Post Reply
56 posts • Page 4 of 4
Postby RobertS » 03 Jan 2013 13:41
Hallo,

ich hatte mal auf Holz relativ ähnlich aussehende Algen, die nach EC-Einnebelung ihre Farbe nicht besonders geändert haben. Allerdings war ich damals noch etwas zimperlich und habe die Wurzel nach kurzer Zeit aus dem Becken entfernt.

Ich würde die Flasche einfach mal an etwas anderem testen. Wenn man z.B. einen Tropfen EC unverdünnt auf Moos gibt und nach ca. 10 Sekunden abspült verfärbt sich dieses nach ~3 Tagen zuverlässig gelb. Ist zwar etwas brachial aber dafür sollte es wenig Interpretationsspielraum lassen.
Gruß
-Robert
User avatar
RobertS
Posts: 300
Joined: 30 May 2012 16:39
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby mario-b » 03 Jan 2013 18:56
kiko wrote:Gibt es denn vielleicht unterschiedliche Pinselalgenarten?
Meine sind so grüne Dinger, wie im Anhang zu sehen.

Hi Olaf-Peter,
könnte es nicht auch eine Cladophora sein?

Habe mir heute neues EC im Laden gekauft, haltbar bis 2015.
Riechen tut es immer noch genauso aggressiv.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby bmax » 03 Jan 2013 19:00
hallo,


mein ec hab ich vor 2 monaten gekauft und es ist auch bis 2015 haltbar, riecht aber fast nach nix. aber algen die damit eingenebelt wurden gehen kaputt.



grüße
marcus
bmax
Posts: 16
Joined: 21 Oct 2012 15:17
Location: Meerbusch
Feedback: 0 (0%)
Postby kiko » 03 Jan 2013 20:16
Hi,
Moosbälle habe ich nicht in betreffendem AQ, die Dinger kamen ja mit dem neuen Moos wo sie dranhingen.
Verästelungen wie Clados weist die Alge auch keine auf, läßt sich zudem mit nur wenigen H202 Spottreathments binnen 3Tage killen (färbt sich dann grau, wird schlaff & tot). Bei Clados geht das nicht so leicht, da braucht man schon mehrere Anläufe teils über Wochen. Wird wohl schon irgendne Pinsel sein.

haltbar bis 2015. Riechen tut es immer noch genauso aggressiv.

auch bis 2015 haltbar, riecht aber fast nach nix.

Hmm, ok :? :D
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby java97 » 03 Jan 2013 22:52
Hi,
Ich meine irgendwo (in einem englischsprachigen Forum?) mal gelesen zu haben, dass zunehmender Geruch eher mit abnehmender Wirkung einher geht...bin mir aber nicht zu hundert Prozent sicher...kühle Lagerung könnte helfen, den Abbau zu entschleunigen, das empfiehlt zumindest Seachem für sein Produkt Flourish Excel.
Mein wenig wirksames EC (neu gekauft, haltbar bis 2015) riecht recht intensiv. Ich hatte es zunächst 1 Woche mit 6-7 ml/50l dosiert und dann seit nun 10Tagen auf tgl. 3 ml/50l reduziert. Die Rotalgen, die unter der höheren Dosierung angefangen hatten, rosa zu werden, wurden nun wieder dunkel. Momentan stagnieren sie. Sie wachsen nicht, sterben aber auch nicht ab.
Ich nehme an, dass tatsächlich die Rezeptur vom EC verändert wurde, weniger GA enthalten ist. Darüber kann man im www einiges finden. Seit 2011/12 (?) mehren sich diese Beobachtungen.
Ich habe mir nun eine Flasche Flourish Excel bestellt und werde dies testen. Es soll angeblich besser wirken, ist allerdings wesentlich teurer. EC ist ja sozusagen dessen "Nachahmung".
Alternativ gäbe es auch auch die Möglichkeit über z.B. Ebay "Metricide 14" zu erwerben.
http://www.ebay.de/itm/Metricide-14-Day ... 6885017%26
Dieses enthält 2,6% GA und wird in den USA von vielen mit großer Zufriedenheit statt Flourish Excel eingesetzt, da es wesentlich preiswerter ist.
Es ist 1,7 mal so konzentriert wie das Excel, also auch entsprechend ergiebiger.
1 Gallon (3,78l) kosten inkl. Versand ca. 65 Euro ( 22,66+42,60 Versand!) und entsprächen ca. 6,4l Flourish Excel.
Das wären also ca. 10 Euro pro Liter Flourish-Excel-Äquivalent aus "Metricide 14" vs. 25 Euro pro Liter Flourish Excel.
Man wüsste zumindest, wieviel GA tatsächlich enthalten ist, was v.a. bei EC ja nicht der Fall ist.
Nun bräuchte man noch ein paar Leute, die sich am Kauf beteiligen würden, denn umgerechnet 6,4 Liter wären doch etwas viel für eine Person...
Wäre das eine Idee??
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby RobertS » 03 Jan 2013 23:21
Wäre es nicht günstiger und stressfreier, jemanden mit Gewerbenachweis bei Subolab bestellen zu lassen? Immerhin hat man so wenigstens nicht den Zoll und Homeland Security an der Backe :wink:
Ich weiß nicht wie das im Chemiehandel läuft, aber eine einfache Kopie vom Handelsregisterauszug sollte doch reichen?
Gruß
-Robert

PS: Mein EC ist laut Aufdruck bis 3/2015 gut und riecht fruchtig herb mit einer stark chemischen Note
User avatar
RobertS
Posts: 300
Joined: 30 May 2012 16:39
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby java97 » 03 Jan 2013 23:41
Hi Robert,

Klar wäre das einfacher, wenn sich jemand fände.
Meinst Du denn, der Zoll würde Schwierigkeiten machen?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby omega » 04 Jan 2013 00:00
Hi,

vielleicht eine blöde Frage: warum sollte eine Flüssigkeit, die Glutaraldehyd enthält, verderben, wo doch das englische Wiki schreibt: "A glutaraldehyde solution of 0.1% to 1.0% concentration may be used for system disinfection and as a preservative for long term storage."

In EC wird doch schon ein bischen mehr drin sein als 0.1-1%, oder?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby RobertS » 04 Jan 2013 00:15
Ärger macht der Zoll nicht unbedingt , aber zumindest 19% Umsatzsteuer werden fällig. Ob es weitere Haken gibt weiß ich mangels Erfahrung nicht, aber bei einer giftigen, umweltgefährdenden Chemikalie ist es nicht abwegig.
Gruß
-Robert
User avatar
RobertS
Posts: 300
Joined: 30 May 2012 16:39
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby java97 » 04 Jan 2013 10:25
Hallo Markus,
omega wrote:vielleicht eine blöde Frage: warum sollte eine Flüssigkeit, die Glutaraldehyd enthält, verderben, wo doch das englische Wiki schreibt: "A glutaraldehyde solution of 0.1% to 1.0% concentration may be used for system disinfection and as a preservative for long term storage."

In EC wird doch schon ein bischen mehr drin sein als 0.1-1%, oder?


GA verdirbt nicht aber es baut sich anscheinend langsam ab und sollte kühl und dunkel gelagert werden um diesen Prozess zu verlangsamen. Ein weiterer Faktor ist die pH-Wert der Lösung (sie sollte sauer sein).
http://msdssearch.dow.com/PublishedLite ... age=GetDoc
Wieviel davon in EC enthalten ist, weiß keiner so genau. Ausgegangen wurde mal von ca. 1,5% (sovie ist wohl auch im Flourish Excel) aber nachdem das Rezept anscheinend entschärft wurde, ist mittlerweile sicherlich wesentlich weniger drin.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby kiko » 10 Jan 2013 19:44
hi,
hab das mit dem Seachem Excel nun mal ausprobiert und kurz:
Nach ca. 3-4Tagen Spottreathment wird die Alge grau, wirkt also anscheinend und man hat somit wohl auch eine gangbare Alternative zum EC.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
56 posts • Page 4 of 4

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests