Post Reply
20 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Gast » 18 Apr 2010 20:16
Danke für die moralische erbauung :D

Die unterste Schicht besteht aus JBL Manado und darüber ist Dennerle Garnelenkies in Schwarz. Also quasi schwarzer Quarzsand.
Beim Manado hab ich mal gehört, dass der eventuell das Wasser aufhärten kann und eventuell gewisse Speicherfunktionen aufweisen kann. Also keine Bodengrunddüngung in dem Sinne...

Ich werde Morgen mal Beleuchtung pausieren und dienstag dann mal was Schneiden, Algen abernten, Wurzeln schrubben und befallene Pflanzenteile entfernen und wasserwechseln
Gast
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Gast » 20 Apr 2010 19:36
Ich probier jetzt mal was ganz radikales: Geduld ^^
Hab heute mal Gegärtnert und fleissig scheiben geputzt und befallene pflanzenteile rausgenommen.
Zusätzlich CO2 aufgedreht nachdem ich bemerkt habe, dass die Testflüssigkeit des dauertests nichts taugt.
Desweiteren benutze ich einen EasyCarboimitatdünger.
Das werd ich jetzt mal 2Wochen so halten, vielleicht klappts ja über lang...



Mal ganz OT: was haltet ihr eigentlich von dem Design des Beckens? =)
Gast
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Algenfreund » 20 Apr 2010 20:07
Hallo Daniel,
Nach vielem gärtnern vergiß nicht,daß dann wieder Bio-Masse fehlt. Ich würde so lange bis alles wieder gut gewachsen ist und die Algen den Rückzug antreten,ganz viel schnell wachsende Pflanzen einbringen.Wasserpest zum Beispiel kann man überall noch zwischen stecken oder Hornkraut einfach im Wasser fluten lassen.
Liebe Grüße von Simone
Liebe Grüße aus Celle von Simone
Algenfreund
Beiträge: 141
Registriert: 28 Mär 2010 20:47
Wohnort: Celle
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Gast » 21 Apr 2010 20:40
Hallo Simone,

wenn du genau hinschaust siehst du mehrere stängel wasserpest ;) hab die nur kurzgeschnitten und wieder eingepflanzt damit wieder Platz zum wachsen ist.
Die 4 Amanos die drin sind und die Posthornschnecken (vorallem auch letztere) sind wirklich fleissig was das verputzen angeht :D Die Algen auf dem Hardscape sind zu 3/4 verschwunden, echt hammer was in so schnecken und n paar garnelen reinpasst :shock:
Die einzigen Algenkolonien die noch nennenswert sind, sind die auf der Scheibe. mal sehen ob die auch noch weggehen.
Gast
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Algenfreund » 21 Apr 2010 20:54
Hallo Daniel,
Die Wasserpest hab ich natürlich gesehen,aber gerade im Vordergrund auf dem Foto würde noch was gehen. Aber wenn du die Sache schon im Griff hast,ist es ja gut. Dann noch einen schönen Abend..
Liebe Grüße von Simone
Liebe Grüße aus Celle von Simone
Algenfreund
Beiträge: 141
Registriert: 28 Mär 2010 20:47
Wohnort: Celle
Bewertungen: 2 (100%)
20 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Algen Algen trotz "guter" Düngung ? Hilfe =)))
Dateianhang von blubbsen » 29 Apr 2011 09:09
21 2347 von Tobias Coring Neuester Beitrag
10 Mai 2011 10:26
Ich brauche Algen
von Ulla » 28 Feb 2007 10:05
6 4111 von Ulla Neuester Beitrag
01 Mär 2007 21:25
Brauche Hilfe bei Algenbekämpfung
von Marcel » 01 Sep 2008 19:20
2 976 von Marcel Neuester Beitrag
02 Sep 2008 11:07
Brauche Hilfe, Algenproblem
von papazelda » 19 Jan 2009 23:26
41 3386 von Roger Neuester Beitrag
10 Mär 2009 13:59
Brauche Hilfe bei Algenbestimmung
Dateianhang von linus030372 » 27 Mai 2011 10:47
1 409 von linus030372 Neuester Beitrag
27 Mai 2011 11:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste