Post Reply
21 posts • Page 2 of 2
Postby JasonHunter » 05 Sep 2014 22:04
Hallo Zusammen,

Ich habe vor kurzem mal angefangen die phosphatlimitierte (PMDD) Methode anzuwenden und konnte eine Zunahme von GSA feststellen. Da in meinem Becken Kaliumwerte von 15mg/l herrschen und gegenteilig dazu Nitrat(bei 10mg/l) und Phosphat(bei 0,1mg/l) schnell verbraucht werden, scheint es mir damit kein Wunder zu sein. Ich verwende AR Basic Nitrat und scheinbar sammelt sich deswegen auch Kalium im AQ an. Sollte ich auf AR Nitrat Spezial umstellen für die tägliche Düngung?
Dennoch werde ich wohl den Phosphatgehalt erhöhen müssen, solange soviel Kalium im Becken ist.

Grüsse,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
User avatar
JasonHunter
Posts: 423
Joined: 04 Jun 2014 23:26
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 26 Dec 2014 23:15
Hi, sonst noch jemand welche Erfahrungen zu berichten? Würde mich mal interessieren wie ihr sie unter Kontrolle habt.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1947
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Frank2 » 27 Dec 2014 12:50
Hallo Bülent.

Nach meiner Erfahrung kommen Punktalgen nur vor

- wenn die Mikroversorgung nicht zum Phosphatlevel passt.
Ich habe in zwei Becken ein paar Punktalgen drin auf Steinen, nicht auf den Scheiben und nicht mehr auf den Anubias. Sie sind ganz klar durch die Zuführung von P04 zu limitieren bei mir.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 27 Dec 2014 21:44
Hi Frank und frohe Weihnachten
Kannst du das etwas genauer erzählen.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1947
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby java97 » 27 Dec 2014 23:53
Hallo,
PO4 auf stets nachweisbarem Niveau konnte bei mir zwar das Auftreten von Punktalgen reduzieren aber letztendlich verschwanden die Punktalgen erst nach Reduzierung Beleuchtungsdauer von 12 auf 9h.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DJNoob » 28 Dec 2014 00:42
Hi, täglich 4ml flowgrow auf 300 l berechnet bei mir. Po4 immer nachweisbar bei ~0,5mg/l. No3 schwankt lediglich zwischen 10-20mg/l. Ich habe sie auf Scheibe, Dekoration sowie Pflanzen. Beleuchtung 8 Std.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1947
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
21 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Algenidentifizierung - Punktalgen??
by Juergen9544 » 01 Nov 2013 22:01
44 3034 by Juergen9544 View the latest post
31 Dec 2013 13:32
braune Punktalgen?
Attachment(s) by gajahna » 19 Dec 2014 21:29
4 865 by java97 View the latest post
21 Dec 2014 00:57
Punktalgen an Scheiben
Attachment(s) by DJNoob » 17 Jul 2015 16:44
2 866 by DJNoob View the latest post
19 Jul 2015 14:19
Grüne Punktalgen auf dem Rückzug
by nik » 05 Sep 2008 18:34
30 7565 by eumel6 View the latest post
09 Mar 2009 19:11
Grüne Punktalgen am Kies
by Kabu » 04 Aug 2009 09:55
5 1010 by Kabu View the latest post
11 Aug 2009 16:17

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests