Post Reply
116 posts • Page 6 of 8
Postby Roger » 10 Jul 2010 00:21
Hi Andi,

Weiß bloß nicht ob ich mich da schon ranwagen soll ..,nicht das was schief geht! Bin deshalb schon am überlegen ob ich jetzt den Aquasabi oder lieber den Drako nehmen soll!

was soll schief gehen? Das KNO3 in dest. Wasser zu geben und die Flasche zu schütteln ist recht gefahrlos. :wink:
Solltest Du Dich für den Drak Dünger (Eudrakon N) entscheiden, bedenke das er Ammonium enthält und das bei manchen Algenwuchs fördert.
Der Makro-Basic-Nitrat von Aquasabi ist auf KNO3-Basis und gibt keinen Anlass zu bedenken. Allerdings hat Tobi noch ein paar Wochen Urlaub und wenn Du jetzt bestellen würdest, könnte das ein Weilchen dauern. :roll:

@ Roger was nimmst du eigentlich für einen dünger?

Die Makrodünger mische ich mir meist selbst oder greife zu den Aquasabi Makro-Basic-Produkten. Beim Volldünger ist der Mikro-Spezial-Flowgrow mein Favorit, aber der Mikro-Basic ist auch sehr gut.

Wie ist es wenn ich die Pflanzen kürze muss ich dann wieder neu ein nährstoff verbrauch ermessen?

Nein, das sollte immer ungefähr in dem von Dir ermittelten Bereich bleiben. Bei den Messungen jetzt hast Du sicher mit den normalen Tropfentests auch einen gewissen Messfehler.
Dünge jetzt einfach täglich die ermittelten Verbrauchswerte nach und kontrolliere sporadisch ob alles auf dem richtigen Weg ist.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Aquafanatic » 10 Jul 2010 13:28
Hallo Roger! :winke:

Werde das mit dem selber mischen bei den "Markros" gleich mal probieren bzw mir die Zutaten bestellen das wenn mir der Easy Life ausgeht ich mit selber gemischten Dünger machen kann! Wenn man Aquasabi wieder bestellen kann werd ich tobi mal fragen zwecks Bestellung vom Aquasabi Makro-Basic-Produkten (Will die auch mal testen bzw wenn mir das selbstmischen nicht gelingt oder nicht gefällt damit ich noch eine Alternative NPK Dünge system habe). Bei den Volldüngern probier ich auch mal den Mikro-Spezial-Flowgrow!

Sollt ich im Dünge Plan dann so wie du geschrieben hast die Werte halten
Kann ruhig 15-25mg/L Nitrat nachweisbar sein.
PO4 kannst Du auf etwa 0,5mg/L bringen und Fe sollte sich immer bei 0,05-0,1mg/L befinden.


Oder den tatsächlichen Tagesbedarf halten!:roll:
Also :
NO3 = 5 mg/l
PO4 = 0,1 mg/l
FE = 0,01mg/l

Schon mal vielen Dank im Voraus!
Gruß Andi :winke:

ps: Hat Eder Gewürze auch einen "fosfo" Ersatz bzw wo kann mann Phosphat(unter welchen Namen wird es verkauft) kaufen? Damit ich die Makros komplett selber mischen kann!? :roll:
Um Kalium brauch ich mich warscheinlich wie beim Easy Life system nicht kümmern ...weil es in den verbindungung mit enthalten ist oder?
Viele Grüße,
Andi :winke:
Aquafanatic
Posts: 77
Joined: 14 Jun 2010 23:35
Feedback: 2 (100%)
Postby Roger » 10 Jul 2010 13:57
Hi Andi!

Sollt ich im Dünge Plan dann so wie du geschrieben hast die Werte halten

Kann ruhig 15-25mg/L Nitrat nachweisbar sein.
PO4 kannst Du auf etwa 0,5mg/L bringen und Fe sollte sich immer bei 0,05-0,1mg/L befinden.



Oder den tatsächlichen Tagesbedarf halten!:roll:
Also :
NO3 = 5 mg/l
PO4 = 0,1 mg/l
FE = 0,01mg/l

Du düngst jetzt einmal und später nach den Wasserwechseln per Stoßdüngung auf um die Zielwerte zu erreichen. Danach gibst Du täglich nur die ermittelten Verbrauchsmengen zu.

Hat Eder Gewürze auch einen "fosfo" Ersatz bzw wo kann mann Phosphat(unter welchen Namen wird es verkauft

Zur Herstellung eines Phosphatdüngers benötigst Du Kaliumdihydrogenphosphat (KH2PO4). Das bekommst Du günstig u. a. auch bei Aquasabi.

Um Kalium brauch ich mich warscheinlich wie beim Easy Life system nicht kümmern ...weil es in den verbindungung mit enthalten ist oder?

Genau! Kalium kommt mit diesen Makrodüngern schon genug ins Becken.

PS: Wo bleiben die Bilder? :D
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Aquafanatic » 10 Jul 2010 14:58
Hallo Roger! :winke:

Vielen Dank für die Ratschläge zum Düngeplan! Hier vorerst schon mal die Bilder vom Aquarium vor dem Pflanzenzuschneiden!
Wär für Tipps zum Gestallten dankbar weiß noch nicht wie ichs genau machen soll! :roll:



Schon mal vielen Dank im vorraus!
Gruß Andi :winke:
Viele Grüße,
Andi :winke:
Aquafanatic
Posts: 77
Joined: 14 Jun 2010 23:35
Feedback: 2 (100%)
Postby Aquafanatic » 11 Jul 2010 16:25
Hallo Roger! :winke:

Und hier, einige Stunden später und kübel voll Pflanzen! :cooldance:


Hab heute mal versucht nach dem Tagesverbrauch die nächsten Messwerte vorrauszusagen mit erfolg (NO3,PO4,FE)
Das Becken hat somit ca. einen Verbrauch von :roll:

12ml Nitro = 5mg/l
5ml Fosfo = 0,1mg/l
2ml ProFito = 0,01mg/l

Wie ist das dann Wenn ich den Dünger wechsel wenn der eine oder andere bessere chelatierung vom Eisen hat oder bei den Makros? Dann muss nochmal neu der Verbrauch bestimmt werden oder? :roll:

Schon mal vielen Dank im Vorraus :pflanze:

Gruß Andi :winke:
Viele Grüße,
Andi :winke:
Aquafanatic
Posts: 77
Joined: 14 Jun 2010 23:35
Feedback: 2 (100%)
Postby Roger » 11 Jul 2010 16:31
Hi Andi!

Ahhh....jetzt sieht man sogar ein paar Fische. :D

Wie ist das dann Wenn ich den Dünger wechsel wenn der eine oder andere bessere chelatierung vom Eisen hat oder bei den Makros? Dann muss nochmal neu der Verbrauch bestimmt werden oder? :roll:

Den Verbrauch kennst Du ja nun. Wenn Du den Dünger wechselst mußt Du nur schauen mit wie viel ml wie viel PO4, Nitrat oder Eisen eingebracht wird und dem entsprechend die Zugabemengen anpassen.

EDIT: Ausser beim Mikro-Spezial-Flowgrow! Da ist aufgrund der organischen Chelatierung tatsächlich alles anders!
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Aquafanatic » 13 Jul 2010 09:09
Hallo, :winke:

Habe jetzt die 3 Chemikalien bei Eder Gewürze und bei Omikron Bestellt :

- http://www.eder-tee.at/catalog/product_ ... ts_id=1681 (super Preis :top: )

- http://www.omikron-online.de/cgi-bin/co ... enphosphat (Kostet bei Tobi knapp die Hälfte)

- http://www.omikron-online.de/cgi-bin/co ... ethylester ( Mindestbestellwert bei Omikron 23Euro eigentlich, wollt dazu auch Kaliumnitrat trotz hohen Preises dort bestellen um auf den Betrag zu kommen aber das Kaliumnitrat wird bei Omikron nicht an Privat Personen versandt, sie meinten ob sie die restlichen chemikalien schicken sollen, also gehts warscheinlich auch unter dem Mindestbestellwert (ausnahmsweise))

Hab nochmal rumgerechnet und bin drauf gekommen das der Nitrat Dünger:
http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... ::798.html teurer ist als
http://mksshop.de/shop/article_491/NITR ... ml?pse=coa komm auf diese Aussage weil der Easy Life im gleichen verhältnis 2mg/l anhebt statt nur 1mg/l

Bei Phosphat Dünger ist ebenfalls der Easy Life günstiger troz in diesem fall gleicher Konzentration:
http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... ::105.html
http://mksshop.de/shop/article_489/FOSF ... ml?pse=coa

Da liege ich doch Richtig oder könnt mich gerne eines besseren Belehren!?

Versuch jetzt schon ein Rezept fürs Dünger selber mixen festzulegen!
Hab bei tobis Angaben vom Dünger abgekuckt:

Phosphat Dünger/l =
5g Kaliumdihydrogenphosphat
2g Methylparaben (@Roger hab gelesen das du nur 1g verwendest, da kann man dann was sparen!)

Nitrat Dünger/l:
50g Kaliumnitrat
?g Methylparaben (da würd ich jetzt einfach die von Roger empfohlene Menge verwenden: 1g)

@Roger was meinst du stimmen die Angaben? :roll: Was hältst du davon beim Nitrat Dünger statt 50g= 100g zu verwenden um dann auf die gleich Konzentration wie beim Easy Life zu kommen( will dann das selbstgemixte in die leeren Easy Life Flaschen füllen)

Kann man eigentlich den Mikro Dünger auch selber herstellen? Wird warscheinlich einfacher sein fertig zu kaufen? Hab bei meiner letzten Bestellung eine gratis probe vom jbl Ferropol (100ml) bekommen kann ich diesen dünger auch Verwenden:roll:
Der Mikro Special flowgrow hört sich sehr interessant an den muss ich auf jeden fall mal testen :wink:

Schon mal vielen Dank im Vorraus
Gruß Andi :winke:

PS: Hab bisschen probleme bei der Co² Anlage PH Werte von unter 6,4 anzufahren liegt warscheinlich an der 3er KH das ich dann zuviel CO² gelöst hab und die Fische dann nicht mehr gut geht und nix mehr Fressen wollen! Wenn ich eine KH von 2 Einstelle kann ich gefahrenlos auf 6,2 runter gehen oder? Laut Rechner wären es dann 35,799 (mg oder welche einheit das ist )?
Ich glaub 35 ist eigentlich schon das maximum oder wie weit geht ihr vom Wert? Ist Irgendwas zu beachten bei einer KH unter 3 hab immer noch schiss vor diesem alles tötendem Säuresturz, wie kann ich ihn sicher verhindern troz sehr weichen Wassers!
Viele Grüße,
Andi :winke:
Aquafanatic
Posts: 77
Joined: 14 Jun 2010 23:35
Feedback: 2 (100%)
Postby Roger » 13 Jul 2010 23:14
Hi Andi!

Was hältst du davon beim Nitrat Dünger statt 50g= 100g zu verwenden um dann auf die gleich Konzentration wie beim Easy Life zu kommen( will dann das selbstgemixte in die leeren Easy Life Flaschen füllen)

Wenn Du einen in der Konzentration identischen Dünger wie den EL herstellen möchtest, mußt Du 163gr. KNO3 in einem Liter dest. Wasser lösen.

Bei Phosphatdünger benötigst Du 7,2gr KH2PO4 um mit dem EL oder Aquarebell gleich zu ziehen.

Kann man eigentlich den Mikro Dünger auch selber herstellen?

Ja klar. Jedoch ist die Beschaffung der benötigten Stoffe mitunter schwierig und Du mußt relativ große Mengen abnehmen die Du in diesem Leben nicht verbrauchen kannst. Lohnt wirklich nicht das selbst zu machen!

Der Mikro Special flowgrow hört sich sehr interessant an den muss ich auf jeden fall mal testen :wink:

Hammerzeug! :wink:

Hab bisschen probleme bei der Co² Anlage PH Werte von unter 6,4 anzufahren liegt warscheinlich an der 3er KH das ich dann zuviel CO² gelöst hab und die Fische dann nicht mehr gut geht und nix mehr Fressen wollen! Wenn ich eine KH von 2 Einstelle kann ich gefahrenlos auf 6,2 runter gehen oder? Laut Rechner wären es dann 35,799 (mg oder welche einheit das ist )?

30mg CO2 sind 30mg CO2! Egal ob bei Kh 3 oder einer anderen beliebigen Härte! Der Dauertest ist eine gute Richtschnur um sich an den optimalen CO2-Gehalt anzunähern. Das Wohlbefinden der Bewohner hat dennoch vorrang und im Zweifelsfall muß man sich daran orientieren. :wink:

Ich glaub 35 ist eigentlich schon das maximum oder wie weit geht ihr vom Wert?

Ich habe auch schon weitaus höhere Werte gefahren. Aber das muß nicht jedes Tier bzw. jede Art gleich gut vertragen. Besonders L-Welse und Garnelen reagieren als erste auf zu viel CO2 nach meiner Erfahrung.

Ist Irgendwas zu beachten bei einer KH unter 3 hab immer noch schiss vor diesem alles tötendem Säuresturz, wie kann ich ihn sicher verhindern trotz sehr weichen Wassers!

Mach Dir mal keine Gedanken! Bei Kh3 bist Du noch gaaaaanz weit weg vom Säuresturz! Selbst bei nicht mehr nachweisbarer Kh kommt es nur unter sehr ungünstigen Bedingungen dazu. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Aquafanatic » 14 Jul 2010 11:03
Hallo und vielen Dank Roger für die Tipps! :top:

Denke mal das der Easy Life mit günstigeren chemikalien gemixt ist (gibt ja zich verschiedene Qualitäten) wenn man nicht gerade so ein spitzen Angebot findet (im Geschäft kostet Fosfo und Nitro um einiges mehr) kommt es vom preis nicht an die Aqua Rebell produkte ran! Werd mir bei Aquasabi die Basic Makro mal zum testen Bestellen zumal auch soviele Aquarianer auf diese Produkte schwören!

Freu mich schon die Makros selbst anzurühren! Wobei ich gleich beim Thema, zu der nächsten Frage komm!
Die Makros müssen sich ja gut verteilen: schütteln erlaubt! oder
Bei den Mikros schüttel ich vor zugabe auch nochmal das sich alles verteilt
Beim Easy Carbo trau ich mich nicht vorher zu schüttel (nicht dass das Kolendioxid austreibt?) ist das ein Fehler?

Werd versuchen über ph controller wieder schritt für schritt den Wert zu senken bin momentan bei ph 6,7 und der Co2 Test ist wieder bei dunkelgrün! Hat vorher bei dem Wert ph 6,3 und die Fische haben nix mehr vom Futter angerührt! Vieleicht hats auch daran gelegen das ich vorher weil ich ja gedacht habe das der ph controller eine abweichung von 0,5 Hatt (hab mitlerweile auch schon die erste Eichung gemacht und mit ph Tests einige Kontrollen gemacht wo raus ich schliessen musste das der PH-Controller doch den Richtigen Wert Anzeigt) einen viel zu niedrigen wert am Controller angefahren ph 5,5 (Co2 Test gelb) wo es den Fischen als ich früh aufgestanden bin nicht mehr gut ging sie nach luft schnappten hab ich gleich mit der Co2 zugabe Abgebrochen die Membranpumpen geholt und Belüftet bis wieder alles normal war! Hab dann versucht mit eingestellten ph 6,3 (Co2 hellgrün) zu fahren aber die Fisch haben bei diesem Wert kein Appetit denk also das es ihnen schlecht geht Bin dann auf ph 7,0 (Co2 Test dunkelgrün)mit der Controller einstellung alle Fische ging es wieder super musst beim futtern fast aufpassen das sie sich nicht überfressen(klar hatten bestimmt schon hunger und wollten nachholen)! Werd jetzt mal probieren auf 6,5 zu gehen! :|

Die Bartalgen sind durch diese Co2 Kur "fast" komplett verschwunden! Bei dennen Bartalgen die sich noch an alten Blättern halten sind von hellgrau zu schwarz geworden( sollt ich überhaupt mir noch die mühe machen und die Bartalgen selektieren?), wenn man mit 2Fingern an den Blättern reibt zerfällt sie schon zum teil , scheint so als würde sie absterben! Konnte genau beobachten das sich nach reduzierung der Co2 menge von Dauertest gelb zu dunkelgrün (dunkelgrün wurde auch bei der Bio-Co2 von mir erreicht) wieder neue hellgraue Bartalgen bilden! Das Co2 ist anscheinend wie gift für die Bartalge und Turbo für die Pflanzen noch dazu (Konnte selbst mit Anti-Algen-Mittel nicht so schnell ausrotten noch dazu wachsen die Pflanzen dann überhaupt nicht mehr oder gehen sogar ein ganz zu schweigen von Wirbellosen)!

Das Fazit:
Co2 ist der Ultimative Schlüssel zur Bekämpfung von der so gefürchteten und wie so scheint "fast" unbesigbaren Bartalge! :!:

Vielen Dank an dieser Stelle an alle die mir hier geholfen haben! Besonderes Lob verdient Roger der mir vieles neu erklären musste und troz unendlicher fülle an Fragen immer eine Professionelle Antwort für mich parat hat und das in kürzester zeit :top:

Wenn ich erst mal die Richtige Co2 Menge gefunden habe wo die Bartalgen schon eingehen aber die Fische noch gut geht ist es glaub ich nur noch eine Frage der Zeit bis gar keine Bartalge mehr zu finden sind!?

Schon mal vielen Dank im Vorraus!
Gruß Andi :winke:
Viele Grüße,
Andi :winke:
Aquafanatic
Posts: 77
Joined: 14 Jun 2010 23:35
Feedback: 2 (100%)
Postby Aquafanatic » 14 Jul 2010 11:42
Hi, noch was vergessen
PS : Mir ist jetzt gestern der Nitro ausgegangen und ich kann nicht mehr die tagesdosis zugeben hab dann mit fosfo tageszugabe menge auch aufgehört um kein ungleichgewicht zwischen nitrat und phosphat zu bekommen ist das Richtig so? Den Eisenvolldünger (Fito) geb ich täglich noch weiter in tagesdosis oder lieber auch aufhöhren!? Hoffe die Chemiekalien kommen bald oder sollt ich mir bis dahin noch schnell ne Flasche Nitro beim Fachhändler in der Stadt holen um die Tagesdosis weiter geben zu können oder kann ich auch noch die paar tage warten die nach wasserwechsel aufgefüllten werte werden ja noch ein paar tage nachweißbar bleiben aber eben nicht mehr in der optimalen Menge?
schon mal vielen Dank im Vorraus!
Gruß Andi
Viele Grüße,
Andi :winke:
Aquafanatic
Posts: 77
Joined: 14 Jun 2010 23:35
Feedback: 2 (100%)
Postby Aquafanatic » 14 Jul 2010 15:40
Hi, :winke:
Jetzt ist mir sogar nochwas eingefallen! :oops2:

Reicht fürs Dünger selber mischen normales destiliertes Wasser vom Baumarkt aus oder vieleicht sogar Osmose Wasser?

Hab mir als der PO4 Wert so hoch war
(wo ich mich nur vermessen gehabt habe :oops: ...bzw glaub jetzt zu wissen an was gelegen hat: hab die Kurvette deckel vertauscht was ich dann später in der Anleitung gelesen habe das man da aufpassen muss..)
extra von der Apoteke destiliertes Wasser geholt ist so bei Serra PO4 Test empfohlen worden bei werten über 2mg PO4 zum Verdünnen aber eben nicht mit "Baumarkt" destilierten Wasser weil das sonst Messfehler ergeben könnte!

In der Apoteke kann man sogar noch reineres Wasser kaufen irgendwas mit doppeldestiliertes Wasser was dann schon injektionsqualität hat :shock: die preise dafür weis ich nicht aber das einfachdestilierte hat bei 500ml und einer kleinen schicken Apoteken fläschen aus Glas schon 5Euro gekostet :shock: sie meinte beim nächsten mal das leere fläschen mitnehmen dann kostet es nur die hälfte dann kommt noch dazu das es nur 3Monate in diesem reinem zustand bleibt!

Fürs Dünger mischen wär das ja dann nicht gerade rentable :D

Schon mal vielen Dank im Vorraus!
Gruß Andi :winke:
Viele Grüße,
Andi :winke:
Aquafanatic
Posts: 77
Joined: 14 Jun 2010 23:35
Feedback: 2 (100%)
Postby Roger » 14 Jul 2010 20:53
Hi Andi!

Die Makros müssen sich ja gut verteilen: schütteln erlaubt! oder

Wenn Du die Düngerlösungen ansetzt kannst Du gelegentlich mal schütteln damit sich die Stoffe besser auflösen. Später ist es nicht mehr notwendig weil sich nichts absetzt.

Bei den Mikros schüttel ich vor zugabe auch nochmal das sich alles verteilt

Muß man normalerweise auch nicht. :roll:

Beim Easy Carbo trau ich mich nicht vorher zu schüttel (nicht dass das Kolendioxid austreibt?) ist das ein Fehler?

:lol: EasyCarbo ist ein Desinfektionsmittel bei dessen Abbau offensichtlich etwas CO2 entsteht. In der Flasche selbst ist keines drin!
Vielleicht solltest Du mal dieses informative Thema dazu lesen damit Du weißt was Du ins Becken schüttest. :wink:

http://www.flowgrow.de/thema1141.html

Das Fazit:
Co2 ist der Ultimative Schlüssel zur Bekämpfung von der so gefürchteten und wie so scheint "fast" unbesigbaren Bartalge!

Oftmals trifft das zu, jedoch gibt es verschiedene Arten von Bartalgen die mehr oder weniger ähnlich aussehen und nicht bei jeder ist die CO2-Erhöhung der Schlüssel zum Erfolg. Dennoch freut es mich das sie bei Dir auf dem Rückzug sind. :D

Mir ist jetzt gestern der Nitro ausgegangen...............

So lange Nitrat noch nachweisbar ist werden die anderen Nährstoffe ebenfalls verbraucht. Evtl. kommst Du über die Zeit bis der Nachschub eintrifft, ansonsten würde ich notfalls wirklich noch mal Nitro beim Händler holen.

Reicht fürs Dünger selber mischen normales destiliertes Wasser vom Baumarkt aus oder vieleicht sogar Osmose Wasser?

Das Baumarkt Wasser genügt! Osmose- oder vollentsalztes Wasser kannst Du auch verwenden.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Aquafanatic » 15 Jul 2010 20:19
Hallo Roger! :winke:

Den Easy Carbon Forum Link von dir hab ich mir schon angeschaut aber noch nicht alles durchgelesen, nach was ich gleich gesucht hab aber noch nicht gefunden hab ist das mit dem Desinfektionsmittel! Gibts dafür auch einen Ersatz den man sich selber mixen kann? :roll:

War heute jetzt doch gleich bei mein Aquaristik Fachhändler wegen einer neuen Flasche vom Nitro! Nach längeren suchen dann der shock :shock:! Kein Nitro mehr da :| , hab dann nach einen Ersatz gefragt und Dennerle Daily NPK bekommen!
Hab dann als ich zuhause war gleich mal in den Nährstoffrechner eingegeben und gesehen das dieses NPK System wenn ich die Tagesdüngung machen will und den Nitrat wert um 5mg/l erhöhen will (Tagesdosis) 14ml vom "Daily NPK" dazu laut "Nährstoffrechner" von dieser Seite brauch gleichzeitig erhöhe ich den Phosphat um 0,2mg/l (Tagesdosis aber nur 0,1mg/l)! Was ich besonders an diesen Dünger finde ist, das anscheinend sehr gut chelantiertes Eisen mit drin ist das troz verbindung mit dem Phosphat nich ausfällt leider erhöht es den Eisen in meinem fall zu stark und zwar um ganze 0,15mg/l laut Nährstoffrechner(Meine Tagesdosis 0,01mg/l)!Die angegebene Menge laut Hersteller ist nur ein pumpenhub gleich 0,2ml für 100l Aquarium Wasser also in meinem fall 0,54ml 2einhalb pumpenhübe!

Wie könnt ich am besten vorgehen um mit diesem Dünger mein Nährstoffgleichgewicht zu halten bis ich die Makros selber mischen kann! :roll:

PS: Der Dennerle A1 Daily NPK war nicht Billig 50ml haben stolze 13,46Euro gekostet ob er gut ist weiß ich nicht denk der Preis kommt von dem bestimmt aufwendig chelantierten Mikros im Makro Dünger die 2ml Profito Tagesdosis werd ich wohl weg lassen müssen so lang ich mit Daily NPK Dünge oder? ! :roll:

Schon mal vielen Dank im Vorraus
Gruß Andi :winke:
Viele Grüße,
Andi :winke:
Aquafanatic
Posts: 77
Joined: 14 Jun 2010 23:35
Feedback: 2 (100%)
Postby Roger » 15 Jul 2010 21:41
Hi Andi!

Den Easy Carbon Forum Link von dir hab ich mir schon angeschaut aber noch nicht alles durchgelesen, nach was ich gleich gesucht hab aber noch nicht gefunden hab ist das mit dem Desinfektionsmittel! Gibts dafür auch einen Ersatz den man sich selber mixen kann? :roll:

Der Inhaltsstoff im EasyCarbo heißt Glutaraldehyd! Dazu wurde hier schon was geschrieben:
http://www.flowgrow.de/naehrstoffe/glutaraldehyde-erfahrungsbericht-t8985.html

Hab dann als ich zuhause war gleich mal in den Nährstoffrechner eingegeben und gesehen das dieses NPK System wenn ich die Tagesdüngung machen will und den Nitrat wert um 5mg/l erhöhen will (Tagesdosis) 14ml vom "Daily NPK" dazu laut "Nährstoffrechner" von dieser Seite brauch gleichzeitig erhöhe ich den Phosphat um 0,2mg/l (Tagesdosis aber nur 0,1mg/l)!

Langsam...... der Daily NPK ist als Tagesdünger gedacht und die Mengen an Nitrat die Dein Becken benötigt kannst Du damit nicht zuführen. Erstmal wäre die Flasche ruck zuck leer und ausserdem besteht der Stickstoffanteil des Daily größtenteils aus Ammonium das Du in größeren Mengen nicht zuführen solltest da es u. U. zu Algenbildung und anderen unliebsamen Erscheinungen führen kann.
Als Pufferdüngung nach Gebrausanleitung könntest Du ihn einsetzen, aber bringen wird das wohl kaum was. :roll:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Aquafanatic » 15 Jul 2010 22:46
Hi Roger ! :winke:

Dachte der Daily wär besser einsetzbar für mich! Was hältst du von einer Dosis von 2ml täglich (Das wär die 4Fache Tages Dosis des Herstellers) da hätte ich einen Kompromis zwischen

NO3= 0,7mg/l (zuwennig, eigentlich 5mg/l)
PO4= 0.03mg/l (zuwennig, eigentlich 0,1mg/l)
FE= 0,02mg/l ( zuviel eigentlich 0,01)

Das ich zumindest bischen länger die Werte halten kann....aber der Nitrat wird mir schnell ausgehen muss mal die Tage messen!

Schon mal vielen Dank im Vorraus
Gruß Andi :winke:
Viele Grüße,
Andi :winke:
Aquafanatic
Posts: 77
Joined: 14 Jun 2010 23:35
Feedback: 2 (100%)
116 posts • Page 6 of 8
Related topics Replies Views Last post
Schwarz-graue Bartalgen Vermehrung
by wally » 20 Mar 2008 21:31
16 5214 by wally View the latest post
23 May 2008 10:01
Hilfe Bartalgen
Attachment(s) by Miri » 10 May 2010 18:00
21 6789 by Algenfreund View the latest post
21 May 2010 18:30
jetzt auch noch Bartalgen :( Bitte Hilfe
by Michaelb3105 » 09 Jan 2012 12:15
1 616 by java97 View the latest post
09 Jan 2012 12:25
Bartalgen???
by Dan T » 22 Sep 2008 18:05
6 3266 by -serok- View the latest post
16 May 2012 11:50
Bartalgen...
by Thomas W » 12 Jan 2009 20:10
10 1976 by nik View the latest post
14 Jan 2009 12:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests