzugehen, ist nicht falsch und schützt vor unliebsamen Rotalgen.

Kopf hoch da müssen wir durch! .. Wir werden den grünen Daumen schon finden ;)
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Sven71 » 25 Feb 2014 20:31
Hi Jörg,
Nochmal ich. Du bist auf nem guten Weg, nur Mut.
Mit Marion an deiner ( virtuellen) Seite kann nix mehr schiefgehen :)
Gruß
Sven S. aus Fs.
Sven71
Posts: 75
Joined: 29 Jan 2014 01:00
Feedback: 0 (0%)
Postby Silver86 » 25 Feb 2014 21:53
Also muss Sagen, dass ich immer so begeistert bin wie viele Leute sich immer solch eine Mühe geben um zu Antworten!
Kann mich immer wieder nur bedanken!

@ Marion ist echt ein Super Beitrag! Habe mir schon viel Gedanken über Kalium gemacht!
Aber noch keinen richtigen Tester gefunden der keine 60 Euro kostet.
Welchen benutzt du denn?
Dazu muss ich Sagen das ich das mit dem Düngen immer noch richtig Verstanden habe....
Erst heißt es man soll versuchen Gewissen Werte zu erreichen( Einlaufphase), dann wieder das man langsam Anfangen soll.
Bzw. wie das eh zu statten kommt das sich ein Wert so aufbaut ( siehe Nährstoff Rechner)

Zu dem Thema Filtermedien ist man auch immer hin und her gerissen! Siporax ist jetzt nur noch in einer Lage im FIlter, aber mal sehen was die Zeit bringt bzw. Fischbesatz ect.

Ansonsten hoffe ich mal das man sich weiterhin gegenseitig Unterstützen kann wäre echt super!
Kann man schön vergleichen wie welche Werte sind und laufen....

:tnx: :tnx: :tnx: :tnx:
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Rolf K » 25 Feb 2014 23:38
Hallo Jörg,

ich habe dir ja schon meine Tips gegeben...
Doch deine Werte sehen so gar nicht danach aus.
Mit dem Siporax habe ich dir auch meinen Rat gegeben. Doch du zögerst...

Und wenn du immer sagst dass du Angst hast Fehler zu machen, dann muß ich dir leider sagen, dass du sie schon machst.
Kalle hat es dir ja auch schon geschrieben, - jeder macht Fehler, auch die sogenannten 'Profis'.
Aber etwas professionell zu betreiben heißt ja nicht zwangsläufig dass man perfekt ist, sondern vielmehr, dass man etwas ausschließlich und mit Leidenschaft tut. Ergo würde ich mal sagen, dass fast alle hier im Forum ihre Aquaristik mit Leidenschaft betreiben.
Nur der eine eben etwas besser, oder mit mehr Erfahrung als der andere.

Meine Erfahrung ist eben die mit dem hohen Nitrat und Phosphatwert. (nach 'troetti') Aber der hat's auch irgendwo her und hat vorher seine Erfahrungen gemacht...
Ehrlich gesagt würde ich bei deinem Nitrat- und Phosphatwert etwas 'Muffe' bekommen.
Warte mal noch eine weitere Woche ab, und du wirst sehen was passiert.

Mein neues Becken, welches jetzt in der fünften Woche läuft, hat in dieser kurzen Zeit so fast alle Algenarten gesehen, die es nur gibt. Trotzdem haben sie nicht überhand genommen und ich kann sie in Schach halten.
Lediglich ab der frühen zweiten Woche haben sich in meinen Bodendeckern massive Haaralgen breit gemacht, sodass ich dachte dadrunter kann keine Pflanze mehr wachsen,- die Algen ersticken alles. Und, - ich hatte noch keinen 'Putztrupp' im Becken.
Was habe ich gemacht ? Ich habe mehrmals täglich den Schaschlikspiess geschwungen, schon ganz früh morgens vor der Arbeit, mit Zimmerlicht, also ohne Beckenbeleuchtung. Habe ganze Hände voll (übertrieben) rausgeholt und ganz gut 'aufgeräumt'. Abends, nach der Arbeit, noch nicht mal Mantel und Schuhe ausgezogen, sofort der Gang zum Aquarium, und, - oh Gott, - alles wieder zugewuchert mit der Watte. Und dann ging das Spiel wieder los. Aufrollen und absammeln. Wasserwechsel und Eimer schleppen. Mindestens jeden dritten Tag, öfters auch alle zwei Tage. Und das die ersten vier Wochen. Jetzt , in der fünften Woche mache ich ihn alle fünf Tage.

Zurück zu den Haaralgen. Habe dann alsbald den Phosphatwert auf ständig auf 1,3mg bis 1,5 mg angehoben. Und das heißt schon was bei dem Environment -Soil, wie du ja mittlerweile weißt. Kippe das Phosphat, auch jetzt noch, Literweise rein.
Ich messe den Wert dreimal am Tag. Und fülle bei meinen 300l (brutto) täglich mit 25ml bis 40ml Phosphat auf.
Morgens messe ich einen Wert von 1,3mg. Abends ist zu er schon wieder bei ca. 0,4mg bis 0,6mg. Wahnsinn !
Also, Nährstoffrechner raus und wieder aufgefüllt. Und es ist noch kein Ende in Sicht, will sagen das Soil und die Pflanzen sind noch nicht gesättigt - und ich habe gut und ausreichend bepflanzt.
By the Way, ich finde du hast, zumindest jetzt in deiner Anfangsphase, viel zu wenig Pflanzen im Becken...

Also, nachdem ich den Phosphatwert angehoben habe, sind die Haaralgen innerhalb von drei Tagen komplett verschwunden. Habe natürlich mit absaugen beim WW nachgeholfen. Aber aufwickeln mit dem Hölzchen konnte ich sie nicht mehr, die Algen sind förmlich zerfallen und haben ihre Struktur verändert.

Z.Zt. befinde ich mich in der 'Grünalgenphase': habe Fadenalgen, Fusselalgen, Blaualgen (Cyano) am Bodengrund und an schwachen Pflanzen, Pinselalgen, meine Steine sind grün usw.
Also volles Programm, - aber eben nicht übermäßig. Die Faden- und Fusselalgen kann man kaum aufrollen, allenfalls erwischt du einige wenige Fäden mit den Fingerspitzen, ohne die Pflanzen rauszureißen. Die Blaualgen hole ich täglich mit der Pinzette raus.
Und ich bin mir sicher dass auch diese Algen nach einer entsprechenden Zeit einfach verschwinden werden. Du musst die Algen einfach immer nur schön 'ärgern' und ihnen so gut es geht zu Leibe Rücken. (Ich glaube daran dass es hilft)

Ich habe es dir ja auch schon vor ein paar Tagen gesagt. Die Algen sind völlig normal und gehören in einem jungen Becken einfach dazu.
Also, lieber Jörg, Ruhe bewahren!!!, und beobachten und entsprechend reagieren. :besserwiss:

Lass in den ersten Wochen komplett das Eisen weg, und schon gar keinen den Eisen-Volldünger verwenden.
Bringe deinen Nitrat- und Phosphatwert auf das empfohlene Level, sitze deinen Peak aus, mach jeden zweiten Tag 50 % WW und nach dem Peak setzt du viele Amanos und Schnecken ein. Dann wird das schon.
Nur bitte, bastel und pantsche nicht zuviel mit den verschiedensten "Mittelchen und auch Düngern' rum.

Und dann wird dat schon.

Gruß Rolf
Das Leben ist kein ruhiger Fluß
User avatar
Rolf K
Posts: 225
Joined: 02 Mar 2013 11:26
Location: Darmstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Rolf K » 25 Feb 2014 23:57
Sorry Jörg,
habe eben erst dein letztes Bild so richtig gesehen.
Muß mich korrigieren: die Bepflanzung reicht aus und ist ok.
Doch vielleicht setzt du, vorübergehend, einige schnellwachsende Stengelplanzen ein. Wenn du die nicht magst kannst du sie später wieder rausnehmen.
Oder lass die ersten Wochen ein paar Bünde Cabomba oder ähnliche auf der Wasseroberfläche treiben, oder binde sie in einer Ecke fest. Sie sollten nur nicht zuviel Licht wegnehmen !

Nochmal Gruß Rolf
Das Leben ist kein ruhiger Fluß
User avatar
Rolf K
Posts: 225
Joined: 02 Mar 2013 11:26
Location: Darmstadt
Feedback: 0 (0%)
34 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
20L - Einfahren in mehreren Phasen
Attachment(s) by Submersives_Element » 08 May 2018 20:27
6 705 by Submersives_Element View the latest post
12 May 2018 19:20
Tutorial Einfahren eines Aquascapes?
by Suckermouth Jo » 31 May 2011 20:35
2 2846 by Thrym View the latest post
01 Jun 2011 07:01
Nano Cube einfahren mit H.E.L.P. Advanced Soil Plants
by aj72 » 24 Mar 2015 18:48
1 595 by Rainer View the latest post
24 Mar 2015 20:27
Einfahren: Nitrit nach 3 Wochen noch nicht nachweisb., Algen
by Atorka » 02 Apr 2012 11:45
2 1479 by aquascapix View the latest post
02 Apr 2012 14:20
richtig großes Aquascape
Attachment(s) by Ozmo » 07 Oct 2013 19:05
39 17253 by ckohl View the latest post
19 May 2014 13:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests