Post Reply
54 posts • Page 2 of 4
Postby Finke3 » 20 May 2010 10:43
warum bin ich nicht höfflich? Möchte halt nicht gerne meinen Namen überall im Internet verteilen (in PN's ist das was anderes).
Hoffe aber trotzdem auf eure Hilfe.

lg

Finke
Finke3
Posts: 45
Joined: 14 Nov 2009 10:29
Feedback: 1 (100%)
Postby gartentiger » 20 May 2010 10:57
Hi Finke,

eine Anrede und eine Grußformel ist sicher nicht zuviel verlangt :wink:

Zu deinem Problem.

Pinselalgen erhalte ich immer dann wenn meine CO²-Flasche wieder ein paar Tage leer ist. Deine dazugehörigen Werte machen mich aber etwas stutzig. Zur CO²-Kontrolle würde ich lieber einen Dauertest benutzen wie sie z.B. Tobi in seinem Shop hat. Die Dinger sind günstig und zuverlässig. Beim Ph-Wert können schon kleine Ungenauigkeiten eine große Abweichung bedeuten. Diesen messe ich z.B. mit einem empfindlichen Tröpfchentest.

Im Allgemeinen würden mich erstmal die normalen Parameter für's Becken interessieren, also Beckengröße, Beleuchtung, Besatz, Fütterung, WW-Intervall und -menge, Düngeverhalten....

Da kommt ne Menge zusammen, aber danach kann man relativ gut eine grobe Richtung vorschlagen.


lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Finke3 » 20 May 2010 11:20
Hallo,

ich nutze den JBL Dauertest und mache ab und zu Stichproben von KH und PH mit einem feinen Tröpfchentest. Der JBL Dauertest zeigt grün bis hellgrün. PH ist laut Tröpfchentest 6,5 und KH ist 7 (eigentlich zuviel Co2, aber laut Dauertest und Fische ok).
Beckengröße ist 190 Liter (Trigon 190). Dementsprechend habe ich auch die Beleuchtung die beim Trigon dabei war. An der Beleuchtung habe ich zur verstärkung die Reflektoren angebracht.

Besatz: ca. 15Guppys, 12 Neon, 4 Panzerwelse,2 Antennenwelse.
Fütterung morgens rote Mückenlarven (gefroren), Abends flocken. Wird alles restlos in kurzer Zeit verzehrt.

Wasserwechsel mach ich Wöchentlich 1/3.
Gedüngt wird jeden Samstag mit der Tropica Pflanzennahrung.

Folgende Pflanzen habe ich im Becken:

Alternanthera reineckii
Cryptocorynen
2 große Echinodorus bleheri
irgend so eine Zwiebelpflanze (fällt der Name gerade nicht ein)
3 Echinodorus quadricostatus (seit einer woche erst)
Hornkraut


lg

Finke
Finke3
Posts: 45
Joined: 14 Nov 2009 10:29
Feedback: 1 (100%)
Postby gartentiger » 20 May 2010 11:32
Hi Finke,

stell doch mal ein Bild von der Komplettansicht ein.

Um welche Neons handelt es sich?

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Finke3 » 20 May 2010 11:41
Hallo,

dieses Bild ist vom 01. Mai. Ein anderes habe ich leider nicht hier. Du musst dir jetzt noch in der linken Ecke sowie zwischendrin noch die Echinodorus Qudricostatus vorstellen...

Attachments

Finke3
Posts: 45
Joined: 14 Nov 2009 10:29
Feedback: 1 (100%)
Postby Finke3 » 20 May 2010 19:19
Hallo,

und was meint ihr nun dazu? Habe erstmal EC bestellt. Vielleicht bringt es ja was???

lg

Finke
Finke3
Posts: 45
Joined: 14 Nov 2009 10:29
Feedback: 1 (100%)
Postby gartentiger » 21 May 2010 09:33
Hallo Finke,

es ist hier üblich das man etwas mehr als nur "Hallo" schreibt.


Das größte Problem an deinem Becken ist die zu geringe Umwälzung. Abhilfe würde hier sicher eine kleine Strömungspumpe schaffen.
Dazu wirst du dich auf lange Sicht auch von der großen Echinodorus trennen müssen, sie wird einfach zu groß für dein Becken. Es gibt aber andere ganz tolle Sorten mit z.T. auch rötlichen Blättern die besser passen würden.

Easy Carbo bringt schon etwas, allerdings wird dabei vermehrt Sauerstoff verbraucht. Wenn du es benutzt dann bevorzugt in den Vormittagsstunden wenn das Licht angeht.

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Finke3 » 21 May 2010 09:50
Hallo Chris,

was genau meinst du mit Umwälzung? Ich habe den Eheim Prof 3e auf niedrigster Stufe laufen. Sollte ich ihn eine Stufe höher stellen umd die Strömung zu vergrößern?
Ja mit der Echinodours ist es mir auch schon aufgefallen und bin auch schon kräftig am Blätter kürzen. Denke mal, dass ich irgendwann auf jedenfall was anderes brauche.
Das EC würde ich dann jeden morgen mit rein geben.
Wäre das mit der Filterehöhung ok?

Gruß

finke
Finke3
Posts: 45
Joined: 14 Nov 2009 10:29
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 21 May 2010 10:01
Hallo Anonymous,

dieses Forum lebt unter anderem vom freundlichen Umgang der Mitglieder untereinander. Dazu gehört, mehr als du annimmst, auch eine "Unterschrift" unter das eigene Geschreibsel. Es macht einen Unterschied ob man da nichts oder einen Anonymous druntersetzt oder eben seinen eigenen Namen darunter sieht. Das erhöht die Verantwortung für sein Geschreibsel! Mir sind alle Anonymousse im Forum ein ziemlicher Dorn im Auge, sie sind grundsätzlich unerwünscht, nichts desto trotz werden sie toleriert. Allerdings bekommen Anonymousse von nicht wenigen Usern kein Feedback, das finde ich gut so! Von mir auch nicht.

Und die blöden Begründungen für dieses Verhalten, was man alles für Geheimnisse aus dem Vornamen ableiten kann, will ich auch nicht mehr lesen. In anderen Foren ist es wurscht, hier spielt der Umgang eine entscheidende Rolle. Das solltest du wissen und es sollte damit auch gut sein.

Mit freundlichen Grüßen
Nik(olai Frederik Slomma)
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7316
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Finke3 » 21 May 2010 10:09
Hey zusammen,
oh man naja ok dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als mein Namen anzugeben. Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber ich finde es teilweise bisschen komisch wenn man hier solche kommentare bekommt wenn man kein "Hallo" oder ähnliches schreibt. Aber ich finde es bisschen komisch. Immerhin sind die Beiträge zwischen Chris und mir nur Minuten auseinander. Ich meine man sag ja im direkten Gespräch mit einem auch nicht nach jedem Satz erneut "Hallo".
Ich wäre euch trotzdem allen Dankbar, wenn ihr mir meine "unhöflichkeit" nochmal entschuldigen könnt. Ich werde mich bemühen dieses in Zukunft besser zu machen.
Über eine weitere Hilfe allen Forenuser bezüglich meiner Algen, würde ich mich trotzdem sehr freuen.

Lieben Gruß aus der sonnigen Stadt Hannover

Jörn
Finke3
Posts: 45
Joined: 14 Nov 2009 10:29
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 21 May 2010 12:52
Hi Jörn,

es gehört in so einem Fall immer auch die Überwindung des eigenen Dickkopfs dazu. ;) :top: Freut mich!

Dann kriegst du von mir auch eine Frage. Bin mir nicht sicher, aber die Filterung war wohl noch nicht beschrieben, was treibst du denn da?

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7316
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Finke3 » 21 May 2010 14:44
Hey Nik,

also ich habe an dem Trigon 190 den Eheim Prof. 3e hängen (auf niedrigster stufe). Als Filtermaterial habe ich alles mögliche drin ( der Vorfilter des 3e mit dieser blauen matte, die Körbe mit: diesen Tonröhrchen, Baktoballs, Dennerle Klarwasser Bio FilterGranulat, dann so ein Filtervlies und NitratEx. Wobei das NitratEx schon aufgebraucht sein sollte und erst wieder laut Anleitung reaktiviert werden muss.).

Sollte ich eventuell die Strömung eine Stufe höher schalten?

Gruß

Jörn
Finke3
Posts: 45
Joined: 14 Nov 2009 10:29
Feedback: 1 (100%)
Postby gartentiger » 21 May 2010 19:22
Hi Jörn,

freut mich auch.

Bemüh mal die Suche nach dem Stichwort "Geringfilterung", Nik wird ins gleiche Wespennest pieksen :wink:

Da findest du viele weiterführende Informationen.

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Finke3 » 21 May 2010 20:59
Hi Chris,

ok ich probier es nun erstmal mit EC. Habe heute schon mal bisschen ausgedünnt und befallene Pflanzenteile entfernt. Nun kommt erstmal wieder genug Licht ran, so dass die Nährstoffe auch gut aufgenommen werden können.
Wenn das alles nichts bringt, hau ich eventuell dieses Mikrosubstrat zeug raus und ersetze es mit mehr Filtervlies.
Ich weiß echt nicht was ich noch machen kann. Ich versuche alles was nur möglich ist und habe schon Unmengen an Kohle meines Azubigehalts investiert. Das muss doch klappen.

Bis denn

Jörn
Finke3
Posts: 45
Joined: 14 Nov 2009 10:29
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 21 May 2010 21:08
Hi Jörn,

bis auf die Antennenwelse ein pflanzentauglicher Besatz. ;) Gewöhn dich schon mal an den Gedanken der deutlichen(!) Reduzierung des Filtersubstrats. Das würde ich dir dringend empfehlen. Das Becken ist ausreichend gut bewachsen und braucht vor allem Strömung. Altere Beiträge der Suche nach "Geringfilterung" beschreiben, warum.

edit: auch der der Kies kann eine unerwünschte Effizienz an Filterung, d.h. Nährstoffausfällung erreichen.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7316
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
54 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Was ist das für eine alge und wie bekämpfe ich sie am besten
Attachment(s) by chronic´hb » 17 Jul 2016 18:55
2 430 by Kalle View the latest post
18 Jul 2016 03:21
Wer kann mir helfen ? Algen Algen und nochmehr Algen
Attachment(s) by Mirelle » 21 Jun 2013 13:20
3 1772 by Matz View the latest post
21 Jun 2013 17:44
Algen,Algen und es werden immer mehr
by Quatsch-Kopf » 03 Jul 2008 21:38
9 3291 by Quatsch-Kopf View the latest post
10 Jul 2008 21:40
Algen gegen Algen einsetzen - geht das?
by Aqualung » 22 Sep 2018 18:56
3 397 by unbekannt1984 View the latest post
22 Sep 2018 20:45
Vertrocknete Algen = tote Algen?
by ToBe » 03 Oct 2010 14:49
3 1277 by ToBe View the latest post
04 Oct 2010 07:52

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest