Post Reply
138 posts • Page 4 of 10
Postby java97 » 15 Feb 2012 22:26
Hi Manuel,
Xantaros wrote: zeolith ... jaaa... da habe ich meine meinung noch mal revidiert :D

Sorry, das verstehe ich nicht ganz. Was meinst Du damit?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Xantaros » 16 Feb 2012 08:12
na ja , AQR schreibt das zeolith keine nährstoffe aus dem wasser zieht. andersrum habe ich aber auch hier schon viel gelesen,
dass nachdem leute ihr zeolith ausm filter entfernt haben die pflanzen wieder besser wuchsen. laut AQR sollte man ja den ganzen filter damit bestücken, dann müsste icch siccher ne menge düngen ....

ich will jetzt auch nicht zuviele experimente auf einmal an meinem becken starten. das mit den pellets läuft ja bisher super.
ich sehe ja das die algen verschwinden usw. wenn das mal getan ist, kann ich ja iweder was anderes probieren.
bis dahin verlasse ich mich dann lieber auf fakten.
LG ... Manuel


PS .: Hier ensteht in kürze eine persönliche Signatur !
User avatar
Xantaros
Posts: 104
Joined: 15 May 2010 12:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 16 Feb 2012 10:52
Hallo Manuel!

na ja , AQR schreibt das zeolith keine nährstoffe aus dem wasser zieht.

Ich hatte früher mal genau mit diesem Produkt von der besagten Firma meinen Filter voll gestopft. Zu dieser Zeit hatte ich einen Kaliumverbrauch von über 10mg/L am Tag und kam mit dem nachdüngen gar nicht hinterher. Andere Nährstoffe bleiben in diesem porösen Material bestimmt auch auf der Strecke.

In einem fischlastigen Becken ist Zeolith bestimmt eine gute Sache. Für die Pflanzenhaltung eher nicht.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Tobias Coring » 16 Feb 2012 10:55
Hi,

Zeolith ist ein sehr guter Kationentauscher und zieht dadurch natürlich auch Nährstoffe aus dem Wasser.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby java97 » 16 Feb 2012 11:41
Hi Manuel,

Du hast zwei Veränderungen auf einmal vorgenommen. Um aussagekräftigere Ergebnisse zu erzielen, wäre halt eine Veränderung zur Zeit der bessere Weg gewesen. Manche berichten ja auch von Algenfreiheit nach dem Einsatz von Zeolith... :sceptic:
Da Du aber eine geringe Menge davon im Filter zu haben scheinst, gehe ich mal davon aus, dass selbiges, was die Austauscherfunktion betrifft, schon erschöpft ist und eigentlich keine Wirkung mehr hat.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Xantaros » 16 Feb 2012 13:24
gegen was könnte ich das zeolith am besten tauschen. noch eine weitere matte blauen schaumstoff ???
LG ... Manuel


PS .: Hier ensteht in kürze eine persönliche Signatur !
User avatar
Xantaros
Posts: 104
Joined: 15 May 2010 12:10
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 16 Feb 2012 14:01
Hi Manuel,

Ich würde sagen: Entweder ersatzlos streichen oder eine weitere Matte (ist abhängig von der organischen Belastung des Beckens-> Nitrit).
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 17 Feb 2012 10:51
Hi Manuel,

Ich habe mir gerade Deine Videos von Tag 23/24 angesehen. Das sieht ja weiterhin sehr gut aus.
Die Koralia scheint ja auch gut zu passen.
Du hast jetzt durch T5 ja offensichtlich mehr Licht über dem Becken.
In Deinem dazugehörigen Text hast Du geschrieben,dass Du die Düngung reduzieren willst.
Das würde ich nicht tun, denn durch das Mehr an Licht werden ja auch mehr Nährstoffe verbraucht werden.
Ich habe gerade gesehen, dass die CO2-Blasen geradezu durch den JBL Taifun "rattern".
Da bleibt dochsicher einiges an CO2 ungenutzt (hast Du eine pH-gesteuerte Co2 Zugabe?).
Wie wäre es, wenn Du den Taifun in der Nähe des Filterauslaufes positionierst und den kleinen Stutzen im Deckel des Taifuns per CO2-Schlauch mit dem Filterauslauf verbindest (da müsste für den Anschluss vielleicht ein kleines Loch gebohrt werden), so dass nicht gelöstes CO2 über das Düsenstrahlrohr ins Aquarium geblasen wird und die Effektivität so gesteigert wird? Ausserdem könntest Du die Koralia evtl. so positionieren, dass der Taifum besser angeströmt wird, was die CO2-Auflösung zusätzlich steigern sollte. Und eine Verlängerung des Taifuns wäre bestimmt auch nicht verkehrt.

PS: ich würde mich freuen, wenn Du uns auch an Deinen Erfahrungen mit dem neueren Produkt (EM) teilhaben lässt. :thumbs:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Kora » 17 Feb 2012 14:12
Hallo Leute,

was mich dabei auch interessieren würde, ist der Wirkmechanismus. Vor längerer Zeit
war ja die Vermutung, das Lignin würde irgendwie einen hormonale Wirkung haben.
Ich habe mich deswegen mal ins WWW begeben und es scheint, dass sie neuesten Erkenntnisse zu
Gerstenstroh zu sein scheint (wie man in amerikanischen Pflanzenforen liest), dass es bei
der Zersetzung zu H2O2-Bildung kommt, und dieses dann für die Algenverhinderndewirkung
verantwortlich sein soll. Hier auch immer wieder, dass Gerstenstroh im Teich etc. nur
vorbeugend wirkt (falls es wirkt), und nicht gegen vorhandene Algenplage. Und die allgemeine
Meinung, dass es überhaupt nicht wirkt...

Was also hat nun die Pinselalgen von Manuel geschwächt, reduziert?
Gruß, Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Pflanzenfreund » 17 Feb 2012 15:23
Hallo

Kann man dieses http://www.welke.de/products/Gartenteic ... 000l-.html von Hagen auch im Aquarium einsetzen, oder ist es nur für den Gartenteich gedacht?
Mfg. Andreas
www.wasserpflanzenforum.de
User avatar
Pflanzenfreund
Posts: 304
Joined: 19 Oct 2006 22:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Xantaros » 17 Feb 2012 16:41
Mahlzeit ...


Ich habe nun Heute die Behandlung mit " EM Gewässer " gestartet.
Bekommen habe ich eine 1 Liter Flasche mit dem Beutelchen wo besagte Holzspäne
Gerstenstroh-Pellets und ein halbes Seemandelbaumblatt drin enthalten sind. Ach ja ,
Schwarztorf-Pellets sind auch noch drin. Anbei noch ein Beutel Zeolithstaub.


In der Anleitung steht folgendes ....

Inhaltsstoffe Aquarichtig's EM Gewässer :


Wasser, EM 1 , lebende Mikroorganismen ( Milchsäure-Bakterien, Photosynthese-Bakterien, Hefen )
Viele weitere Mikroorganismen, aerob und anaerob.

Zeolith in welchem die anaeroben Mikroorganismen sich ansieeln, damit diese nicht den freien Sauerstoff
im Wasser zerstört werden.

Multi Vital und Kin-Mineral , sowie Super Cera C Pulver für Gewässer.
Die Nährstofflösung ist zuckerarm , auf der Basis von ausgewählten Produkten hergestellt.
Original Hersteller Erzeugniss EM Gewässer und kein brauner Selbstbrau auf Basis Zuckerrohrmelasse als
Algennährstoff.

Achtung :

Wir verwenden für unser EM ganz neu das teuerste Zeolith und Montmorillonit in Lebensmittelqualität.
Hier lönnen wir die Mineralien nicht mehr direkt dem EM beifügen, da die MIneralien stark sprudelnd wirken -
siedendes Zeolith - und die Flasche dadurch Druck ausgesetzt würde.
Besonders weil wir nur frischstes EM , mit zweimaliger wöchentlicher Anlieferung verwenden, welches sich auch
noch leicht in Gärung befinden kann.
Sie erhalten ein Tütchen mit allen Mineralien extra,welches Sie dann mit jeder Zugabe dosieren können.
Pro Dosis EM geben Sie dann eine Messerspitze der Mineralien zu, bei großen Aquarien auch zwei oder drei
Messerspitzen voll, mehr schadet nicht und Sie können es in etwa ja so berechnen, dass EM und die Mineralien gleichzeitig
aufgebraucht sind.Einfach erforderliche Menge EM in ein Glas geben, Mineralien zufügen umrühren und dem Aquarienwasser
zufügen.

Außerdem noch interessant ...


Achten Sie darauf , ob der Sauerstoff in Ihrem Aquariumknapp wird, was Sie daran erkennen , dass die Fische unter der Wasseroberfläche nach Luft Schnappen. Bringen Sie das Mittel am besten nicht direkt Morgens ein sondern eher
zwischen 15 und 17 Uhr. EM beinhaltet lebende Mikroorganismen, die Sauerstoff aufnehmen und es sind nicht wenige, die
wir damit in das Aquarium bringen.

Weiter :

Bei Weichwasser mit KH unter 4 sollten Sie auch die Karbonathärte, währnd der Zugabe von EM alle 2 Tage kontrollieren, denn wie in der EM Beschreibung festgehalten, senkt das Mittel auch KH/pH, weil die Bakterien bei der Arbeit Säuren produzieren,
die sich auf die Karbonathärte auswirken.

Ein sicheres Zeichen , das EM auch wirkt und kein Placebo ist.

Weiterhin noch Tips zur Lagerung und ein genaues Haltbarkeitsdatum etc.


Hoffe das hilft erstmal weiter.
LG ... Manuel


PS .: Hier ensteht in kürze eine persönliche Signatur !
User avatar
Xantaros
Posts: 104
Joined: 15 May 2010 12:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 17 Feb 2012 16:47
Hi,

nimm doch einfach das hier:
http://www.diskuszucht-dzick.de/Vitamin ... t::54.html

da ist ALLES drin. :D

LG
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Kora » 17 Feb 2012 16:52
ich gebe zu ich bin gespannt!

Aber alles in mir schreit: Voodoo, voodoo, voodoo! Oder Snakeoil, wie die übern Teich zu sagen pflegen. Dein Aquarium muß dir wirklich nichts wert sein, sonst würdest du solche Experimenten nicht machen...
Gruß, Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Xantaros » 17 Feb 2012 17:05
@ Kora ... Ich verweise jetzt mal auf die Seite von http://www.aquarichtig.de .
Dort findest hier http://www.aquarichtig.de/Algenpellets- ... m-Aquarium
eine genaue Beschreibung. Ich könnte Dir jetzt auch nicht anderes dazu sagen und da steht es einfach nochmal
richtig ausführlich.


@ Volker ... Das mit der Düngung hat mir der Verkäufer geraten. Er meinte ich soll erstmal warten bis die Pflanzen
mit einer sichtbaren Sauerstoffproduktion beginnen und dann auch ein besonderes Augenmerk auf die
Wasserwerte haben. Wenn no3 und po4 Werte sinken soll ich wieder mit der Düngung anfangen.
So habe ich es jedenfalls verstanden. Er erklärte mir das die Pflanzen wegen der vorherigen Beleuchtung
nun einen SChock erfahren und sich erstml auf das neue Licht umstellen müssen. Es können sonst zu neuen
Algenwuchs kommen.

Du hast ja auch gefragt ob ich pH-gesteuerte co2 zugabe habe. Ja habe ich. Habe das so eingestellt das der
Dauertest immer im grünen Bereicht ist. Allerdings habe ich jetzt festgestellt , seitdem ich die Koralia drin
habe dieser nicht mehr hellgrün sondern eher dunkelgrün ist. Ich vermute mal es liegt an der jetzt stärker
vorhandenen Strömung. Habe den Taifun Reaktor auch etwas verlängert und unterhalb des Wassereinlaufs
angebracht. Weiterhin habe ich den Reaktor auch per CO2 Schlauch mit dem Düsenstrahlrohr verbunden.
Bin mal gespannt ob sich das auswirkt. Mir fällt grade ein der Verkäufer ist auch hier im Forum unterwegs.
Ich habe leider versäumt nach dem Foren Namen von ihm zu fragen. Habe jetzt nur den richtigen Namen.
LG ... Manuel


PS .: Hier ensteht in kürze eine persönliche Signatur !
User avatar
Xantaros
Posts: 104
Joined: 15 May 2010 12:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Xantaros » 17 Feb 2012 17:11
Kora wrote:ich gebe zu ich bin gespannt!

Aber alles in mir schreit: Voodoo, voodoo, voodoo! Oder Snakeoil, wie die übern Teich zu sagen pflegen. Dein Aquarium muß dir wirklich nichts wert sein, sonst würdest du solche Experimenten nicht machen...




Wenn mir mein Aquarium nichts wert wäre , würde ich nicht so rumexperimentieren. :sceptic:

Ist ja nicht so , dass ich nicht versuche auch die Ursachen der Veralgung rauszufinden. Da die Mittel
die ich jetzt grade gegen die Algen verwende wenig kosten, dachte ich mir ... warum nicht.
Ich meine seit dem ich es benutze scheint es ja irgendwas zu bewirken. Es kann natürlich auch an
der etwas anderen Düngung liegen... oder an dem hochwertigeren Dünger...

Das Problem über Dünger in den Griff zu bekommen versuche ich aber schon länger und das war jetzt der
erste Durchbruch.
LG ... Manuel


PS .: Hier ensteht in kürze eine persönliche Signatur !
User avatar
Xantaros
Posts: 104
Joined: 15 May 2010 12:10
Feedback: 0 (0%)
138 posts • Page 4 of 10
Related topics Replies Views Last post
Pinselalgen
by Goodyear1555 » 23 Oct 2006 21:28
3 3104 by Mark1 View the latest post
10 Aug 2007 06:34
Pinselalgen
by mike672 » 11 Sep 2010 17:07
0 1241 by mike672 View the latest post
11 Sep 2010 17:07
Pinselalgen
Attachment(s) by Tommy74 » 26 Sep 2010 13:51
4 1551 by Tommy74 View the latest post
26 Sep 2010 21:13
Pinselalgen
by Salva » 13 Nov 2012 17:12
3 1252 by mario-b View the latest post
13 Nov 2012 18:00
Pinselalgen!!
by Smile » 18 Feb 2013 20:13
4 1780 by Andreas B. View the latest post
18 Mar 2013 18:44

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests