Post Reply
147 posts • Page 7 of 10
Postby Acdirk » 21 Jun 2011 19:46
Hi,
mein Fazit:
Gegen Algen hat das Produkt gut gewirkt.Einen Ausfall bei Fischen,Garnelen oder Schnecken hatte ich nicht.Lediglich Hornkraut und Froschbiss hats dahingerafft........

Gruss,
Dirk
Acdirk
Posts: 33
Joined: 15 Aug 2010 09:38
Feedback: 0 (0%)
Postby Arami Gurami » 28 Jun 2011 21:20
Hallo,
ich nochmal: Wie war das mit der Geduld? Nach insgesamt 8 Wochen konstanter Behandlung geht die schei** Cladophora in die Knie :twisted:
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby java97 » 28 Jun 2011 21:30
Hi Aram,

Echt?? :shock: Klasse!! :D

Aber das musst Du jetzt bitte noch ein wenig ausführen:

Wie hast Du´s dosiert?
Wie haben die Pflanzen/Fische/Garnelen reagiert?
Musstest Du mehr Volldünger (Eisen) düngen, um evtl. Chlorosen bei den Pflanzen zu verhindern/minimieren?
Wie sieht es aus, wenn die Cladophora in die Knie geht?
Wirkt das Algesxit auch gegen "vergrünende" Scheiben?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Arami Gurami » 28 Jun 2011 21:39
Huhu,
also nochmal ausführlicher:
mein mittleres Nano ist leider durch ein Nährstoffungleichgewicht ziemlich verseucht gewesen mit dieser Alge, die auch noch ständig nachgewachsen ist. Also hab ich ganz normal dosiert, ca. 8 Wochen lang.
Nach 2-3 Wochen sind mir die Geweihschnecken krepiert, also habe ich sie alle rausgefangen.
Dem Rest der Bewohner geht es soweit gut.
Nach ca. 6 Wochen stellte sich der erste Erfolg ein, und die Cladophora (welche hauptsächlich im HCC und Moos saß) ging zurück, vor allen Dingen in offenen, gut durchströmten Teilen des Beckens. Im Prinzip verschwindet sie einfach, wird wohl irgendwie angegriffen (die Farbe wirkt dunkler) und den Rest machen nachts die Garnelen?
Eisenmangel konnte ich in dem Becken nicht so sehr beobachten, in meinem anderen Becken aber schon.
Jetzt sitzen nur noch hier und da ein paar Algennester in strömungsarmen Teilen, die werden aber auch nach und nach weniger.
Achja: Scheiben geputzt habe ich in der Zeit kein einziges Mal :D
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby java97 » 28 Jun 2011 22:06
Arami Gurami wrote:Eisenmangel konnte ich in dem Becken nicht so sehr beobachten, in meinem anderen Becken aber schon.


Hi Aram,

Konntest Du da irgendwie entgegenwirken (mehr Eisen- bzw. Volldünger)?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Arami Gurami » 28 Jun 2011 22:09
Hey Volker,
die Düngung habe ich nur etwas erhöht, die Mangelerscheinungen konnte ich damit nicht vollständig beseitigen.
Im anderen Becken wuchsen die Stengelpflanzen nach dem Absetzten des Algexits wieder deutlich vitaler.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby java97 » 28 Jun 2011 22:18
Danke, Aram!
Ich hoffe, den Rest erledigst Du auch noch :rocket: .
Viel Erfolg und berichte dann mal!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 29 Jun 2011 19:34
Hallo an alle!

Was macht Ihr, wenn die Algen erfolgreich bekämpft wurden?
Wird AlgExit vorsorglich weiterdosiert ( in geringer Dosis) oder komplett abgesetzt?
Erfahrungen?

Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby moss-maniac » 29 Jun 2011 19:35
Und die Schnecken haben sich in einem anderen Becken wieder gefangen Aram?? :?:

Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Arami Gurami » 29 Jun 2011 19:47
moss-maniac wrote:Und die Schnecken haben sich in einem anderen Becken wieder gefangen Aram?? :?:

Grüße
Ev

Hi Ev,
ja, die restlichen Schnecken sind wohlauf!
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby GruBaer » 18 Jul 2011 17:56
Moin!

Meine neuste Erfahrung mit EasyLife AlgExit. Ich könnt' echt brechen... Hat mein 275er ziemlich strubbelig gemacht.
Habe es in "Erste Hilfe" gepostet... Der Titel ist ziemlich ungüntig gewählt, ich weiß...

erste-hilfe-wasserpflanzen/pflanzenprobleme-die-2te-action-t17275.html

Ich persönlich würds nie wieder anwenden....

Viele Grüße aus Essen

Björn
GruBaer
Posts: 134
Joined: 24 May 2011 12:27
Feedback: 6 (100%)
Postby java97 » 21 Jul 2011 10:58
Moin,

Hat hier eigentlich schon jemand Erfahrungen mit der präventiven Dosierung (5ml auf 100l alle 4 Wochen gegen grüne Scheiben) gemacht?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Mamichrissi » 21 Jul 2011 11:32
Hallo zusammen,

also ich hab so keine guten Erfahrungen damit gemacht beim einsatz im laufendem AQ - egal mit welcher Menge. Die Fische waren auch deutlich unruhiger als sonst und die Schnecken hingen alle an der Oberfläche. Hab es auf einen Zeitraum vom 14.05 bis 01.07 getestet und es hatt sich nichts getan - ausser das mir ein paar Schnecken verstorben sind - kann auch zufall sein. Den Pflanzen hatt es irgendwie auch nicht so gut getan - hoffe sie erholen sich jetzt wider.

Lediglich zum Putzen eines leeren AQ´s mit dick grün an den Scheiben eignet es sich bestens, wenn man es pur mit einem Lappen an den scheiben einreibt.


LG Chrissi
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.

Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe!

Das Glück eines Kindes beginnt lange bevor es geboren wird, im Herzen von zwei Menschen die einander Lieben!
Mamichrissi
Posts: 335
Joined: 15 Oct 2010 08:50
Feedback: 7 (100%)
Postby Capricorn » 01 Oct 2011 11:41
Hallo!

Hier die (verspätete) Rückmeldung zu meinem Test.
Nach Ende der Behandlung lösten sich ca. 2 Monate lang immer wieder abgestorbene Blätter von den Eleocharis, die dann an der Wasseroberfläche trieben. Die Pflanzen bildeten aber währenddessen neue Blätter aus.
Beim Moos war in dieser Zeit nur sehr geringes Wachstum zu erkennen, und es dauerte hier auch ca. 2 Monate, bis sich das Moos wieder erholt hatte.
Von den Algen ist bisher nichts mehr zu sehen.
Viele Grüße,

Frank
User avatar
Capricorn
Posts: 25
Joined: 12 Mar 2008 01:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Xantaros » 23 Jan 2012 20:55
namd zusammen ... :D

nachdem ich mein becken neu aufbauen musste weil mir der bodengrund aus gründen die keiner weiß verfault ist habe ich auch
ein starkes pinselalgen problem. ich habe so eine kunststeinrückwand die komplett zu ist :gdance: yay !!!
habe dann erstmal von söll algosol getestet... hatte eher das gefühl , dass mir da pinselalgendünger verkauft wurde. danach hatte ich die bister auch an den pflanzen.

meine wasserwerte waren eigentlich ganz gut für pflanzenwachstum also eher weich und gute co2 düngung eingestellt. dünger war das programm von drak.

irgendwann war ich dann so verzweifelt und hatte auch schon fast keine lust mehr auf das aquarium. also fing ich dann an einiges an technik abzubauen wie zb uvc filter und den 2ten filter der mit filterwatte gefüllt war. danach habe ich auch kein osmosewasser mehr benutzt und wasser gepanscht. wasserwechsel dann auch nur noch mit gartenschlauch und brunnenwasser.

tja dann passierte das unglaubliche... die algen an den pflanzen verschwanden fast vollkommen. an neuen blättern nix mehr zu sehen. da dachte ich mir vielleicht ist ja natürliches unbehandeltes wasser besser...

habe dann im inet gelesen und gelesen und fand dann eine seite die gerstenstrohpellets verkauft. soll wohlk das zaubermittel sein. es bilden daraus viele mikroorganismen die wohl im "normalen" aquarien nicht vorkommen da diese viel zu steriel sind.
habe diese jetzt seit dem wochenende im becken eingebaut. es ist zwar noch nix zu sehen da sich die organismen ja erstmal bilden und vermehren müssen. laut hersteller jedenfalls (aquarichtig.de) .

habe dann grade aus zufall den thread hier gefunden und recht interessiert gelesen. habe mir dann mal vorsorglich ein fläschchen gekauft welches dann zum einsatz kommt fals ich mit den pellets keinen erfolg erziehle.

hat von euch denn schon jemand von diesen pellets gehört? laut den erfahrungsberichten scheint es das wohl schon etwas länger zu geben ._.

habe jedenfalls nebenher angefangen jeden tag fotos und videos vom becken zu machen. laut hersteller soll nach 6 wochen bei hartnäckigen fällen alles algenfrei sein. ich bin jedenfalls mal gespannt.
LG ... Manuel


PS .: Hier ensteht in kürze eine persönliche Signatur !
User avatar
Xantaros
Posts: 104
Joined: 15 May 2010 12:10
Feedback: 0 (0%)
147 posts • Page 7 of 10
Related topics Replies Views Last post
Nachdosierung Easy Life Algexit - wieviel zugeben?
by Schattengewächs » 09 Dec 2013 18:52
6 5525 by Sandie View the latest post
06 Apr 2020 18:32
Easy life BLUE EXIT auch im Brackwasser?
by Bernd-S » 01 Aug 2012 17:09
0 847 by Bernd-S View the latest post
01 Aug 2012 17:09
AlgExit
by Gast » 02 Feb 2013 18:54
14 2107 by Unterwassergummiboot View the latest post
03 Feb 2013 20:22
Algexit
by JohnConner71 » 12 Jul 2015 19:37
15 2203 by lowriderlord View the latest post
18 Jan 2016 01:55
AlgExit - Erfahrungen mit Antennenwelse?
by Birgit84 » 05 Mar 2014 08:59
2 1584 by Birgit84 View the latest post
07 Mar 2014 19:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests