Post Reply
41 posts • Page 2 of 3
Postby Topless » 15 Mar 2015 18:44
Nabend,
heute hab ich den Kies gefühlte 100 mal ausgewaschen, ihn ins Becken gepackt und etwas Soil aufgefüllt. Dazu habe ich noch ein paar Platten klein geschnitten und an manchen Stellen als Zwischenwände in das Substrat geschoben, damit dieses nicht abfallen kann.
Jetzt muss nurnoch etwas Soil und Sand aufgefüllt werden, damit man die Zwischenwände nicht mehr sieht und dann sollte das Hardscape soweit fertig sein.



Vielleicht könnt ihr mir helfen den letzten Stein zu platzieren, ich bin mir nicht sicher, wo ich diesen hinpacken soll.



Gruß Henrik
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Topless » 20 Mar 2015 12:47
Hallo,

kleines update:
Die Wurzeln haben wir zum wässern in eine alte Metallwanne gepackt, die wir noch von früher hatten :D
Die Zwischenwände sind mitlerweile nicht mehr sichtbar, da ich etwas Substrat aufgefüllt habe und jetzt müssen noch eine Rückwandfolie und Pflanzen bestellt werden.
Vielleicht hat ja jemand tolle Ideen, welche Pflanzen besondern gut passen würden?

Ich dachte an HCC vor den Vordergrund, ein paar kleinbleibende Javafarn-Arten, welche zwischen den Steinen herauswachsen, eine kleine rote Pflanzengruppe für den Mittelgrund als Blickfang und einige nette Aufsitzerpflanzen und Moose, welche ich an den Wurzeln befestigen möchte. Kann mir da jemand vielleicht etwas empfehlen? Vielleicht auch eine Idee welche Hintergrundpflanzen sich gut in so einer Konstellation machen würden?
Gruß Henrik
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby tamkobot » 21 Mar 2015 00:51
Moin!

Mach mal fertig da :D :D

Ich könnte mir statt hcc auch gut masilea in deinem Jungle-mit-Weg-Scape vorstellen.
Short Narrow Farn kommt sicher gut. Als rote Pflanze fallen mir spontan Ludwigia super red oder reinecki mini ein... Ich würde einfach Pflanzen aussuchen, die von der Größe passend sind und dir sehr gefallen :grow:
und natürlich dieses Loch zwischen Wurzel und Filter schließen ^^
Mit ein zwei Anubias nana petit machst du sicher auch nichts falsch ;)
Welche Farbe wird die Hintergrundfolie haben? Denke schwarz passt sicher gut.

Gutes Gelingen!

Gruß Björn
tamkobot
Posts: 23
Joined: 30 May 2011 12:16
Location: Schneverdingen
Feedback: 2 (100%)
Postby Topless » 21 Mar 2015 18:20
Hey Björn,
danke für die Antwort und gut Ding will Weile haben! :lol:

Reinickii mini hab ich in meinem Wabi Kusa und fand sie auf anhieb toll, die werde ich wohl verwenden :grow:

Was meinst du mit dem Loch zwischen Wurzel und Filter schließen? Ich wollte ein paar schöne Hintergrundpflanzen dahin sitzen, um den Filter etwas zu verdecken. Habe mit Hintergrundpflanzen leider fast keine Erfahrung, kann da jemand was nettes empfehlen?
Mit Staurogyne Repens hab ich bereits in meinem 30er Becken Erfahrung gemacht und die finde ich auch ganz nett als grüne Pflanzengruppe im Mittelgrund.

Wie kommst du auf eine schwarze Hintergrundfolie? Ich dachte eigentlich eher an weiß, da ich gelesen habe, dass weiße Farbe Aquarien größer/freiräumiger und schwarz das ganze beschränkter und enger erscheinen lässt. Ansonsten finde ich die Idee interessant.
Gruß Henrik
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby tamkobot » 22 Mar 2015 00:43
Hey,

ich habe mich da vllt etwas falsch ausgedrückt. Meinte eigentlich das selbe wie du, den Filter mit Hintergrundpflanzen zu verdecken.
Ich denke da gibt es genügend Auswahl, wirst bestimmt etwas finden, was zu deinen anderen Pflanzen passt ;)
Ich würde es mit der Anzahl an Pflanzenarten nicht übertreiben - ich weiß, fällt schwer, kenne das nur zu gut.

Eine milchigweiße Rückwand kann sicherlich etwas mehr Tiefenwirkung bringen. Eine schwarze Rückwand würde diese orange Wand verdecken und einen Kontrast zum weißen Becken erzeugen, wie ich finde :D Außerdem schafft es eine mystische Atmosphäre und bringt z.B. hellgrüne oder rote Pflanzen besonders zur Geltung.

Bin gespannt - du schaffst das ^^

Gruß Björn
tamkobot
Posts: 23
Joined: 30 May 2011 12:16
Location: Schneverdingen
Feedback: 2 (100%)
Postby Topless » 23 Mar 2015 01:35
Hey,
hab mir jetzt erstmal folgendes bestelllt:

- 3x Hemianthus callitrichoides "Cuba" - in Vitro XL
Kuba-Perlkraut
- 1x Anubias barteri var. nana "Petite" - Topf
Bonsai-Speerblatt
- 1x Staurogyne repens - in Vitro XL
Kriechende Staurogyne
- 1x Alternanthera reineckii 'Mini' - 1-2-GROW!
Mini-Papageienblatt
- 2x Eleocharis vivipara - Topf
Regenschirmsimse
- 2x Taxiphyllum sp. "Flame Moss" - in Vitro XL
Flammenmoos

Werde erstmal schauen, wie sich die Pflanzen machen und wieviele ich dann noch benötige und diese dann nachbestellen
Gruß Henrik
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Fishfan » 23 Mar 2015 07:16
Moin Hendrik ,
sieht doch alles ganz gut aus :thumbs:
Ich hätte noch eine Kleinigkeit zum Weg zusagen, ich würde ihn versuchen noch etwas weiter nach rechts hinter den Steinen auslaufen zulassen dadurch erhältst du etwas mehr Tiefenwirkung!?
Viel Spaß beim Bepflanzen .
LG Stefan
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby Topless » 23 Mar 2015 12:24
Hey Stefan, Henrik, nicht Hendrik :besserwiss: :lol:

Danke schonmal für dein Feedback :thumbs:
An der Form des Weges lässt sich aufgrund der Zwischenwände nun leider nichts mehr verändern. Aber ein oder zwei Zentimeter habe ich den Weg noch nach rechts verschoben. Ich überlege auch das Substrat hinten noch etwas zu erhöhen für mehr Tiefenwirkung.
Gruß Henrik
Last edited by Topless on 23 Mar 2015 12:28, edited 1 time in total.
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Topless » 23 Mar 2015 12:25
*Hab mich verklickt und ausversehen noch einen Kommentar gepostet* :stumm:
Gruß Henrik
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Topless » 25 Mar 2015 13:04
Heyho,
es läuft soweit ganz gut. :grow:
Die Pflanzen sind angekommen und ich hab mich direkt dran gesetzt und das Moos auf die Wurzeln gebunden, die Anubias habe ich in Löcher in der Wurzel gesteckt, die halten da ganz gut. Danach wurde der Rest bepflanzt und Wasser marsch!
Was jetzt noch fehlt sind 2 Java-Farne, welche ich jeweils rechts und links zwischen die Felsen setze und vielleicht noch einmal die gleiche Hintergrundpflanze für hinten links. Und natürlich eine vermutlich weiße Hintergrundfolie.
Sonst noch Verbesserungsvorschläge?








P.S.: Die kleine Wurzel treibt nach 1,5 Wochen wässern immer noch auf, daher habe ich einen Strumpf voll Sand als Beschwerung drauf gesetzt.
Gruß Henrik
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Topless » 04 Apr 2015 22:47
Kleines Update:
es hat sich ein wenig was getan. Das Becken läuft nun knapp 1,5 Wochen aber ich habe das Gefühl, dass das HCC nicht richtig wächst. An einigen Stellen ist es sogar schon eingegangen :?

Vor ein paar Tagen begannen plötzlich Algen (ich tippe auf Fadenalgen) zu wachsen. Ich schätze ich habe ein wenig zuviel beleuchtet (10-12 Stunden). Anbei ein paar Bilder:










Die Algen habe ich heute entfernt und es kam eine weitere Lieferung Pflanzen mit der Post:
- 2x Microsorum pteropus 'Petit'
- 1x Eleocharis vivipara für die linke Seite
- 1x Anubias barteri var. nana

Das Farn und die Anubias habe ich auf Steinen aufgebunden und diese in das Substrat gesteckt, damit ich die Wurzeln nicht einbuddeln muss und die Pflanzen nicht auftreiben/wegschwimmen.


Gruß Henrik
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Topless » 04 Apr 2015 22:49
Anbei der aktuelle Stand:





Über Kritik, Anregungen und Meinungen würde ich mich freuen! :tnx:
Gruß Henrik
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Fishfan » 04 Apr 2015 23:25
Hi Henrik ! :lol:
Na sieht doch gut aus, jetzt Geduld bis sich das alles richtig Entwickelt. Das Schwarze sieht für mich nach einem Pilz aus, davon werden deine Wurzel auch noch überwuchert werden war bei zumindest so. Und nicht zu früh mit der Düngung anfangen. Das Soil sollte erstmal reichen . Die Belichtungsdauer def. runter auf 6 h dann wird das alles gut :grow: lass es wachsen.
LG Stefan
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby Topless » 05 Apr 2015 14:00
Hey Stefan,
6 Stunden Beleuchtungszeit? Das erscheint mir arg wenig! Ich habe schon das Gefühl, dass mein HCC an einigen Stellen eingeht, da es zu wenig Licht bekommt. Ich dachte eher an 12 Stunden mit 3-4 Stunden Mittagspause.
Gruß Henrik
Topless
Posts: 42
Joined: 01 Sep 2014 19:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Wasserfloh » 05 Apr 2015 16:23
Hallo

Das Licht auf 6 Stunden setzen und anstatt hier zu diskutieren warum du das nicht machen willst nutze die Zeit lieber und lese hier im Forum erstmal die Threats über dieses Thema ,es wurde lang und breit diskutiert !

mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
41 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
2560l Aquascape Dokumentation
Attachment(s) by aquapunk » 04 Feb 2014 18:26
485 59594 by p'stone View the latest post
25 Mar 2019 17:12
Dokumentation meines ersten Aquascapingversuchs
Attachment(s) by ramon_signer » 28 Apr 2014 16:28
3 838 by ramon_signer View the latest post
29 Apr 2014 08:55
Mein erstes Scape - Fragen und Dokumentation
Attachment(s) by MrBaenrae » 16 Jan 2016 14:55
27 2010 by MrBaenrae View the latest post
28 Feb 2016 08:17
Neuplanung 240L
Attachment(s) by xpate » 17 Nov 2011 23:23
2 622 by xpate View the latest post
18 Nov 2011 10:26
240l-Uferlandschaft
Attachment(s) by mephisto42 » 08 Dec 2011 23:06
16 2743 by mephisto42 View the latest post
31 Dec 2013 11:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests