Post Reply
22 posts • Page 2 of 2
Postby Anton_Gabriel » 10 Oct 2009 18:04
Hallo,

Kann das mit dem höheren Eisengehalt und Bartalgen bestätigen. Bartalgen hatte ich bisher nur wenn ich Düngertests machte und so einen Eisengehalt deutlich über 0,1 mg/l hatte. Sie kamen innerhalb von wenigen Wochen und gingen nach Eisendüngerabsetzung langsam wieder in 3 bis 4 Monaten zurück :-(

mfG Anton Gabriel
Anton_Gabriel
Posts: 195
Joined: 28 Sep 2007 19:54
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby MarkXII » 10 Oct 2009 19:07
Hallo Bastian,

Also beim Volldünger hab ich wie gesagt eigentlich kein Problem. Fe ist eigentlich immer um 0,1.

Der "hohe" PO4 Wert von 0,5 resulitert wohl daraus, dass ich an diesem Tag rote Mückenlarven verfüttert habe.

Nebebei bemerkt: habe eben im Nährstoffrechner ausgerechnet, dass ich den Kaliumwert auf knapp 11,00 mg/l erhöhe, wenn ich mit dem Aqua Rebell Nitrat den No3 auf 18 mg/l erhöhe (= 20 ml auf 54 L Nettowassermenge).

Da Tobi ja noch bis zum 18. 10. im Urlaub ist und erst dann meine Lieferung versandt wir plagt mich die Frage, wie ich mich bis dahin über die Runden retten kann. Gibt es ein Substitut, also eine andere gut zugängliche Quelle für NO3?

Bin für alle Hinweise dankbar.

Grüße, Markus
MarkXII
Posts: 168
Joined: 30 Jun 2009 11:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Roger » 10 Oct 2009 19:33
Hallo Markus!

Gibt es ein Substitut, also eine andere gut zugängliche Quelle für NO3?

Schwierig......du könntest mal in ein paar Apotheken nachfragen ob Dir eine etwas Kaliumnitrat (Kalisalpeter) verkauft. Ammoniumkarbonat (Hirschhornsalz) oder Urea zur Stickstoffversorgung wäre möglich und ist einfach zu beschaffen, aber durch die Verwendung dieser Stoffe gelangt recht viel Ammonium ins Becken und das würde ich bei ohnehin bestehendem Algenbefall vermeiden.
Mein Blumenhändler hier im Ort verkauft Magnesiumnitrat in 25Kg Säcken. Das könntest Du auch benutzen, bzw. vielleicht hast Du auch einen bei Dir der vielleicht auch Kaliumnitrat besorgen kann.
Gerade fällt mir noch ein, das Du auch beim Metzger mal nach Kalisalpeter fragen könntest. Die benutzen das oft als Pökelsalz. Probiere aber vor der Verwendung im AQ ob es Nitrit enthält!

Wenn Du einen gut sortierten AQ-Fachhändler in der Nähe hast, könntest Du Dir noch EasyLife Nitro besorgen. Das ist auch auf KNO3 Basis und wäre eine gute alternative.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby MarkXII » 12 Oct 2009 17:17
Hallo Roger,

Danke für deine Tipps! Das nächste gut sortierte AQ-Fachgeschäft ist knapp 40 km entfernt. Bei Hornbach oder Dehner bekommt man bei uns leider keine Easylife Produkte.

Werde mal die anderen Tipps abarbeiten. Immerhin kenne ich einen Chemiker, der in einem Labor arbeitet, vielleicht kann der was besorgen.

Grüße, Markus
MarkXII
Posts: 168
Joined: 30 Jun 2009 11:40
Feedback: 1 (100%)
Postby MarkXII » 14 Oct 2009 19:23
Hallo allerseits,

War heute in unserer hiesigen (Bio-) Drogerie und hab dort problemlos KNO3 (Kaliumnitrat) bekommen. 100 gr. haben EUR 0,50 gekostet, durchaus eine Investition wert. :D

Hab nun 2 gr. (wie vom Nährstoffrechner vorgegeben) in Wasser aufgelöst und ins Becken gegeben, um auf ca. 20 mg/l NItrat zu kommen. Werde dann später oder morgen wohl eine Messung machen und den Wert kontrollieren. Hier leistet auch der neue Test von Anton Gabriel sehr gute Dienste. :top:

Grüße, Markus
MarkXII
Posts: 168
Joined: 30 Jun 2009 11:40
Feedback: 1 (100%)
Postby Klaudia » 20 Oct 2009 11:53
Hallo!

Auch bei mir sind Bartalgen vor zwei Jahren verschwunden (allerdings waren es weniger als auf deinem Foto), nachdem ich die Eisendüngung verringert und den CO2-Gehalt hochgesetzt habe.
Das Becken war ein 30-Liter-AquaArt, die Algen wuchsen auf den Spitzen eines B. heudelotii direkt vorm Filterauslauf dicht unter der Wasseroberfläche, also an einer sauerstoffreichen und gut gedüngten Stelle des Beckens. Gedüngt habe ich damals mit einem Voll-Depot-Dünger von meinem Händler (Hausmarke, so ein Plättchen, das im Innenfilter war), der das Eisen knapp unter 1 hielt. Zusätzlich habe ich einmal wöchentlich einen Eisendünger gegeben. Keine CO2-Düngung.
Die Algen verschwanden, als ich probeweise die zusätzliche Eisendüngung eingestellt habe und den Filterausfluss in die Beckenmitte verlegt habe, damit weniger CO2 verloren ging. Ich bin nicht mehr sicher, aber ich glaube, es hat ca drei Wochen gedauert, bis sie endgültig schwächelten. Probeweise hab ich dann wieder Eisen gedüngt und das CO2 ausgetrieben und sie kamen wieder. Die hab ich dann rausgeschnitten und Ruhe war ...
NO3 ist in meinem Wassder allerdings auch immer recht hoch, weil der Wert im WW aus der Leitung schon bei je nach Saison 20 bis 35 liegt.
LG, Klaudia
Klaudia
Posts: 31
Joined: 04 Feb 2008 15:07
Feedback: 2 (100%)
Postby MarkXII » 02 Nov 2009 16:33
Hallo Klaudia,

Danke für deinen Eintrag! NO3 ist bei meinem Becken jetzt über 20 mg/l und CO2 liegt laut Berechnung aus KH und ph-Wert bei knapp 50 mg/l, also auch extrem hoch.
Der Volldünger von DRAK hält den Eisengehalt eigentlich immer sehr stabil bei 0,1 mg/l. Eisen dünge ich keines zusätzlich auf.

Die Algen sind deutlich weniger geworden, finde ich. Bis sie aber so richtig weg gehen werden, wird es wohl noch ein Weilchen dauern.

Mal sehen, ob da nicht zwischenzeitlich das Layout ohnehin wechseln wird, weil ich aktuell nicht wirklich zufrieden bin. Eine Idee geistert schon in meinem Kopf herum. 8)

Grüße, Markus
MarkXII
Posts: 168
Joined: 30 Jun 2009 11:40
Feedback: 1 (100%)
22 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Bartalgen???
by Dan T » 22 Sep 2008 18:05
6 3267 by -serok- View the latest post
16 May 2012 11:50
Bartalgen...
by Thomas W » 12 Jan 2009 20:10
10 1976 by nik View the latest post
14 Jan 2009 12:31
Bartalgen ?
Attachment(s) by Joshua » 21 Nov 2009 20:31
11 1480 by Andreas 49 View the latest post
15 Dec 2009 13:50
Bartalgen
Attachment(s) by sylvio.braun » 05 Mar 2010 17:52
6 1081 by Roger View the latest post
08 Mar 2010 15:30
Bartalgen
Attachment(s) by Brot » 23 May 2010 21:16
38 4003 by Brot View the latest post
01 Jun 2010 21:04

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests