Post Reply
29 posts • Page 1 of 2
Postby Fischbrötchen » 02 Sep 2008 16:06
Hi,

seit längeren lassen mich die Plagegeiste keine ruhe. Auch bin ich mit meine Latein am Ende wie ich die Algen loswerden kann.

Mein Aquarium hat folgende Daten

150 x 50 x 50 cm
1 x 36 Watt 865
1 x 36 Watt 840
Beleuchtung 8:30 - 12:30 und 17:00 - 22:30

GH 17
KH 7
PH 7,5
No2 0
FE 0
No3 o

Düngung Mo. Mi. Fr je 10 ml Profito für die Echinoderen und Valisnerien 7 Kugeln bzw Düngestäbchen von Seramis
Bio-Co2-Analge

Filterung HMF

Bepflanzung siehe Bild, da ich nicht alle Pflanzen mit Namen kenne.

Klick

klick2

die Braunalgen befinden sich meist an der Matte bzw an der Ricca. Die Fadenalgen am Sumatrafarn, Wassernabel.
An den Echinoderen befinden sich auf öfters kleine Algen. Meist verbinden mit einer Verkrustung des Blattes.

Wenn ihr noch weitere Infos benötigt gebt fragt einfach.

cu Fibrö
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Marmax » 02 Sep 2008 16:42
Hi

ich möchte dich hier einladen, besitze auch 2 HMF´s, vielleicht hilft dir das weiter...

Mein Blog


cu
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby Fischbrötchen » 05 Sep 2008 09:07
guten Morgen

keiner einen Tipp woran es legen könnte?

Schönes Wochenende euch allen

Fibrö
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 05 Sep 2008 09:25
Hi Fibrö,

FE 0
No3 o


ich würde deine Düngung optimieren. Dein pH Wert ist auch recht hoch, so dass die Spurenelemente nicht wirklich gut aufgenommen werden können.

Stell somit sicher, dass deine Pflanzen alle benötigten Nährstoffe haben. Dies muss nicht in hoher Konzentration sein, sondern kontinuierlich in ausreichender Menge. Über Nährstoffe und Düngesysteme gibt es hier sehr viel zu lesen.

Bei weiteren Fragen dann eben nochmal gezielt nachfragen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Fischbrötchen » 05 Sep 2008 20:15
Nabend,

habe überlegt, ob der viele Mulm hinter der Filtermatte evtl zu viele Nährstoffe aufmint, könnte dies eine Ursache sein.

Da ja die Valisnerien und die Echinoderen Wurzelzährer sind und nur der kleinst Teil Blattzährer denke ich sollte die Düngerdosis nach Anleitung eigentlich passen, oder habe ich da was übersehen?

cu Fibrö
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Fischbrötchen » 13 Sep 2008 15:11
hmm kann mir keiner sagen woran das bei mir liegt?
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby addy » 13 Sep 2008 15:21
was für eine Antwort willst du den hören?

Deine Algen kommen von deinem nicht vorhanden Fe und Macronährstoffen! Tobi hatte das dir doch schon geschrieben.
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby Fischbrötchen » 13 Sep 2008 15:47
Aber wie viel soll ich denn noch Düngen, Düngen die angegebene Mänge und habe noch zusätzlich Düngekugeln / Sticks an den Füßen der Pflanzen.

Wie hoch sollte denn die Düngemänge sein?
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 13 Sep 2008 15:50
Hi,

die Düngemengen sollten wenigstens so hoch liegen, dass die Nährstoffe immer vorhanden sind. Sprich NO3 5+ mg/l und Fe 0,1+ mg/l.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby JulianBauer » 13 Sep 2008 21:08
du sagst du düngst nicht jeden tag, dünge mal weniger und dafür jeden tag in der woche auser am tag des wasserwechsels, vielleicht bringt das was
JulianBauer
Posts: 74
Joined: 29 Jul 2008 10:26
Feedback: 0 (0%)
Postby knutux » 13 Sep 2008 22:37
Hi Fibrö,

Fischbrötchen wrote:Aber wie viel soll ich denn noch Düngen, Düngen die angegebene Mänge und habe noch zusätzlich Düngekugeln / Sticks an den Füßen der Pflanzen.

Wie hoch sollte denn die Düngemänge sein?


Du düngst nur Mikronährstoffe. Pflanzen brauchen aber auch die sogenannten Makronährstoffe (NPK). Ist hier im Forum alles gut erklärt. Einfach mal die Suchfunktion benutzen.

Eine Frage an Dich: Wie heißen die blauen Fische in Deinem Becken?

Grüße, Knut
knutux
Posts: 80
Joined: 02 Sep 2007 21:49
Feedback: 2 (100%)
Postby Fischbrötchen » 15 Sep 2008 07:58
Hi,

nun gut, werde mal versuchen Täglich zu düngen. Werde erst mal versuchen Täglich 5 ml zu geben, macht in der Woche 5 ml mehr als bisher. mal schauen was dann die Wasserwerte machen.

Der Blaue Fisch ist nicht Blau. Bei den Bild handelt es sich um eine HDR versuch, der Fisch ist nichts anders als ein Geist, da ich drei Bilder übereinander gelegt habe. Macropodus opercularis versteckt sich dahinter :oops:

cu Fibrö

Ach was ich noch fragen wollte, was kann ich gegen diese kalkartigen Verkrustungen auf den Blättern machen. Dies sind nur an den mit Algen bewachsenen stellen zu finden. Was ist das eigenltich Kalkablagerungen :?:
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Oliver L. » 15 Sep 2008 11:14
Wenn ich nicht falsch liege, können einige Pflanzen dem Wasser Hydrogenkarbonationen entziehen, was zum einen ein Ansteigen des Ph-wertes, zum anderen aber auch den Ausfall vom Kalziumkarbonat mit sich zieht.
Dieses Kalziumkarbonat schägt sich dann auf den Blättern wieder. Wenn dich das interessiert google mal nach biogener Entkalkung.
Was du dagegen tuen kannst? CO2 Zufuhr erhöhen, ganz einfach.

Gruß Oliver
User avatar
Oliver L.
Posts: 71
Joined: 16 Jul 2008 14:07
Location: Marburg
Feedback: 4 (100%)
Postby JulianBauer » 15 Sep 2008 18:50
Oliver L. wrote:Was du dagegen tuen kannst? CO2 Zufuhr erhöhen, ganz einfach.

Gruß Oliver


exakt!
JulianBauer
Posts: 74
Joined: 29 Jul 2008 10:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Fischbrötchen » 17 Sep 2008 07:23
Hi,

möchte meine fische nicht gerade Vergasen. Werde aber mal versuchen die Pafradsche-Rinne in die Filterströmung zu hängen. Muss mir nur was einfallen lassen, nicht das sich meine Makropoden vergasen.

cu
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
29 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Braunalgen
by Brot » 15 Jun 2009 21:14
7 3134 by Roger View the latest post
18 Jun 2009 20:16
Kiesel- oder braunalgen. Bitte Hilfe
Attachment(s) by NANEx » 19 Dec 2012 14:00
2 645 by NANEx View the latest post
19 Dec 2012 17:15
Braunalgen/Kieselalgen durch hohen Silikat wert?
Attachment(s) by hannes-kocht.de » 23 Jul 2019 13:07
1 351 by Plantamaniac View the latest post
23 Jul 2019 13:46
Fadenalgen
by roblchen » 14 Oct 2008 13:43
9 3337 by roblchen View the latest post
24 Oct 2008 12:52
Fadenalgen
by laudi46 » 26 Dec 2008 17:46
32 6336 by Hardy View the latest post
29 Dec 2008 19:56

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests