Post Reply
17 posts • Page 2 of 2
Postby markus902 » 07 Jul 2012 09:44
Hi!

Was ist denn bei dir eine Algenkur?

lg
markus902
Posts: 57
Joined: 08 Jun 2011 13:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Tigger99 » 08 Jul 2012 12:14
Markus,

unter Algenkur versteht der wohl die Anwendung eines Algizids. :censored:
Wenn nix mehr geht, dann vielleicht das mit den bekannten Nebenwirkungen..
Das wirkt kurzfristig sicherlich aber das Grundproblem bzw. Probleme werden damit meistends nicht gelösst.

Ich verstehe unter Algenkur ordentliche Düngung über Wassersäule in Abhängigkeit der Lichtverhältnisse in Verbindung mit regelmässigem Wasserwechsel. Geringfilterung in Kombination mit Sand und oder Soil machen die Düngung mal einfacher.
Für Fortgeschritten kommen dann noch Düngestäbchen für Grünpflanzen in Frage als Bodengrundversorgung (meine Echio lieben die Dinger).
Eine Anwendung von Easy Carbo ist wohl auf Bedarf wohl vertretbar und sinnig.
Wobei man allerdings die Mikroflora damit auch beeinflußt und ich die Erfahrung gemacht habe, dass erst mal der Wuchs nicht so dolle ist. Wenn man ohne Easy Carbo auskommt ist mal :thumbs:

Suchen und finden der Grundursache ist PRIO 1 und kann dauern. Mit der Methode von mir, siehe Seite 1 geht das aber so in einer Woche.

Allerdings lassen sich nicht alle Probleme wie mangelnde CO2 Versorgung, total danebener PH Wert, KH oder GH jenseits von Gut und Böse damit nicht lösen. Das alles sollte mal als Grundvorraussetzung ok sein. :D

Auch wichtig und manchmal verkannt ist, dass man wissen sollte was man möchte und was man hat und kann.
HCC bei 0,3W/l zu ziehen das wird schwierig selbst mit der besten Düngung.. :fies:

Ein Starklichtbecken zu fahren ist für einen Anfänger wohl genau so schwierig wie ein F1-Wagen für einen normalen Autofahrer. Damit ist nicht gesagt, dass man das nicht schaffen kann, nur ist es halt schwierig. :biker:

Dann kommt noch, dass man beim Scapen z.B. sehr selten Echios verwendet, weil so groß sind oder man hat halt 10000L Becken. Also welche Pflanzen man denn nun haben möchte ist mal wichtig :D .

Algenvorsorge und Bekämpfung heist aber auch man braucht Freunde. Freundliche HELFER wie Garnelen und vor allem Schnecken sind meine Freunde, weil Feinde der Algen. Welse wie der LDA25 sind mal Top zur Algenvernichtung.. :pfeifen:
Turmdeckelschnecken, Posthornschnecken und wer es groß mag Apfelschnecken rein ins Becken.
Posthornschnecken fressen auch Bartalgen und werden zu unrecht mit Raubschnecken verfolgt... :keule: :D
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
17 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Bartalgen? und Pinselalgen
Attachment(s) by Silence » 30 Jun 2012 08:11
7 1707 by Silence View the latest post
18 Sep 2012 08:33
Pinselalgen oder Bartalgen
Attachment(s) by olaf.j » 31 Oct 2010 20:08
10 4078 by Roger View the latest post
09 Nov 2010 23:16
Bartalgen, Pinselalgen, Fadenalgen.
Attachment(s) by Männlein » 05 Dec 2010 14:11
124 15375 by muffin View the latest post
23 Oct 2012 19:46
Bartalgen am Filterauslass ( Pinselalgen auf dem vormarsch )
by Südamerikafreak BK » 25 May 2012 22:04
3 933 by Arami Gurami View the latest post
27 May 2012 21:28
Algenproblem (starke Bartalgen & wenige Pinselalgen)
Attachment(s) by Maik75 » 13 Feb 2010 23:18
61 12130 by Maik75 View the latest post
30 Oct 2013 18:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests