Post Reply
201 posts • Page 14 of 14
Postby Bernd Kaufmann » 04 Aug 2010 12:30
TT-Fuchs wrote:
Bernd Kaufmann wrote:ist der Sand von der Frontscheibe?

Hallo Bernd,

das sind ja beeindruckende Bilder. Nein der Sand ist vom Bodengrund im vorderen unbewachsenen Teil des Beckens:

siehe meine Fotos

Da brauche ich mich ja nicht zu wundern, wenn auf Grund der Menge an vorkommenden Algen der Sand nach kurzer Zeit oberflächlich förmlich zusammen klebt.


Hallo Holger,

vielleicht habe ich mich da missverständlich ausgedrückt: Es sind überwiegend Algen, die, wenn sie absterben, dem Organismen im Biofilm die organische Nahrung liefern. Solche Filme sind meist sehr komplex aufgebaut, alle darin enthaltenen Organismen nehmen und geben, sind voneinander abhängig, finden in der Organisation Schutz, wachsen, schrumpfen sich aber auch wieder gesund. Es ist ein unglaublich faszinierender Mikrokosmos. Nur muss man immer wieder dazu sagen, dass diese Biofilme ein Substrat brauchen und Größen erreichen, die in jedem Fall im Lichtmikroskop sehr gut sichtbar sind. In Deinem Fall ist dann die Sandoberfläche das Substrat und wird von dem Mikrofilm zusammengepappt. Eindringen kann da so gut wie nichts bei der Körnung. Deshalb kam ich auf den Verdacht Frontscheibe, weil in tieferen Schichten Algen die einzig möglichen Lebewesen wären, die beim Absterben die nötige Nahrung für den Biofilm liefern könnten.
Viele Grüße
Bernd ©¿©
www.aquamax.de
Bernd Kaufmann
Posts: 165
Joined: 18 Jan 2010 11:16
Feedback: 0 (0%)
Postby Bernd Kaufmann » 04 Aug 2010 13:51
Hallo Hans,

Den Bekannten gibt es schon noch, aber der hat leider in Sachen Aquaristik das Handtuch geworfen. Werde mich aber bemühen eventuell anderswo veralgte Pflanzen zu bekommen. Bin selber daran interessiert diesen Versuch zu wiederholen.


eigentlich traurig, dass so viele aufhören mit der Aquaristik. Noch trauriger, dass es oft wegen dem vermeidbaren Problem Algen passiert.

Fotos stelle ich ein. Nach der Entfernung der Stägelpflanzen war ich über die Reaktion des Beckens selbst überrascht. Die beiden Echis (bleheri) und (red flame) wuchsen vorher eher normal, also nicht besonders schnell. Nach der Stägelaktion trieben diese Ausläufer so als ob sie das ganze Becken zuwachsen wollten.


Man sollte sich nicht täuschen lassen durch die optisch groß erscheinende Pflanzenmasse. Feinfiedrige Pflanzen bringen wesentlich mehr Gewicht auf die Waage als großblättrige. Die Geschmacksfrage muss natürlich jedem selbst überlassen bleiben.

Mit den verschwundenen Pinselalgen könnte es auch so gewesen sein, dass es weiche Compsopogon waren, die von Deinen Rüsselbarben gefressen wurden. Wirklich schnell verschwinden Pinselalgen nicht einmal mit Algiziden, sondern stehen noch wochenlang abgestorben in der Gegend herum.
Viele Grüße
Bernd ©¿©
www.aquamax.de
Bernd Kaufmann
Posts: 165
Joined: 18 Jan 2010 11:16
Feedback: 0 (0%)
Postby Jens_Vom_Bodensee » 23 Dec 2010 08:18
Guten Morgen Zusammen,

wie kann ich eigentlich erkennen, ob Pinselalgen absterben oder nicht?
Gibt es eigentlich reproduzierbare Erfahrungswerte, die Pinselalgen reduzieren?
( z.B. Wenig Licht wenig Pflanzen... gar keine Pflanzen....Viele Pflanzen?)

Ich versuche damit lediglich mal die Einzelnen Punkte, OHNE WERTUNG DER MASSNAHME zu erfahren...

Grüsse Jens vom Bodensee
viele Grüsse
Jens vom Bodensee
User avatar
Jens_Vom_Bodensee
Posts: 102
Joined: 11 Nov 2009 10:18
Location: Mariabrunn
Feedback: 0 (0%)
Postby muffin » 23 Dec 2010 10:26
Hallo,

sie werden extrem Rot wenn sie absterben. Die sichersten Methoden dazu sind leider im Becken nicht anwendbar, Abbrühen, EC-Unverdünnt, 1-2h trocken legen.


Gruss Mario
muffin
Posts: 195
Joined: 03 Jan 2009 23:20
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 23 Dec 2010 10:34
Hi,

na ja, als die seinerzeit bei mir im Aquarium in kurzer Zeit zusammenbrachen, wurden die bis hellgrau und lösten sich von der Unterlage. Die Bekämpfung noch mal aufzuwärmen lohnt nicht Es gibt immer wieder die gleichen, wenigen, unterschiedlichen Ansätze, die in fast jedem Pinselalgenthread immer wieder auftauchen - auch in diesem. Die Suche genügt. ;)

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Jens_Vom_Bodensee » 24 Dec 2010 15:54
na soweit such ich noch...ist eine zieliche fusselei... alla gut danke und frohe Weihnachten
viele Grüsse
Jens vom Bodensee
User avatar
Jens_Vom_Bodensee
Posts: 102
Joined: 11 Nov 2009 10:18
Location: Mariabrunn
Feedback: 0 (0%)
201 posts • Page 14 of 14
Related topics Replies Views Last post
Blaualgen erfolgreich bekämpft
by Ralfhirlu » 20 Sep 2015 09:45
18 8447 by Ralfhirlu View the latest post
24 Oct 2015 18:13
Komische Durchsichtige Pinselalge!
Attachment(s) by Larsmd » 28 Apr 2012 12:19
4 731 by Kessi View the latest post
28 Apr 2012 21:03
Pinselalge durch Bodengrund?
by Bruzzzler » 06 Jun 2015 20:53
11 957 by Frank2 View the latest post
09 Jun 2015 06:35
Grüne Pinselalge ? Frage an Tobi und Roger
Attachment(s) by Frank Chelaifa » 18 Mar 2009 15:56
11 1723 by chilli View the latest post
20 Mar 2009 00:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests