Post Reply
25 posts • Page 2 of 2
Postby ilpadre » 25 Jan 2010 11:58
Ralf Rombach wrote:Hallo,

ilpadre wrote: Außerdem ist er massiv mit dem Vulcanit (Fa. Hobby) vermischt.


Das ist nicht richtig, Manado hat keinerlei Zusätze von vulkanischen Gesteinen.

Beste Grüße

Ralf


Hallo Ralf,

da ich das vermischt habe, quasi manuell und durch Herausgeziehe von einigen Pflanzen, ist es so. :engel:
Ist aber eh Geschicht, Samstag habe ich Aquarienkies 1-2mm (ganz normaler Quarzkies) ins Becken eingebracht.

Gruß
Dennis
User avatar
ilpadre
Posts: 43
Joined: 15 Jan 2009 10:54
Location: Ratekau
Feedback: 0 (0%)
Postby ilpadre » 27 May 2010 08:52
Hallo, ich mal wieder :D

Derzeit läuft mein Becken eigentlich recht gut, die Umstellung von Manado auf stinknormalen Quarzsand und das Entfernen des Bodenfluters haben dem Becken sichtlich gut getan. Algen sind nur in geringem Maße vorhanden, die Wasserwerte sind aber nur ziemlich mühevoll bzw. kaum auf akzeptablem Niveau zu halten. Konkret geht es mir immer noch um PO4 und NO3.

Gestern abend habe ich wie folgt gemessen:
PO4 = 0,5mg/l
NO3 = 1mg/l
(festgestellt mit Tröpfchentest aus JBL-Koffer)

Vom Leitungswasser her gelingt bei den wöchentlichen, 50%igen Wasserwechseln kein wirklicher Eintrag.

Ich düngte bisher:
tägl. 10ml AR NPK
tägl. 7 Hübe = ca. 7mt AR Eisenvolldünger

Laut Nährstoffrechner füge ich dem Becken damit morgens

NO3 1,6mg/l
PO4 0,16mg/l
K 2,55mg/l
Mg 0,22mg/l
Fe 0,015mg/l zu.

Das ist nicht viel. Ich habe mir überlegt, jetzt per Stoßdüngung auf ca. 10mg/l NO3 und 1mg/l PO4 aufzudüngen und ggf. einige E15 Eisentabletten von Dennerle mit reinzugeben, so dass ich bei 0,1mg/l Eisen lande.

Kriege ich dafür Euren Segen? Ich möchte ungern durch Harakiri-Düngung ungünstige Verhältnisse schaffen.
Anbei zur Info nochmal die Trinkwasseranalyse unseres Wasserversorgers.

Viele Grüße aus HL

Dennis

Attachments

ZVO-Energie-Trinkwasseranalyse-2008.pdf
(50.57 KiB) Downloaded 176 times

User avatar
ilpadre
Posts: 43
Joined: 15 Jan 2009 10:54
Location: Ratekau
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 28 May 2010 12:44
Hallo Dennis,

mit der Stoßdüngung ist das schon eine gute Idee, aber mit dem Makro-Basic-NPK wirst Du das wohl nicht realisiert bekommen weil ja im Becken schon 0,5mg/L PO4 sind.
Ich würde den PO4-Gehalt so lassen wollen wie er ist und nur Nitrat auf 10-15mg/L aufdüngen. Hast Du einen reinen NO3-Dünger?

Die Eisentabletten würde ich auch nicht verwenden, aber Du kannst mit dem Mikro-Basic ruhig eine Stoßdüngung auf 0,1mg/L ausführen und bringst damit auch die wichtigen Spurenelemente ein die im Verhältniss zu Eisen vorhanden sein müssen.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby ilpadre » 28 May 2010 14:05
Hi Roger,

nein, noch nicht. Ich könnte entweder EL Nitro besorgen oder eben Kaliumnitrat. Interessanterweise habe ich in den letzten 2 Tagen etwas mehr NPK gedüngt und sofort einen Rückgang der noch vorhandenen (aber optisch kaum störend, zumindest nicht mich) Algen (Spuren von Cyanos und Pinselalgen) feststellen können.

Gruß
Dennis
User avatar
ilpadre
Posts: 43
Joined: 15 Jan 2009 10:54
Location: Ratekau
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 28 May 2010 14:15
Hi Dennis!

Kaliumsulfat bringt kein Nitrat ein, aber KNO3 oder EL Nitro wäre eine durchaus passable Lösung. :wink:

Interessanterweise habe ich in den letzten 2 Tagen etwas mehr NPK gedüngt und sofort einen Rückgang der noch vorhandenen (aber optisch kaum störend, zumindest nicht mich) feststellen.

Das zeigt das ein Mangel bei den Makros vorhanden ist. Speziell dürfte besonders Nitat fehlen und Du kannst natürlich mit mehr Makro-Basic-NPK gegensteuern. Ein höherer PO4-Gehalt ist dabei nicht so schlimm, jedoch könnte die Differenz zwischen NO3 und PO4 mit der Zeit recht groß werden. Deshalb würde ich immer etwas Nitratdünger vorrätig halten.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby ilpadre » 28 May 2010 14:33
Roger wrote:Hi Dennis!

Kaliumsulfat bringt kein Nitrat ein, aber KNO3 oder EL Nitro wäre eine durchaus passable Lösung. :wink:



Hi Roger,
war mir dann auch aufgefallen, hab es dann auch gleich korrigiert. Ich hab mir ein Fotometer bestellt, da freu ich mich schon drauf. An die Filterung trau ich mich nicht richtig dran, hab ein relativ stark besetztes Becken, also kein Pflanzenbecken in "Eurem" Sinne. :lol: Schönen Pflanzenwuchs möchte ich aber dennoch haben.

Gruß
Dennis
User avatar
ilpadre
Posts: 43
Joined: 15 Jan 2009 10:54
Location: Ratekau
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 28 May 2010 14:41
Hi Dennis,

Ich hab mir ein Fotometer bestellt, da freu ich mich schon drauf.

die Entscheidung wirst Du sicher nicht bereuen. :D

An die Filterung trau ich mich nicht richtig dran, hab ein relativ stark besetztes Becken, also kein Pflanzenbecken in "Eurem" Sinne.

Och, bei mir tummelt sich auch so einiges. :roll: Es ist erstaunlich welch hohen Besatz ein Becken auch ohne Filterung bewältigt. Mußt ja aber bei Dir nicht unbedingt die Filterung verändern, kann ja auch so funktionieren und im Moment sehe ich keine Anhaltspunkte dafür das das nicht so sein könnte. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby ilpadre » 30 May 2010 20:58
Hallo!

So, eben meinen wöchentlichen Wasserwechsel durchgeführt, vorher noch schnell die WW gemessen, allerdings noch herkömmlich per Tropfentests. PO4 ist trotz erhöhter NPK-Düngung nicht weiter angestiegen, also noch immer ca. 0,5mg/l, definitiv weniger als 1mg/l. NO3 lag bei ca. 10mg/l.
Noch nie habe ich so guten und gleichmäßigen Pflanzenwuchs gehabt, die schnellwachsenden Arten (Hydrocotyle leucocephala, Althernanthera reineckii, Heteranthera zosterifolia, Sagittaria subulata) geben wirklich Vollgas, die Lilaeopsis brasiliensis wächst auch gut und der seit eh und jeh vorhandene Vallisneria gigantea-Wald wächst auch super. Am langsamsten sind die Lobelia cardinalis dabei. Algenfrei ist da Becken nicht aber das ist wohl eh illusorisch und die Dinger sind eh auf dem Rückzug. Einige Wochen muss man da wohl noch vergehen lassen.

Schönen Abend

Dennis
User avatar
ilpadre
Posts: 43
Joined: 15 Jan 2009 10:54
Location: Ratekau
Feedback: 0 (0%)
Postby ilpadre » 03 Jun 2010 07:32
Guten Morgen!

Ich will Euch jetzt mal ein aktuelles Bild vom Becken zeigen.

An einem Blatt (Vall.gigantea) befinden sich noch Cyanos, ich muss mal zusehen, dass ich die eliminiert kriege. Sie breiten sich nicht aus und es geht ihnen auch schon nicht mehr so gut wie noch vor einigen Tagen. Sie fransen aus bzw. die Dicke des Blattüberzugs hat sich bereits verringert.



Rechts vorne befinden sich noch Reste von Pinselalgen, die ich jetzt von Zeit zu Zeit absauge. Auch die vermehren sich nicht.

CO2 mag in Euren Augen niedrig erscheinen, da nicht hellgrün bis gelb (aber auch nicht dunkelgrün) aber aus Rücksicht auf meine Harnischwelse schraub ich das vorerst nicht höher. CO2 sollte bei ca. 20-25mg/l liegen.

NO3 = 10-15mg/l
PO4 = 0,5mg/l
pH = 7
KH = ca. 10°

Eisen füge ich täglich hinzu.

Viele Grüße

Dennis
User avatar
ilpadre
Posts: 43
Joined: 15 Jan 2009 10:54
Location: Ratekau
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 03 Jun 2010 21:39
Hi Dennis,

man merkt schon das Du jetzt richtig Freude an dem Becken hast. :D
Wünsche Dir auch weiter noch viel Spaß damit und das die letzte Alge auch noch das weite suchen möge.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
25 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Algen trotz üppigem Pflanzenwuchs!
by Schebi » 18 Oct 2013 14:51
2 710 by Ebs View the latest post
19 Oct 2013 14:58
Wer kann mir helfen ? Algen Algen und nochmehr Algen
Attachment(s) by Mirelle » 21 Jun 2013 13:20
3 1770 by Matz View the latest post
21 Jun 2013 17:44
Super Pflanzenwuchs -trotzdem Blaualgen
by Philipp » 19 Dec 2007 06:46
7 1166 by Philipp View the latest post
19 Dec 2007 21:18
blaualgen trotz gutem pflanzenwuchs?
by powerflower » 09 Jul 2008 22:08
14 2603 by flo View the latest post
08 Aug 2008 14:46
Fadenalgen nach Neustart, guter Pflanzenwuchs
Attachment(s) by Yacimov » 12 Dec 2009 15:03
34 2856 by Tobias Coring View the latest post
06 Jan 2010 12:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests