Post Reply
66 posts • Page 4 of 5
Postby tobischo08 » 23 Jan 2013 11:13
Hir ihr,
@Sebastian:
kunzi wrote:Volldünger reicht normal auch, wenn man diesen beim WW stoßdüngt. Hier wäre ein gut chelatierter dann ratsam. Momentan gebe ich die Hälfte des Dosierungsvorschlages zu und es reicht auch.

Da hast du recht,aber wenn schon ein Pinselalgen Problem vor liegt halte ich es für ratsamer das eisen lieber täglich,
in kleinen schwach chelatierter dosis zu verabreichen.
kunzi wrote:Und zweitens würde ich dir empfehlen, die Makrodünger in Einzelkomponenten zu nutzen.

Auch richtig! Aber meiner meinung in diesem fall noch nicht zwingend notwendig und für einen anfänger auch nicht so
leicht,es muss ja so oder so No3 und P04 erhöht werden!Da halte ich den NPK dünger für einfacher!

@ Marc:
Unterwassergummiboot wrote:Muss Euch leider Mitteilen, das die Algen doch wieder kommen. :eek:

Das wird leider auch noch eine zeit lang so gehen,das kann bis zu einem halben Jahr dauern bis man diese Alge los ist
die ist sehr hartnäckg!!!
Du kannst ja mal die tagesdosis NPK um 2ml erhöhen.

MFG, Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby Unterwassergummiboot » 23 Jan 2013 15:30
Hallo Tobias

Ok ich bin zu Ungeduldig, ich weiß. :ops:

Man möchte halt, das es seinen Pflanzen und den Fischen gut geht.

Apropo Fische.

Meine Moosbarben, schwimmen nicht mehr so wie gewohnt.Mehrere Tiere stehen unter den Blättern oder neben den Pflanzen und dabei stehen Sie leicht schräg nach unten.Irgendwie so Lethargisch. :nosmile:

Das ist jetzt seit zwei Tagen so. Ich meine das Tun Sie jetzt nicht den ganzen Tag.Aber Insgesamt sind Sie nicht mehr so Agil wie vorher.
Erst Nachdem ich die Temperatur etwas Runtergenommen habe, waren Sie nicht mehr so Lebhaft.
Wenn ich an die Scheibe trete, dann Schwimmen Sie wieder.
Soll ich mal ein Bild machen ?


Wasserwerte mache ich nachher gleich noch.

Edit:

Wasserwerte gemessen um 16.00 Uhr

Temp 25°
KH 5
Ph 6,8
GH 10
Nitrit 0,025
Nitrat 10
Phosphat 0,4
Fe 0,05


Ich möchte Nächste woche weitere Pflanzen Einsetzen.Dazu möchte ich noch mehr Licht im Aquarium haben.
Ich Baue gerade eine Neue Abdeckung mit zwei Neuen Röhren, jeweils 35 watt.Also es sind dann keine 4 Röhren sondern nur zwei mit 740mm.Ich möchte nur das die Ecken Links und Rechts besser Beleuchtet werden.Die Pflanzen an den Seiten, wachsen immer zur Mitte hin.



Grüßle Marc
Marc
User avatar
Unterwassergummiboot
Posts: 115
Joined: 14 Jan 2013 08:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Unterwassergummiboot » 24 Jan 2013 18:52
Hallo Leute

So langsam scheint sich etwas zu tun. :wink:

Meine Phosphat Werte und Nitrat Werte scheinen jetzt Stabil zu sein.Es ist Heute beim Messen, fast alles gleich, wie Gestern.

Messung 18.15 Uhr.

Temp 25°
Kh =6°
Ph =6,8
Gh =10°
No2=0,025
No3=10 mg/l
Po4 =0,4 - 0,6
Fe = 0,05 >

Festgestellt habe ich Heute, das meine Fische es nicht mögen, wenn der Filter langsam läuft. Seit ich Heute Mittag den Filter wieder auf Normal laufen lasse, sind Sie wieder Quietschfidel und sogar mein "Epalzeorhynchos bicolor" schwimmt wieder Normal rum und zeigt sich.Das hatte er die letzten drei Tage kaum gemacht. :P

Alles sieht recht gut aus.Wenn es sich weiter so Entwickelt, dann :grow:


Grüßle Marc
Marc
User avatar
Unterwassergummiboot
Posts: 115
Joined: 14 Jan 2013 08:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Zewana » 24 Jan 2013 21:11
Hallo zusammen,

klinke mich nur mal hier ein, finde den Verlauf interessant. Habe ähnliche Probleme. Bitte berichte weiter was sicht tut. Vielleicht im Wochenrhytmus?
*********************************************
Viele Grüße Simone
Zewana`s kleiner Wasserpark
User avatar
Zewana
Posts: 130
Joined: 03 Jan 2013 20:09
Location: Pfungstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 25 Jan 2013 15:38
Hallo Marc,

was ich evtl. noch machen würde, zumindest versuchsweise, da die Algen ja scheinbar wieder etwas zunehmen, wie du schreibst:

1. CO2, wie schon mal angedacht, noch etwas erhöhen bis ca. PH 6,6

2. Fe von 0,05 auf ca. 0,1 durch etwas mehr flüssigen Volldünger und sehen, wie sich das auswirkt.

Ansonsten sehen doch deine Werte erst mal gut aus.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1160
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Unterwassergummiboot » 25 Jan 2013 17:11
Hallo Eberhard

Ich hab ein Problem.

Meine Fische schwimmen nicht mehr und Fressen nicht mehr Richtig. :nosmile:

Seit ein paar Tagen, stehen sie nur noch rum und schwimmen kaum noch.Der Feuerschwanz und die Bodenfische, zeigen sich nicht mehr.Die Moosbarben Atmen etwas Stoßweise. Die Pflanzen Blubbern seit zwei Tagen auch nicht mehr so richtig.
Nur die Echinodorus Blubbert.

Nur nach einem Wasserwechsel, sind Sie Normal und munter.Geht es aber zur Wochenmitte hin, wirds immer schlechter.
Meine Werte kennst Du ja und sind ok.

Vertragen Sie die Dünger nicht? ist der Ph Wert zu weit unten? Zu wenig Sauerstoff ? Ich weiß es nicht.

Was sagst Du dazu. Soll ich vielleicht von allen Düngern mal nur die Hälfte nehmen? Oberfläche wieder mehr bewegen?

Wasserwechsel machen?

Gerade wieder gemessen.17.00 Uhr.

Ph = 6,8
Gh = 10°
Kh = 5°
Po4 = 0,4
No3 = 10
No2 = 0,025

Was kann ich tun?

Grüßle Marc
Marc
User avatar
Unterwassergummiboot
Posts: 115
Joined: 14 Jan 2013 08:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Unterwassergummiboot » 25 Jan 2013 18:20
Hallo

Ich nochmal.

Das es meinen Fischen nicht gut geht, kann ich so nicht lassen. Habe gerade 30 liter wasser gewechselt.

Natürlich will ich jetzt wissen, wie die Werte nach dem WW sind.

Ph ist natürlich auf 7,2 gestiegen, kommt aber gerade wieder runter.

Po4 ist jetzt auf 0,1 gesunken.
No2 ist jetzt 0,01
No3 ist jetzt auf 0,5 gefallen.

So dann werde ich jetzt wieder aufdüngen.Abends kommt ja der NPK Dünger 5 ml rein.

Morgen Früh dann wieder 1,5 ml von dem Volldünger Flowgrow und dazu das Easy Carbo mit 2,5 ml.


Grüßle Marc
Marc
User avatar
Unterwassergummiboot
Posts: 115
Joined: 14 Jan 2013 08:40
Feedback: 1 (100%)
Postby tobischo08 » 25 Jan 2013 19:03
Hi Marc,
Das es deinen fischen nicht gut geht kann aber eigentlich
Nicht an den von dir gemessenen Wasserwerten liegen.
Da ist keiner so extrem das ich sagen würde: der ist es!
Wie sieht es den mit deiner Strömung aus, nachdem du sie wieder
aufgedreht hast ging es doch besser, ist das nicht dabei geblieben?

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby Unterwassergummiboot » 25 Jan 2013 19:18
Hallo Tobias

Leider nein.
Zuerst war es besser, als ich die Pumpe wieder aufgedreht hatte.Leider war es nach einer Nacht nicht mehr so.
Meine Frau hat Heute Morgen gefüttert und die Fische wollten fast nichts Essen.Nur ein paar sind ans Futter gegangen.
Auch die anderen Fische blieben anscheinend versteckt.Sagte Sie mir.

Ich kann es mir nicht Erklären, an was es liegt. Jedenfalls ist es seit drei vier Tagen immer schlechter geworden. Zuerst Schwammen Sie noch munter Umher.Das war Montags. Dienstags kam der Flowgrow Dünger und Mittwochs begann ich dann mit dem Düngeplan, was Du mir sagtest.Also Morgens Easy Carbo und den Mikro Spezial Flowgrow Dünger.Abends dann den NPK Dünger mit 5 ml.
Ab da standen die Fische dann nur noch unter den Blättern und kamen nicht mehr zum Füttern.Donnerstags ging es noch, aber heute sagte meine Frau, war kaum ein Fisch beim Futter.
Donnerstag Abends sah ich sogar noch etwas Flockenfutter auf der Oberfläche schwimmen.Meine Frau Füttert aber nicht zu viel.Sie kennt sich mittlerweile schon aus.Und Wir Füttern nur mit der Pinzette,so das alles innerhalb zwei minuten gefressen ist.

Kann es sein das durch den Mikro Dünger was ins Ungleichgewicht kommt ? Zumindest fing es danach an.

PS: Ich habe jetzt von Unserem Bürgermeisteramt, eine andere Wasser Analyse Liste bekommen.Da zuerst keine verfügbar war, nahm ich die Liste vom Nächst Größeren Ort.Das ist bei mir Heilbronn.
Die Neue Liste ist schon ein klein wenig Unterschiedlich zu der ersten.

Wasserwerte.pdf
(1.58 MiB) Downloaded 39 times




Grüßle Marc
Marc
User avatar
Unterwassergummiboot
Posts: 115
Joined: 14 Jan 2013 08:40
Feedback: 1 (100%)
Postby kunzi » 25 Jan 2013 21:40
Hi Marc,

von deinem PH und deiner KH ist dein Co2-Wert theoretisch in Ordnung. Wie sieht aber der Dauertest aus?
Welchen Dauertest hast du?

Hast du die letzten Tage Co2 erhöht? Oder geht die Flasche vielleicht zu Ende?

Bei mir war es heute nämlich so, dass sich bei mir der Arbeitsdruck erhöht hatte, und mehr Co2 wie eingestellt ins Becken ging. Meine Fische waren zwar noch nicht an der Oberfläche, aber haben nicht gefressen.
Nachdem ich n paar Liter gewechselt habe, und etwas belüftet, haben sie beim 2. Fütterungsversuch wieder normal gefressen.

Hört sich jetzt etwas abenteuerlich an, Tatsache ist aber so. Vllt ists bei dir ne Möglichkeit.

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 908
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby Unterwassergummiboot » 26 Jan 2013 07:55
Hallo Sebastian

Der Dauertest ist von Dennerle. Die Flüssigkeit habe ich vor ca 4 wochen Erneuert und Sie funktioniert auch.Nach dem Wasserwechsel hatte sie sich von Hellgrün ins Dunkelgrün verfärbt.
Die Flasche ist auch nicht leer und alle Manometer im Grünen Bereich.

Ich Dünge jetzt von allem erstmal nur die Hälfte und sehe dann was passiert.Wenn die Fsche dann nach 4 Tagen immer noch munter sind, dann erhöhe ich die Dosis langsam wieder.



Grüßle Marc
Marc
User avatar
Unterwassergummiboot
Posts: 115
Joined: 14 Jan 2013 08:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Zewana » 27 Jan 2013 21:15
Hallo Marc,

kann es sein, dass du zuviel am Becken machst? Meine Fische reagieren auch mit Fressunlust und verstecken, wenn ich die Hände zu oft im Becken habe, was sich bei Algen manchmal nicht vermeiden lässt. Ich habe z.B. sehr hohe Silikat Werte. Auch mit dem Düngen habe ich meinen Weg noch nicht gefunden. Mein Becken zeigt sich gerade mit netten braunen Kieselalgen auf allen Pflanzen, denen ich jetzt mit einer Osmoseanlage und vernüftigem düngen zu Leibe rückte werde. Auch ich bin traurig und dadurch auch ungeduldig. Aber eine Änderung geht nicht in ein paar Tagen, sondern man muss dem Ganzen schon mal 3-4 Wochen Zeit geben und dann wieder etwas ändern, wenn es nicht gut war. Dein Tread ist noch nicht alt und in den paar Tagen können sich wirkliche Ergenisse gar nicht zeigen. Die Tipps die man hier von erfahrenen Usern bekommt, sind auf alle Fälle gold wert. Selten habe ich solch gehaltvollen Beiträgen lauschen dürfen. :tnx: at all.

Ich wünsche dir auf jeden Fall Erfolge aber auch die Ruhe und Zeit diese reifen zu lassen. :wink:
*********************************************
Viele Grüße Simone
Zewana`s kleiner Wasserpark
User avatar
Zewana
Posts: 130
Joined: 03 Jan 2013 20:09
Location: Pfungstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Unterwassergummiboot » 28 Jan 2013 07:54
Hallo Zewana

Das Forum hier ist Absolut Top.Man bekommt hier sehr viele Informationen und es wird einem sehr schnell geholfen.
Deshalb auch von mir ein :thumbs:

Klasse Leute, weiter so.

Zu meinem Aquarium.Da magst Du schon recht haben, das ich zu Ungeduldig bin und vielleicht zu viel mache.
Ich versuche weitestgehend meine Finger weg zu lassen.Nur wenn es meinen Fischen nicht gut geht, dann muss ich was machen.

Der WW war auf jedenfall schonmal Richtig.Eigentlich hätte er erst am Sonntag gemacht gehört, aber wie ich schon schrieb, ging es meinen Bewohnern nicht gut.
Nach dem WW am Freitag habe ich nur den NPK Dünger Abends zugegeben.
Am Samstag Früh kam wie gewohnt der Easy Life Carbo wieder hinzu.Diesmal lies ich aber den Flowgrow Spezial Mikro weg und gab stattdessen den Easy Life Profito Dünger in der Empfohlenen wochenration Hinzu.
Den Fischen ging es Samstag und Sonntag wesentlich besser.
Es kamen fast alle Fische zum Füttern.Auch die Bodenfische kamen wieder.
Nur eine einzige Moosbarbe, zeigte Samstag und Sonntag ein Komisches verhalten.Sie Atmet schnell und stand immer unter einem Blatt, an gleicher Stelle.
Die Anderen Fische Atmen alle Normal und am Sonntag mittag, gab es sogar einige kleine Raufereien unter den Barben.

Auch die Pflanzen Produzierten wesentlich mehr Sauerstoff, was man an den Luftblasen sehen konnte.

Ist der Flowgrow Mikro Dünger vielleicht zu viel an Nährstoffen oder die Falschen Stoffe, für mein Aquarium?


Grüßle Marc
Marc
User avatar
Unterwassergummiboot
Posts: 115
Joined: 14 Jan 2013 08:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Zewana » 28 Jan 2013 22:44
Hallo Marc,

Carbo verbaucht viel Sauerstoff. Man soll es nur ins Becken geben wenn das Licht an ist. Vielleicht liegt es daran. Ich glaube nicht, dass es am Mikrodünger liegt. Meine Fische japsen nur, wenn drastische Änderungen passieren - zu warm, zu kalt, zuviel rumgemache. Aber da kann ich echt nur Mutmaße. Du findest es raus, wenn du den Dünger wieder benutzt und das passiert wieder. :?
*********************************************
Viele Grüße Simone
Zewana`s kleiner Wasserpark
User avatar
Zewana
Posts: 130
Joined: 03 Jan 2013 20:09
Location: Pfungstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Unterwassergummiboot » 28 Jan 2013 23:57
Hallo Zewana

Den Easy Carbo Benutze ich ja nur Morgens etwa eine Stunde, nachdem das Licht an gegangen ist.Etwas später, kam dann der Mikro Flowgrow dazu.

hmmm ich weiß es immer noch nicht, an was es lag und ich traue mich auch nicht, den Mikro wieder zu benutzen.

Jedenfalls ist eine Moosbarbe gestorben.Und zwar diese die unter den Blättern stand und schnell geatmet hat.
Die anderen sind seit Freitag wieder völlig Normal.
Irgend etwas war aus dem Gleichgewicht und ich weiß nicht was.Zuviel CO2 war es nicht.Wie gesagt, ich kann nur sagen, das ich zweimal den Mikro Flowgrow benutzt habe und danach hatten die Fische, diese Auffälligkeiten.
Aber es waren nur 1,5 ml von dem Volldünger. Mehr hatte ich nicht gegeben.Auch Easy Carbo gebe ich nur 2,5 ml hinzu.
Und Abends dann den NPK mit 5 ml.

Jetzt gebe ich nur den Easy Carbo morgens mit 2,5 ml und Abends dann NPK mit 5 ml.Einmal habe ich jetzt die Wochenration vom Profito hinzugegeben.
Mit dem Profito hat sich dann auch alles gleich geändert.Den Fischen gings gut und die Pflanzen blubberten am Nächsten Tag wieder.

Grüßle Marc
Marc
User avatar
Unterwassergummiboot
Posts: 115
Joined: 14 Jan 2013 08:40
Feedback: 1 (100%)
66 posts • Page 4 of 5
Related topics Replies Views Last post
Pinselalgen
by Goodyear1555 » 23 Oct 2006 21:28
3 3106 by Mark1 View the latest post
10 Aug 2007 06:34
Pinselalgen
by mike672 » 11 Sep 2010 17:07
0 1242 by mike672 View the latest post
11 Sep 2010 17:07
Pinselalgen
Attachment(s) by Tommy74 » 26 Sep 2010 13:51
4 1552 by Tommy74 View the latest post
26 Sep 2010 21:13
Pinselalgen
by Salva » 13 Nov 2012 17:12
3 1252 by mario-b View the latest post
13 Nov 2012 18:00
Pinselalgen!!
by Smile » 18 Feb 2013 20:13
4 1781 by Andreas B. View the latest post
18 Mar 2013 18:44

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests