Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby DanielHB » 30 May 2010 12:21
Moin Moin !

Wie würdet ihr die Auswirkung der Strömung auf das Algenwachstum bewerten ? Gibt es in strömungsreichen Becken generell weniger Probleme mit verschiedenen Algensorten als in eher strömungsarmen ?

Hintergrund meiner Frage ist das ich zuletzt und auch jetzt noch mit diversen Algen zu kämpfen habe und ich zuerst mal die technischen Vorraussetzungen optimiere um dann mit Nährstoffen geziehlt angreifen zu können...

Mein alter Außenfilter segnete gestern um kurz nach 18 Uhr das zeitliche, was nicht besonders schlimm war denn er schafte es nicht mal ansatzweise das Becken in Bewegung zu halten. Spontan entschied ich mich für den JBL e900 der nun mit den 120l leichtes Spiel hat ;-) Nun sieht man mal was Strömung ist :-)

So zurück zur Eingangsfrage ;-) Begünstigt wenig Strömung Algenwachstum ?

Würde mich über Antworten freuen ...

Gruß Daniel
User avatar
DanielHB
Posts: 331
Joined: 03 Mar 2010 02:20
Location: Weserstadion
Feedback: 7 (100%)
Postby MarcelD » 30 May 2010 17:18
HI Daniel,

ob es einen direkten Zusammenhang gibt, kann ich dir leider nicht sagen. Indirekt ist das aber durchaus denkbar: wenn die Umwälzung so gering ist, dass die Nährstoffe kaum bzw. gar nicht zu allen Pflanzen gelangen, wachsen in Folge die Pflanzen schlecht bis kaum noch.
Dieses könnte dann durchaus Algen auf den Plan rufen, die sich einfach ein "lauschiges Plätzchen" suchen, an dem sie die Nährstoffe aus dem Wasser verstoffwechseln können.

In einem (exzessiv) betriebenen Pflanzenbecken spielt Strömung/Umwälzung daher eine durchaus wichtige Rolle.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby dima » 30 May 2010 21:17
hi,
bei mir befindet sich direkt vor dem Filterauslauf ein "Ast" mit Moos darauf, direkt unter dem Moss kommt CO2 aus dem Diffusor. An dieser Stelle setzen sich gern Fadenalgen im Moos fest. Vielleicht werden aber auch einfach herumschwebende Partikel direkt in das Moos geblasen (beim Schreiben ist diese Variante ser plausibel geworden :bonk: ).
MfG
Dima
User avatar
dima
Posts: 158
Joined: 09 Apr 2010 12:43
Location: Leipzig
Feedback: 2 (100%)
Postby Brot » 01 Jun 2010 22:15
hi,

ich kann Marcel nur zustimmen. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen das sich bei mir Fadenalgen im ganzen Becken ausgebreitet haben egal wie stark die Strömung war.
Seid neustem habe ich Bartalgen, diese bilden sich nur da wo die Strömung am stärksten ist und das Wasser gut durchflossen wird. An stellen bei denen keine große Wasserumwelzung statt findet sind gar keine Bartalgen. Wenn ich euch das praktisch zeigen könnte würdet ihr mir recht geben. Auch im Internet steht geschrieben, um diese Algen zu entfernen sollte man die Strömung verändern.

Grüße

Kris
Grüße

Kris
User avatar
Brot
Posts: 447
Joined: 07 May 2009 20:58
Location: Schliengen
Feedback: 4 (100%)
Postby Insomnium » 03 Jun 2010 05:59
Diese Phänomen triit bei mir auch auf: am Ausströmer und auf den Pflanzen um den Ausströmer gedeihen Bartalgen nach bester Laune. Am Ausströmer selbst werden die sogar elendig lang. Bin grad auf der Suche nach dem besten Mittelchen, um dem Herr zu werden.
Beste Grüße, Rüdiger
Insomnium
Posts: 136
Joined: 22 Feb 2010 18:36
Feedback: 3 (100%)
Postby nik » 03 Jun 2010 20:38
Hi Kris,

Brot wrote:Seid neustem habe ich Bartalgen, diese bilden sich nur da wo die Strömung am stärksten ist und das Wasser gut durchflossen wird. An stellen bei denen keine große Wasserumwelzung statt findet sind gar keine Bartalgen. Wenn ich euch das praktisch zeigen könnte würdet ihr mir recht geben. Auch im Internet steht geschrieben, um diese Algen zu entfernen sollte man die Strömung verändern.

auch ich habe das schon im Internet gelesen. Trotzdem habe ich an meinem 60x35x35 eine 28 W Pumpe mit irgendwas um 1000 l/h Durchsatz . Da sind sicherlich diverse Leitungsverluste abzuziehen, aber vermutlich habe ich in dem Becken deutlich mehr Strömung als du - und keine Bartalgen. Hm, können wir das jetzt noch mit der Strömung erklären?
Rhetorische Frage, Strömung ist nicht die Ursache für Bartalgen. Falls bei Strömung welche auftauchen, zeigt das nur, dass es ein Problem im Bereich Spurenelementdüngung, Bodengrund, Filterung gibt.

Man kann die manchmal mit viel CO2 erschlagen, da ich aber das Becken auch mit relativ geringen CO2-Gehalten und trotzdem ohne Bartalgen betreibe, ist das auch nur Symptombekämpfung, keine Lösung des Problems. Bodengrund, Spurenelementdüngung und Filterung ist der Bereich wo die Lösung des Problems zu suchen ist.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 6976
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Brot » 03 Jun 2010 21:05
hi Nik,

nein du hast das flasch verstanden, oder ich mich nciht richtig ausgedrückt.
Ich meinte nciht das Bartalgen auftretten durch viel Strömung nein, bei mir war der Grund dafür,dass ich nach plötzlichen Wechsel auf Ve Wasser umgestiegen bin und dass nur an denen Stellen wo die Strömung am stärksten war. Sicherlich ist nicht die Strömung daran schuld, aus welchem Grund auch immer haben sie eine vorliebe an gut durchflossenen Stellen zu wachsen.

Ich meine nur wenn Bartalgen das verlangen nach Wachstum verspühren aus welchem Grund auch immer, dann am allerliebsten an Stellen wo die Strömung am stärcksten ist. Nach langem googlen um die Alge loszuwerden bin ich auf Seiten gestoßen die behaupten um diese Alge loszuwerden die Strömungsverhältnisse zu ändern.


Grüße

kris
Grüße

Kris
User avatar
Brot
Posts: 447
Joined: 07 May 2009 20:58
Location: Schliengen
Feedback: 4 (100%)
Postby DanielHB » 03 Jun 2010 21:16
Nabend

Nicht das es heißt da stellt einer eine Frage in den Raum und lässt es dann einfach laufen .....;-)

Ich probiere grade bei mir mit der optimalen Ausrichtung der Strömung um und meine festzustellen das sich an einer besonders strömungsstarken Stelle die Fadenalgen nicht mehr ganz so schnell vermehren ....

Kann aber auch alles am neuen Filter liegen, oder an der besseren Verteilung des Co2 ...

Ich behalte es mal weiter im Auge!

Gruß Daniel
User avatar
DanielHB
Posts: 331
Joined: 03 Mar 2010 02:20
Location: Weserstadion
Feedback: 7 (100%)
Postby Brot » 03 Jun 2010 21:34
hi,

keine Ahnung wie sich Fadenalgen in bezug auf Strömung verhalten, jedoch kannst du nciht dein Algenauftretten durch Strömungsoptimum vermeiden.

Grüße

Kris
Grüße

Kris
User avatar
Brot
Posts: 447
Joined: 07 May 2009 20:58
Location: Schliengen
Feedback: 4 (100%)
Postby DanielHB » 03 Jun 2010 21:42
Nochmal nabend ;-)

Das ist natürlich klar und soll weder der sinn noch Inhalt dieses Beitrags sein!

Wenn Algen überhaupt auftreten hat das immer einen anderen Grund. Nur ob der Ort an dem sie auftreten in Verbindung mit der Strömung gebracht werden kann darum sollte es hier gehen ...

Tschö Daniel
User avatar
DanielHB
Posts: 331
Joined: 03 Mar 2010 02:20
Location: Weserstadion
Feedback: 7 (100%)
Postby Brot » 03 Jun 2010 21:59
Also ich kann dazu nicht viel sagen und hoffe du wirst bald eine Antwort auf deine Frage finden. Wüsste auch nicht warum das so wichtig wäre, aber gut wenn es nun schon diskutiert wird will ich es nun auch wissen. Jedoch interessiert mich in so einer Situtation viel mehr der Verursacher von Algen, wie ich dem besser entgegenwircken kann.

Bin mal gespannt.

Grüße

Kris
Grüße

Kris
User avatar
Brot
Posts: 447
Joined: 07 May 2009 20:58
Location: Schliengen
Feedback: 4 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Strömung und Algen?
by bernhardfj » 11 Apr 2015 06:07
6 993 by leuchtturm1 View the latest post
12 Apr 2015 04:10
Strömung für Algen verantwortlich?
by Mark1 » 25 Nov 2007 15:06
9 2126 by Mark1 View the latest post
24 Dec 2007 20:24
Ist die Strömung zu Stark?
by supermaus » 23 Mar 2015 16:30
2 800 by omega View the latest post
24 Mar 2015 00:28
Wie wichtig ist die Strömung
by HeWa471 » 06 Feb 2016 18:50
9 957 by HeWa471 View the latest post
07 Feb 2016 15:14
Strömung Ursache von Fadenalgen
by Alaska » 21 Jul 2007 16:53
1 2082 by Tobias Coring View the latest post
21 Jul 2007 17:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest