Post Reply
66 posts • Page 5 of 5
Postby inuZ » 31 May 2010 22:45
Hi,

Pixxxel wrote:Eigenlich ja genau richtig, ganz unten und wenn die Bläschen aufsteigen werden sie durch den Filterauslass (JBL e700 voll aufgedreht!!!!) in das ganze Becken verteilt.


Scheinbar handelt es sich hier sogar um einen e700, der vollaufgedreht 700l/h schafft, und dann auch noch voll bestückt... :shock:
Würde dir empfehlen so wie Roger gesagt hat alle Filtermaterialien bis auf die oberste Kammer rauszuwerfen, damit nur noch ein paar Schwämme vorhanden sind, und den Filter auf die Hälfte zu drosseln. Danach solltest du die Nitratwerte genau im Auge behalten und vorsichtig düngen.
Grüße
Sebastian
User avatar
inuZ
Posts: 39
Joined: 06 Feb 2010 11:45
Feedback: 2 (100%)
Postby Pixxxel » 01 Jun 2010 14:57
Hi Roger und Sebastian,

Ok dann werde ich mal Filtermaterialien entfernen, aber drosseln möchte ich den Filter nicht, da die Strömung so gut ist.
Aber an Filtermassen werde ich dann mal niges rausnehmen.

@Roger:
Der Nitratverbrauch von 2-4 mg/l ist ja in Ordnung nur müsste dieser bei der Normaldosis die ich jeden Tag ins Becken gebe vollkommen ausreichen (4ml MB Nitrat, 6ml EI).

gruß
Klaus
Pixxxel
Posts: 47
Joined: 20 Mar 2010 17:25
Feedback: 1 (100%)
Postby LuckyLuke_3011 » 01 Jun 2010 23:25
Pixxxel wrote:Hi Roger und Sebastian,

Ok dann werde ich mal Filtermaterialien entfernen


Hi Klaus,

bei bereits wuchernden Blaualgen würde ich nicht den Filter ausräumen, im Gegenteil, evtl. kannst Du Dir einen gesunden & eingefahrenen Filter besorgen bzw. etwas Mulm. Dein Nitratproblem wird nicht ausschliesslich die Ursache im Filter finden, ich kämpfte auch mal 1/2 Jahr gegen Cyanos, sie waren/sind es, die am meisten Stickstoff binden. Du solltest Dir ernsthaft Gedanken über eine Dunkelkur machen und erst einmal mechanisch den ganzen Mist loswerden, dann würde ich mal etwas Mulm aus einem gesunden Filter ins Becken geben, um bakterielle Konkurenz für die Cyanos zu schaffen.
Viele Grüsse,
Lukas aus Ratingen
User avatar
LuckyLuke_3011
Posts: 174
Joined: 27 Dec 2008 22:51
Location: Ratingen
Feedback: 16 (100%)
Postby Pixxxel » 02 Jun 2010 16:41
Hi Luke,

die Cyanos habe ich seid 3 Wochen glücklicherweise aus meinem Beckn verbannt, einzig und allein die Fadenalgen sind noch ein Problem.
Der Filter ist jezt geleert bis auf den Ansaugschutz, die beiden groben Vorfilter, eine groben und einen feinen Filterschwamm.
Hoffe das wirkt sich mal auf den Nitratwert positiv aus :D

gruß
Klaus
Pixxxel
Posts: 47
Joined: 20 Mar 2010 17:25
Feedback: 1 (100%)
Postby Pixxxel » 20 Sep 2010 20:03
So,

nach Monatelangem rumirren zwischen Co2 hoch, CO2 runter, mehr Filtermaterial, weniger Filtermaterial, unterschiedlicher Düngung usw....., hab ich den nächsten Versuch am Start :D
Gestern hab ich mit dem MCI angefangen.
Gebe jezt jeden Tag 4ml Nitrat und 1ml MS ins Becken.
ich hab ja lange auf den EI gebaut aber irgenwie kann ich mit diesem System nicht.

CO2- Technisch habe ich jezt einen Außenraktor, finde ich wesentlich bequemer und meine Blasenzahl muss auch nciht mehr so hoch eingestellt werden.
Habe zuzeit einen PH-Wert von 6,8 bei einer KH von 5, denke das ist in Ordnung.
Nun hoffe ich und warte auf die grünen Puntalgen :D
Lieber die, als diese ollen Fäden.....

Werde ich bemühen jezt mal wieder öfters ein Update zu schreiben, Bilder gibt es eventuell im laufe der Woche, jezt grad ist es Zappenduster :D

gruß
Klaus
Pixxxel
Posts: 47
Joined: 20 Mar 2010 17:25
Feedback: 1 (100%)
Postby Pixxxel » 24 Sep 2010 17:32
Update:

Die erste Woche neigt sich dem Ende zu, bisher keine besonderen Erfolge.
Den Algen geht es weiter gut :D

Hier mal ein Paar Bilder

Gesamtansicht:


Rotala rotundifolia:



Staurogyne:



Die lieben Algen :evil:



Die Rotala hab ich reingesetzt, weil die Limnophila sessiliflora durch ihre filigrane Art zu anfällig für die Fadenalgen war.
Nun wächst der Ersatzt sehr gut, jede Woche erfolgt ein rückschnitt.
Die Staurogyne ist innerhalb kurzer Zeit in meine Top Ten der Wasserpflanzen aufgestiegen :D
Ich denke diese Woche wird es aber Zeit für einen rückschnitt.
leider hab ich im Sommer nahezu das ganze HCC verloren, die kurzzeitig höheren Temperaturen hat die Pflanze als einzige nicht gut vertragen.
Hinten Rechts hab ich erstmal Crypogoryne Wendtii hingepflanz, aber nur als Übergangslösung.

In der zweiten Woche soll ich jezt laut MCI die Dosierung um 100% erhöhen, überlege da noch ob ich nicht erstmal auf 6ml MB Nitrat und 2ml MS gehe.
Eventuell werde ich aber doch auf 8ml MB Nitrat erhöhen.

Hoffe das sich dann mal etwas mehr tut, gebe ja echt mein bestes :(

gruß
Klaus
Pixxxel
Posts: 47
Joined: 20 Mar 2010 17:25
Feedback: 1 (100%)
66 posts • Page 5 of 5
Related topics Replies Views Last post
Fadenalgenproblem - woran liegts?
by Stobbe98 » 01 Sep 2007 19:19
20 3246 by Capone View the latest post
11 Oct 2007 09:39
Easy kalium
by bitterling » 08 Apr 2012 13:29
2 857 by bitterling View the latest post
15 Apr 2012 12:26
Blaualgen mit Kalium eliminieren
by hardgainer » 31 Dec 2010 16:50
29 6293 by pascal View the latest post
15 Apr 2011 10:32
Blaualgen - 30mg/l Kalium?
by pk-aquaristik » 19 Mar 2018 16:17
7 1137 by pk-aquaristik View the latest post
22 Mar 2018 11:22
Blaualgen / Cyanobakterien - Die Kalium-Methode
Attachment(s) by Larsmd » 15 Nov 2009 00:36
50 20969 by BabyBonus View the latest post
07 Jun 2017 18:18

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest