Post Reply
85 posts • Page 3 of 6
Postby fgkoernfg » 27 Apr 2010 19:37
Zum CO2:
Mal ehrlich- Warum bist du so gegen CO2? Wie gesagt- wir sprechen nicht über die teuren mit Durckgas, sondern über die einfachen mit Hefe. - Bestimmt wegen den Ellis oder?
So ne Druckgasanlage bringt beim 54er eh nur bedingt was, weil Du die bei einem so kleinen Becken nur sehr schwer Dosieren kannst (besonders, wenn Du ne niedrige KH im Wasser hast). - Glaub mir, ich habe eine mit Druckgas im 54er und warte sehnsüchtig auf meine pH-Steuerung, weil ich das CO2 nur sehr grob dosieren kann.
Wie gesagt es handelt sich im eine Investition von maximal 10 Euro.

Zum Licht:
Lass mich raten- dein großes Becken ist voller Algen, oder? Damit alles gut läuft müssen 3 Faktoren stimmen: Licht, Düngung und CO2 (falls Du das nicht schon zur Düngung zählst). Sobald eines davon vernachlässigt wird knallts- naja gut es kommen halt Algen, weil Deine Pflanzen nicht wachsen. Stell Dir das ganze so vor: Irgendwas muss wachsen- wenns deine Pflanzen nicht können (weil einer der Faktoren fehlt), dann kommen die Algen. Bei deinen Beispielfotos ist garantiert von allem genügend da.

Zu den unanspruchsvollen Pflanzen:
Lies Dir den Thread hier nochmal von oben bis unten langsam durch und google nach jeder Pflanze, die wir Dir nennen. Je nach dem, wie sie Dir gefällt setzt Du sie ein. Vorschläge haben wir (denk ich mal) schon einige gegeben.

Was Du vergessen hast:
...ist der 3. Faktor oben, nämlich die Düngung. Sei Dir echt bewusst, dass Du regelmäßig Düngen musst (bei Deinen Beckenvorstellungen). Das kann teuer und zeitaufwändig sein. Irgendwann lachst Du über die Investition von so ner Bio-CO2-Anlage. Viele hier sind halbe Chemiker und verzweifeln dennoch an Algen.

Viele Grüße

Micha
fgkoernfg
Posts: 36
Joined: 08 Jul 2009 19:03
Feedback: 1 (100%)
Postby der amateur » 27 Apr 2010 20:40
hi,
bitte bleib beim Thema, wir sprechen von einem 180l Becken
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby der amateur » 27 Apr 2010 21:01
abend leute,
habe noch einmal die Beiträge des Treats durchgelesen und habe fürs große Becken, wenn dann meine Pflanzen weg sind mir erstmal vorgenommen, den Bodengrund zu bereichern, da der Kies gerade mal 3cm hoch liegt...
Ich habe mir für den Anfang schnell wachsende und einfach zu pflegende Pflanzen ausgewählt, es soll nicht das ganze Becken damit voll sein, aber ich wills mit denen erstmal fürn Anfang probieren:
3Töpfe cabomba aquatica und 2 Töpfe cabomba piauhyensis (kann ausser ihr leider nur noch cabomba caroliniana bestellen) für den Hintergrund
7Töpfe eleocharis acicularis (wenn man die pflanzt muss man ja alle blätter abschneiden, oder?), ich hoffe die gehen nicht ein, sind ja pflegeleicht, was?
3Töpfe hemianthus callitrichoides verteilt in der rechten Vordergrundhälfte, falls die mal zu wenig Licht bekommt, schneid ich sie

aber bitte gebt mir zur Sicherheit Pflegetipps zu den Pflanzen, die sollen mir aus keinen Fall eingehen. Danke, habe übrigens extra darauf geachtet, dass die nicht unbedingt co² brauchen :D, aber bei der roten cabomba bin ich mir nicht sicher
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby goldberg1974 » 27 Apr 2010 21:35
Hallo Martin,

die Cabombas und das gehören in der riege der schwierigeren Pflanzen,schau mal in die Wasserpflanzendatenbank bitte.
Da stehen viele einfach zu pflegende Arten drin.
Das Cuban. Perlkraut ist auch nicht so einfach
Gruß Daniel
goldberg1974
Posts: 184
Joined: 14 Jan 2008 19:30
Location: Magdeburg
Feedback: 3 (100%)
Postby der amateur » 28 Apr 2010 14:11
Cabomba schwer?! Gut co² braucht sie, aber, dass die schwer zu halten ist :lol: :bonk:
Ich war heut etwas einkaufen und habe limnophila sessiliflora und eine unbekannte Art hygrophila gekauft, ausm Sortiment,
die anderen Pflanzen werd ich fast alle meinem Freund verkaufen
Des sieht grad mit so vielen Pflanzen, erst recht wenns Wasser durch neuen Kies trüb ist und Hintergrundpflanzen im Vordergrund so scheisse aus... :lol:
Wenn ihr wollt stell ich ein Photo rein
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby fgkoernfg » 28 Apr 2010 20:19
der amateur wrote:3Töpfe hemianthus callitrichoides verteilt in der rechten Vordergrundhälfte, falls die mal zu wenig Licht bekommt, schneid ich sie
...extra darauf geachtet, dass die nicht unbedingt co² brauchen

:shock:
fgkoernfg
Posts: 36
Joined: 08 Jul 2009 19:03
Feedback: 1 (100%)
Postby moss-maniac » 28 Apr 2010 20:52
Dem Amateur ist nichts zu schwör...
:pfeifen:
Grüße von Ev, die gespannt auf das Foto ist
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby goldberg1974 » 28 Apr 2010 21:41
Hallo,

na wenns leicht ist denn mach mal.
Ich bin gespannt wie es aussieht und wie es sich entwickelt das Becken. :twisted:

Gruß Daniel
goldberg1974
Posts: 184
Joined: 14 Jan 2008 19:30
Location: Magdeburg
Feedback: 3 (100%)
Postby Tim Smdhf » 28 Apr 2010 22:35
Hey,

jetzt hackt doch nciht alle auf ihm rum. Vielleicht hat er auch einfach nur Schwierigkeiten sich auszudrücken, bzw hat sich ncoh nicht an den Fachjargon gewöhnt. ich jedenfalls würde nicht gleich den Sand in den Kopf ääähh ich mein natürlich andersrum stecken, weil wir doch niemandem das Hobby verderben wollen, oder?!

Allerdings bin ich auch SEHR auf das Foto gespannt! Her damit!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby der amateur » 29 Apr 2010 16:12
hi,
habe heute ein paar fotos gemacht, aber das Becken hat noch sehr viel bearbeitungsbedarf, also nicht wundern, ich kauf noch ein paar Pflanzen dazu und werde Wurzel und einige Steine rausnehmen
das ganze Becken (übrigens, was da rumschwimmt ist riccia):

EDIT Admin: Fremdverlinkte Bilder nicht gestattet. Bitte den Forenuploader nutzen.
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby der amateur » 02 May 2010 16:02
moin,
hab mal ne Frage: War heute auf einer Aquarienmesse, da waren so viele zugewucherte wunderschöne Becken, es wurde mir gesagt, der einzige Dünger, der benutzt wird, ist flüssiger Eisendünger. Jetzt meine Frage: Fördert Eisen im Wasser auch Algenwachstum? Übrigens wachsen meine neuen Pflanzen hervorragend, nur der Wasserfreund wird dauernt von den corys ausgegraben, genauso bei der anubias, die ich im Boden gepflanzt hab, doch die bekommt noch spezielle klammern an den Wurzeln. Ich werde versuchen als nächstes Javamoos (oder utricularia graminifolia) und Perlkraut zu besorgen, eventuell noch anubias cofeefolia
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby der amateur » 03 May 2010 15:25
hi leute, hab heut was neues bekommen: Flammen- und Javamoos, Utricularia lass ich lieber mal. Kann mir bitte jemand noch schnell die Frage wegen dem Eisendünger beantworten?
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby DrZoidberg » 03 May 2010 15:32
Hallo Martin,
ich wünsche dir viel Freude mit den beiden Moosen. Die sollten beide gut bei dir gedeihen.

Zur Eisendüngung reicht in den meisten Aquarien ein Eisenvolldünger, der neben Eisen auch andere Spurenelemente wie Bor, Zink,... beinhaltet. Deine Düngemenge solltest du so einstellen, dass Eisen bei etwa 0,1mg/l gehalten wird.

Algen entstehen nicht durch einen Nährstoff der zugeführt wird, sondern meist durch einen Mangel. Wenn du beispielsweise alle Nährstoffe im Wasser bereitstellen würdest, nur kein Nitrat nachweisbar ist, wirst du sehr wahrscheinlich irgendeine Grünalgenart bekommen. Es sollten den Pflanzen alle benötigten Nährstoffe zur Verfügung stehen.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby der amateur » 03 May 2010 19:41
moin,
ok, danke ;) werde mir morgen eisen-volldünger besorgen, habe aktuell düngekapseln, deren Inhalt sich im Wasser löst und Flüssigdünger, der hat aber wenig Eisengehalt
Danke für alle Glückwünsche, werde mir übrigens Noch eine große Mopaniwurzel holen und versuchen sie mit meiner riccia zu bebinden, klappt ja ziemlich schlecht...
Ausserdem werde ich meinen Besatz aus 2x Toriychthys eliotti, einen Engelswels und auf einen braunen Messerfisch (nicht den aus Afrika) durchführen
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Tim Smdhf » 03 May 2010 20:13
Hey Martin,

kannst du bitte mal ein Foto hier im Forum hochladen?
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
85 posts • Page 3 of 6
Related topics Replies Views Last post
anfänger braucht rat
by elnapo » 14 Aug 2008 20:22
7 1014 by elnapo View the latest post
17 Aug 2008 17:47
Hilfe für Anfänger
by Stefan79 » 20 Sep 2008 12:42
8 1247 by Stefan79 View the latest post
21 Sep 2008 16:24
Aquascaping anfänger
Attachment(s) by oliver91 » 29 Mar 2011 15:14
9 1128 by oliver91 View the latest post
30 Mar 2011 18:45
Iwagumi no.1 (Anfänger)
Attachment(s) by bkay13 » 09 Aug 2012 22:17
4 822 by Kuro-Schio View the latest post
14 Aug 2012 21:19
Absoluter Anfänger!
Attachment(s) by consti » 18 Jul 2015 10:20
30 2195 by papaya01 View the latest post
17 Aug 2015 15:40

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests