Post Reply
42 posts • Page 3 of 3
Postby nik » 26 Aug 2018 14:10
Hallo Kurt,

kurt wrote:Ich betreibe nun seit ca. 3 Monaten wieder meine Bodenkammer und bringe darüber Mikrodünger ein,
man kann sehen wie alles stabiler/gesünder/runder wird. :grow:

interessant. Bei mir ist es weitgehend egal ob ich den Eisenvolldünger über das Wasser oder unter dem Sand zugebe.
Gebe ich es über die Bodenkammer hinzu, bleibt auf dem relativ schnellen Weg durch den Sand(, nur mittels Diffusion, kein aktiver Transport,) anhand sichtbarer Verfärbungen durchaus einiges im Sand hängen.
Früher schon hatte ich es mit SE-reichen, fein gemahlenen Gesteinsmehlen unter dem Sand versucht, das war so, dass sich das nicht unter Verbesserung einordnen ließ. Eine SE-Düngung über das Wasser erwies sich als vergleichbar. Ist auch kein Wunder, dass nichts passiert, denn wenn wachstumsmäßig was passieren soll, dann müssen Makronährstoffe in den Bodengrund. Die sorgen für Massezuwachs, SE müssen nur ausreichend sein, egal wo.

Beschreibung Bodenkammer.
Unter dem Bodengrund ist ein 1,5 cm hoher Freiraum.
Über ein Standrohr und einer CO2 Pumpe (nach Krause Aquarium Technik) wird eine Zirkulation des Bodengrundwassers betrieben, darüber wird Flüssig Dünger zugeführt.
Der Bodengrund, Laufzeit seit 7 Nov 2012 wurde auch bisher noch nicht gewechselt bzw. gereinigt.

Wenn der Dünger aktiv durch den Bodengrund bewegt wird, dann wird es in irgendeiner Form die übliche Kanalisierung haben. Mittels Diffusion lässt sich eine bessere Nährstoffverteilung im Substrat erreichen und selbst dann muss man täglich zugeben, weil das sonst so schnell durch den Sand ist. So weit ich das bisher festhalten konnte, ist das nach zwei Tagen weitgehend durch den Sand. Sollten wir aber nicht hier weiter diskutieren. Falls ja, kannst du das in deinem Aquarium-Thread zitieren.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby nik » 26 Aug 2018 14:14
Hallo Jeff,

Daywalker85 wrote:Ich glaube auch dieser Fusselalgen zu haben, was denkt ihr bei den Fotos ?

auf dem ersten kann man nichts erkennen, auf dem zweiten sind Fadenalgen zu sehen. Mehr gibt auch das Bild nicht her.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Daywalker85 » 26 Aug 2018 14:17
nik wrote:Hallo Jeff,

Daywalker85 wrote:Ich glaube auch dieser Fusselalgen zu haben, was denkt ihr bei den Fotos ?

auf dem ersten kann man nichts erkennen


Hallo nik,

Kuck mal genauer am Stein.

Hatte schon mal Fadenalgen, die sind zwar meiner Meinung nach filigraner ?!
Plus, meine Algenart lässt sich relativ einfach wegstreichen, im Gegensatz wenn icch mich recht erinnere sind Fadenalgen eher fest am Stängel/Blatt.
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 26 Aug 2018 16:15
Hallo Jeff,

Daywalker85 wrote:Kuck mal genauer am Stein.

schau lieber selber mal. Habe sogar das X1 Carbon Tablet mit 3K Display angeworfen, irgendein dunkleres "Gewölle", das Bild bleibt unbrauchbar. ^^

Beim zweiten Bild bringt das bessere Display was. Ja, es könnten Fussel sein - wobei ich die in der Länge nicht kenne.
Ist aber auch einigermaßen egal, ich bin sicher, die lässt sich "wegdüngen". ^^

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby kurt » 26 Aug 2018 18:50
Hallo zusammen,

Daywalker85 wrote:Hatte schon mal Fadenalgen, die sind zwar meiner Meinung nach filigraner ?!

Plus, meine Algenart lässt sich relativ einfach wegstreichen, im Gegensatz wenn icch mich recht erinnere sind Fadenalgen eher fest am Stängel/Blatt.

@ Jeff
neee…
zu deinen Bildern,
Bild 1 Fadenalgen, = Anfangsstadium u. Blaualgen
Bild 2 Fadenalgen


nik wrote:Wenn der Dünger aktiv durch den Bodengrund bewegt wird, dann wird es in irgendeiner Form die übliche Kanalisierung haben. Mittels Diffusion lässt sich eine bessere Nährstoffverteilung im Substrat erreichen und selbst dann muss man täglich zugeben, weil das sonst so schnell durch den Sand ist. So weit ich das bisher festhalten konnte, ist das nach zwei Tagen weitgehend durch den Sand. Sollten wir aber nicht hier weiter diskutieren. Falls ja, kannst du das in deinem Aquarium-Thread zitieren.

@ Nik, Off-Topic,
aber welche Kanalisierungs Wege, was ist üblich? Strömungen stehen im Raum… :?
Habe deshalb ja diagonal gegenüber einen offenen Ausgang in die Bodenkammer eingebaut.
Im Hinterkopf habe ich auch Diffusion…
Glaube das ich durch die Entspannungsöffnung eine bessere Nährstoffverteilung in der Bodenkammer erreiche,
bin mir aber nicht sicher.
Meine Zugabe des Mikrodüngers über das Standrohr ist nicht kontinuierlich, Bedarf/Menge wird noch gesucht.
Einfließen werden dabei natürlich auch die in der gedünkten Wassersäule befindlichen Makronährstoffe.
Die Bodendurchsickerung läuft zusammen mit der CO2 Versorgung, Steuerung über PH Sonde.
Zur Diffusion wird es wohl auch durch meine im Unterschrank befindlichen Gerätschaften kommen,
da befinden sich meine Vorschaltgeräte der Neonbeleuchtung.
Laut Infrarot-Thermometer ist die Bodenplatte Ø 1 bis 2 Grad wärmer als die Aquarien Wassertemperatur.
Bei Gelegenheit werde ich mal wieder aus der Bodenkammer Wasserproben ziehen und mit der Wassersäule vergleichen, braucht aber seine Zeit wegen des langsamen Durchflusses.
Messe die Werte bei Anfang Düngung über Standrohr bis zum Leerlauf Bodenkammer.
Heißt die Zeitspanne bis wieder Wasserwerte Bodenkammer Wassersäule gleich sind,
verteilt auf 6 Probeentnahmestellen.
Aus der Beobachtungsphase bin ich immer noch nicht heraus und das seit ich Aquaristik betreibe,
interessant ist das Dunkelfeld allemal… :irre:

nik wrote: Sollten wir aber nicht hier weiter diskutieren. Falls ja, kannst du das in deinem Aquarium-Thread zitieren.

ja...
werde demnächst mal mein Aquarium-Thread wieder Updaten, einschließlich Bilder.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2516
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Daywalker85 » 27 Aug 2018 12:40
kurt wrote:Hallo zusammen,
neee…
zu deinen Bildern,
Bild 1 Fadenalgen, = Anfangsstadium u. Blaualgen
Bild 2 Fadenalgen



Hi kurt,

Zu meinen Bilder, ich bin zu 99% der Meinung, dass es Kieselalgen sin ....
Blaualgen, bitte, dies habe ich erst hinter mir ;-)
Fadenalgen, hatte ich schon, die waren immer horizontal und filigraner... aber gut, vielleicht gibt es die in verschiedenen Ausführungen ?!

P.s. Hier https://www.flowgrow.de/pflanzen-allgemein/mangelerscheinung-t48550.html ist noch ein Bild.
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby unbekannt1984 » 27 Aug 2018 15:47
Hallo Jeff,

Daywalker85 wrote:Zu meinen Bilder, ich bin zu 99% der Meinung, dass es Kieselalgen sin ....

dann liegst du 49 bis 50% daneben, Kieselalgen sind die bräunlichen Beläge, aber da sind auch blau-grüne Stellen auf dem Stein - das sind Cyanos.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Daywalker85 » 27 Aug 2018 15:51
Hey,

Ich kucke nochmal live, aber denke mich zu erinnern dass es nur grün ist, und natürlich die braunen Stellen.
Vielleicht sieht man es auf dem Bild schlecht, da es gezoomt ist und zugleich noch ein Screenshot.
Im Anhang nochmal original Fotos.

P.s. Da ich Blaualgen hatte, kippe ich momentan noch 1x pro Woch BluExit rein, um sicher zu gehen dass alles weg ist ! :-/

EDIT: habe eine Probe der Algen entnommen und auf meiner Hand leuchten diese grün (eher dunkel als wie im Wasser), und haben eine Filz-artige Struktur, also ähnlich wie oben das Fadenalgen Foto...

Attachments

Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby kurt » 27 Aug 2018 18:16
Hallo zusammen,

@ Jeff
geht doch, die Bilder werden besser… :thumbs:
Wie bei den meisten hast du ein Sammelsurium von Algen, die Kieselalgen kann man nun auch sehen.
Suche mal unter Kieselalgen /Diatomeen, sind filigrane Gebilde…

Daywalker85 wrote:Fadenalgen, hatte ich schon, die waren immer horizontal und filigraner... aber gut, vielleicht gibt es die in verschiedenen Ausführungen ?!

ja…,es gibt unterschiedliche Grünalgenarten/Beläge.
Algen ist ein Spezialgebiet, für uns Aquarianer wird es da unübersichtlich, schwer einzuordnen.

Beispiel/Mein Aquarium ohne Technik.

Grünalgen mit Pithophora kewensis, diese verwachsen Knäulartig /buschig.


Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Last edited by kurt on 27 Aug 2018 18:47, edited 1 time in total.
User avatar
kurt
Posts: 2516
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 27 Aug 2018 18:28
Hallo Jeff,

Daywalker85 wrote:EDIT: habe eine Probe der Algen entnommen und auf meiner Hand leuchten diese grün (eher dunkel als wie im Wasser), und haben eine Filz-artige Struktur, also ähnlich wie oben das Fadenalgen Foto...

von den dunkel-grünen Algen auf dem Stein? Da wäre die Geruchsprobe interessanter - Cyanos haben üblicherweise einen einzigartigen Geruch.
Ansonsten eine Probe in einen leeren und sauberen Joghurtbecher, Cyanos hinterlassen beim trocknen einen Farbfleck.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Daywalker85 » 27 Aug 2018 21:55
Diese haben nicht gestunken, hatten aber einen Geruch hinterlassen. Das mit dem Farbtest habe ich nun nach dem WW 50% nicht gemacht. Aber mal kucken wie es diese Woche über verläuft. BluExit (wöchentlich) habe ich auf jeden Fall wieder reingetan.
Wie kann man den Geruch dieser dann beschreiben ? (Nicht dass ich noch keine Blaualgen hatte ;-)
Aber diese sahen damals komplett anders aus, eher wie ein Spinnennetz.

Es ist natürlichfür euch alle schwer zu beurteilen, ihr könnt nur auf mein Input und qualitatives Fotomaterial zählen, um Rat zu geben :cool:

Danke jedenfalls für alle Antworten. Wir sind ja prinzipiell im falschen Thread :wink:
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby Daywalker85 » 29 Aug 2018 06:02
unbekannt1984 wrote:Ansonsten eine Probe in einen leeren und sauberen Joghurtbecher, Cyanos hinterlassen beim trocknen einen Farbfleck.


Hi,

Habe dies nun gestern, nachdem ich gedüngt habe, und meine Wassertests gemacht habe, getan, mehrere Proben entnommen, von diversen Gegenständen und Pflanzen.
Heute morgen habe ich die getrockneten Algen verschoben, zurück blieb nix, ausser mal am Rande die feinere Struktur der Alge, demnach wie gut ich die Probe entnehmen konnte.

Es sieht also nicht nach Blaualgen aus, sei Dank, denn dies möchte ich nicht nochmal erleben, Blaualgen entfernen hatte mich damals im 35l Becken 4 Stunden gekostet, plus die ganze Dunkelkur usw. :-/
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
42 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Überall Fusselalgen?!
Attachment(s) by markus86 » 07 Oct 2010 20:45
8 5104 by markus86 View the latest post
12 Oct 2010 08:40
Fusselalgen und andere
by Redfire » 24 May 2012 19:52
4 1187 by Redfire View the latest post
29 May 2012 14:37
Sind das Fusselalgen?
Attachment(s) by Mbit » 26 Apr 2014 16:18
1 822 by chrisu View the latest post
26 Apr 2014 19:54
Hilfe!! braune Fusselalgen?
by Wohli » 04 Feb 2013 18:00
1 730 by Wohli View the latest post
10 Feb 2013 10:22
Grüne Punkt oder Fusselalgen
by Daniel P. » 14 Aug 2009 14:20
6 1413 by Joerg Brehm View the latest post
16 Aug 2009 19:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests