Post Reply
31 posts • Page 2 of 3
Postby Roger » 14 Jan 2009 19:23
Hallo Mike,

ich habe mir die Sache jetzt noch einmal genau angeschaut und stelle fest, das Du schon relativ viel vom Makro-Basic hinzugibst. Trotzdem ist NO3 und PO4 nicht nachweisbar. :?

Ich würde die zweite Filterkammer kpl. leer Räumen, evtl. verschwinden die Nährstoffe in den Keramikringen und Filterbällen. Du hast so wie es aussieht auch noch Lavagestein im Becken das einen erheblichen Anteil der Filterung übernimmt.

Dennoch würde ich dann einmalig 10ml Makro-Basic auf Stoß düngen und schauen ob die Werte mit einer täglichen Dosierung von 4ml nachweisbar bleiben.

Bei dem kleinen Becken wirkt sich der Nährstoffmangel noch drastischer aus, da dort die Beleuchtung im Verhältniss zur Wassermenge noch stärker ist. Auch dort würde ich Filtermaterial abspecken und die Tagesdosis Makros geringfügig erhöhen.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Simallein » 15 Jan 2009 10:04
Hallo,
Gut dann werde ich das mal so machen und 1 Woche lang Testen was sich verändern. Wenn sich was tut gebe ich wieder bescheid.
Danke für die Hilfen
Simallein
Posts: 30
Joined: 12 Nov 2008 08:48
Location: Worms
Feedback: 0 (0%)
Postby Simallein » 26 Jan 2009 11:27
Hallo, ich habe das nun mal so gemacht.
Leider wuchern bei mir die Algen wie verrückt, besonders aufgefallen ist mir das die Algen an der Vallisneria sehr stark zugenommen haben.
Wasserwerte habe ich momentan diese :
Temp: 23°C
PH: 7,4
KH: 13
PO4: 0,6
NO3: 20
FE: 0,1

Ich dünge momentan Vormittags, wann ist denn am besten die Wasserwerte zu messen sodass ich weiß das es nicht zuviel ist oder zu wenig?

MFG
Mike
Simallein
Posts: 30
Joined: 12 Nov 2008 08:48
Location: Worms
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 26 Jan 2009 13:06
Hallo Mike,

die Algen profitieren jetzt natürlich auch von dem besseren Nährstoffangebot und es dauert ein weilchen bis die Pflanzen sich darauf eingestellt haben und mit stärkerem Wuchs reagieren. Dann erst sind sie in der Lage, die Algen zu verdrängen!
Verfolge die begonnene Dünge-Strategie konsequent weiter und es wird sich bald bessern.

Die Beleuchtungszeit würde ich vorübergehend auf 8-10 Stunden reduzieren.

Hast Du mal die Trinkwasseranalyse des Wasserversorgers nachgesehen. Hier wäre besonders Calcium und Magnesium interessant. Evtl. läßt sich da noch was optimieren. :wink:
Bei mir konnte ich vor längerer Zeit die Fadenalgen durch Magnesiumzugabe beseitigen.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Roger » 26 Jan 2009 13:58
Hallo Mike,

eines hatte ich noch vergessen.
Bleib am Ball und sammle regelmäßig so viele Algen und befallenen Blätter wie möglich ab. Reinige die Einrichtungsgegenstände! Von alleine würden die Algen nur sehr langsam verschwinden. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Simallein » 26 Jan 2009 17:33
Hallo, werde ich mal so weiter machen. Wie soll ich denn nun messen besser gesagt wann?
Dünge meist Vormittags. Welche Werte sollte ich dann wenn ich messe überhaupt haben?
Die Algen immer wieder entfernen tue ich auch machen. Mache das immer bei Wasserwechsel.
Woher bekomme ich denn die Wasseranalyse (Worms) ?

MFG
Mike
Simallein
Posts: 30
Joined: 12 Nov 2008 08:48
Location: Worms
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 26 Jan 2009 23:03
Hallo Mike,

Hallo, werde ich mal so weiter machen. Wie soll ich denn nun messen besser gesagt wann?

Du düngst vormittags und kannst z. B. Abends die Werte messen. Du solltest aber immer zum gleichen Zeitpunkt messen und düngen.

Welche Werte sollte ich dann wenn ich messe überhaupt haben?

Fe: ~0,1mg/l
NO3: mind. 5mg/l
PO4: mind. 0,2mg/l

Woher bekomme ich denn die Wasseranalyse (Worms) ?

Habe für Worms folgende Trinkwasseranalyse gefunden. Ist EWR Dein Wasserversorger?
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Simallein » 27 Jan 2009 11:14
Hallo, ja EWR ist der Versorger. Danke fürs suchen.
Werde die Woche über mal messen. Welche Werte wären denn zu hoch wenn ich diese Abends messe?
Mit den Werten vom Wasserversorger kann ich nur nichts anfangen, verstehe davon eher nichts:-(

MFG
Mike
Simallein
Posts: 30
Joined: 12 Nov 2008 08:48
Location: Worms
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 27 Jan 2009 23:32
Hallo Mike,

Welche Werte wären denn zu hoch wenn ich diese Abends messe?

das ist jetzt schwer zu beantworten. :roll:
Bei der EI Düngung z. B. sind Nitratwerte bis über 30mg/l und Phosphat bis 5mg/l möglich und lösen auch keine Algen aus. Ich würde versuchen NO3 = 8-10 und PO4 = 0,1-0,5 zu erreichen und durch die Abstimmung der Düngerdosierung so zu halten.

Mit den Werten vom Wasserversorger kann ich nur nichts anfangen, verstehe davon eher nichts :-(

Zum Ausgangswasser bleibt nur zu sagen das nichts an Nährstoffen enthalten ist und es wirklich seeehr hart ist. Eigentlich nicht so sehr pflanzenfreundlich. :wink:
Ich würde mal über eine Wasseraufbereitung mit Osmoseanlage oder zumindest einem Teilentsalzer nachdenken. Evtl. könnte man die KH des Wechselwassers auch mit Salzsäure senken.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Simallein » 02 Feb 2009 17:02
Hallo,
hab jetzt mal einige Tage die Werte getestet und aufgeschrieben. Momentan bin ich auf diesem Stand:

80er Becken
Dosierung:
NPK=6ml
FE=0,6ml
Wasserwerte
FE=0,2
NO3=10
PO4=0,2

30er Becken
Dosierung:
NPK=3ml
FE=0,4ml
Wasserwerte
FE=0,2
NO3=10
PO4=0,4

MFG
Mike
Simallein
Posts: 30
Joined: 12 Nov 2008 08:48
Location: Worms
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 02 Feb 2009 20:22
Hi Mike!

Werte passen gut! :top:
Hast Du das Gefühl das es besser wird mir den Algen oder sieht man schon einen Erfolg?
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Simallein » 04 Feb 2009 10:48
Hallo,
also bis jetzt merke ich keine Besserung, die Fadenalgen strömen übers ganze Javamoos aber auch die Algen an den Vallisneriablätter sind hartnäckig. Versuche zwar so gut es geht viel zu entfernen aber die sind schnell im Wachsen diese Algen.

MFG
Mike
Simallein
Posts: 30
Joined: 12 Nov 2008 08:48
Location: Worms
Feedback: 0 (0%)
Postby Simallein » 11 Feb 2009 14:58
Hallo,
also im 80er Becken kommt es mir vor als tritt Besserung ein. Im 30er Becken quälen mich die Fadenalgen immer mehr also da ist von Besserung nichts zu sehen.
Was kann ich den da noch machen?

MFG
Mike
Simallein
Posts: 30
Joined: 12 Nov 2008 08:48
Location: Worms
Feedback: 0 (0%)
Postby Simallein » 19 Feb 2009 14:21
Hallo, weiß den niemand noch Rat? Es werden immer mehr Fadenalgen im kleinen Becken, die zerstören mir die ganzen Pflanzen. Im 80er Becken ist zwar Besserung eingetreten aber da hab ich noch eine andere Alge entdeckt die an den Vallisneria sich festgesetzt hat.

10065

10066

10067

10068


Wasserwerte:
Temp: 23°C
FE: 0,1ml
NO3: 10
PO4: 0,4
Simallein
Posts: 30
Joined: 12 Nov 2008 08:48
Location: Worms
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 19 Feb 2009 14:27
Hi,

gegen solche Algen würde ich Algenfresser einsetzen (Amano Garnelen). So Fadenalgen usw. sind echt nicht so easy wegzubekommen. Die haben die gleichen Bedürfnisse wie höhere Pflanzen und freuen sich daher über den Dünger genauso.

Die Algen an deiner Vallisnerie sind wohl Bartalgen. Die gehen z.B. durch Easy Carbo ganz gut weg oder durch eine optimierte CO2 Düngung.

Ich würde generell nicht so viel gegen die ALgen machen, sondern mich darauf konzentrieren, dass die Pflanzen gut wachsen. Wachsen die Pflanzen erstmal rasant und gesund, dann haben die Algen nicht mehr so viel Durchsetzungskraft.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
31 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Welche Alge?
by Ben » 18 Nov 2007 18:21
10 1582 by Ben View the latest post
06 Dec 2007 18:49
Welche Alge hab ich da?
by kleinerFisch » 24 Nov 2008 18:11
7 1419 by Roger View the latest post
26 Nov 2008 01:17
welche Alge?
Attachment(s) by DanielG. » 26 Jan 2010 21:29
53 3875 by Sabine68 View the latest post
19 Jun 2010 14:30
Welche Alge bin ich?
Attachment(s) by *Aquarius* » 14 May 2010 17:35
1 786 by Bernd Kaufmann View the latest post
17 May 2010 21:20
Welche Alge ist das?
Attachment(s) by Gast » 24 Jul 2010 16:47
5 633 by Bernd Kaufmann View the latest post
26 Jul 2010 08:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests