Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby Andi1910 » 29 Jun 2015 12:48
Hallo an alle,

Mein Name ist Andi und ich komme aus Rheinland-Pfalz. Ich habe seit 4 Wochen ein Juwel rio 300 (350 liter) eingerichtet. Der Bodengrund ist nature Soil von Oliver Knott. Weiter habe ich Minilandschaftsteine. Eine Co2 Anlage ist in Betrieb. Die Beleuchtung läuft zur Zeit 10 Stunden täglich. Seit Beginn habe ich Algenprobleme und muss diese eigentlich täglich entfernen, da sie innerhalb von 2-3 Tagen alle pflanzen überwuchern. An was kann dies liegen? Wie kann man es ändern? Ich habe folgende Pflanzen im Aquarium:

Kubanisches Perlkraut
Riccia fluitans
Ludiwigia repens
Wasserpest
Staurogyne repens
Zwergnadelsimse

Meine Wasserwerte:
Nitrat:10 mg/l
Nitrit nicht nachweisbar
Kh: 6
Gdh: 7
Ph-wert: 7

Ein Po4 test habe ich leider nicht zur Hand.

Habe jetzt angefangen mit dennerle npk booster ein wenig mehr Nitrat aufzudüngen. Auch easy carbo gebe ich seit 3 Tagen gemäß Dosierungsempfehlung ins Becken.

28130

28129

28128

28127

Wäre für Hilfe Dankbar!
Andi1910
Posts: 8
Joined: 29 Jun 2015 12:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Korny » 29 Jun 2015 13:13
Hey Andi,

Was mir auffällt ist der UV Klärer hinten. Ich hab den gleichen zu Hause und hatte den anfangs im Einsatz,
um die Trübung durch die Bakterienblüte einzudämmen.
Danach flog er aber sofort wieder raus.

Ich bin mir nicht sicher, ob das Düngen dann den gewünschten Effekt bringt, wenn der Klärer wieder Stoffe raus reinigt. Bin da etwas skeptisch.

Gruß Manuel
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Andi1910 » 29 Jun 2015 13:52
Danke Manuel für deine Antwort. Denke der UVC Klärer ist nicht das Problem weil ich den noch nicht lange im Einsatz habe und die Algen in den Wochen vorher genauso wuchsen. Werde de UVC Klärer mal ausschalten auch wenn ich mir nicht vorstellen kann dass dies das Problem lösen wird.

Für weitere Ratschläge von den Profis freue ich mich natürlich ;) Welche Art von Alge ist es? Bin mir da nicht so sicher..
Andi1910
Posts: 8
Joined: 29 Jun 2015 12:12
Feedback: 0 (0%)
Postby francis75ms » 29 Jun 2015 14:53
Hallo Andi,

sieht für mich wie Kieselalge aus. Ist eine typische Alge, die in der Einlaufphase auftritt und sollte von selbst verschwinden. Schnecken und Garnelen könnten bei deren Beseitigung helfen.

VG Marco
Grüß euch,
Marco
francis75ms
Posts: 248
Joined: 01 Sep 2013 13:52
Feedback: 179 (100%)
Postby Andi1910 » 29 Jun 2015 15:37
Mhh sieht denn die Kieselalge nicht wie ein dünner film aus? Meine Algen lassen sich in "Büschel" entfernen. Oder ist es eine Mischung aus Fadenalge und Kieselalge?
Andi1910
Posts: 8
Joined: 29 Jun 2015 12:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 29 Jun 2015 15:38
Hi,

für mich sieht das auf den Bildern eher nach grünlich-bräunlichen "Büscheln" aus. Kieselalgen sind eher ein bräunlicher Belag, der oft auch die Deko überzieht. Es könnten Haaralgen sein, aber die Fotos sind nicht so besonders gut, also würde ich mich darauf nicht festlegen.

Wie viel Licht hast du drüber?
Wie viel CO2 gibst du? Was sagt da der Dauertest?


Im Moment ist die Pflanzenmasse halt noch recht gering.. ich würde fast empfehlen mit geringerer Beleuchtungsdauer (~6-8 Std) einzufahren und später langsam zu steigern wenn das Aquarium dichter bewachsen ist.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Andi1910 » 29 Jun 2015 15:54
Hi Anni,

Beleuchtet wird mit folgendem:

4 x High-Lite Day 54 Watt, 1047 mm

dazu sind noch Reflektoren im Einsatz. Co2 Test ist grün also über 20mg/l
Die Algen wachsen auch sehr schell.. Täglich sind die"Büschel" zu entfernen
Andi1910
Posts: 8
Joined: 29 Jun 2015 12:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Andi1910 » 29 Jun 2015 16:23
28131


28132

28133

Vlt nochmal besser zu erkennen
Andi1910
Posts: 8
Joined: 29 Jun 2015 12:12
Feedback: 0 (0%)
Postby D-ZEPP » 29 Jun 2015 17:50
Hallo Andi
Ich finde dein Tisch ist SEHR gut gedeckt. Frage, wer soll das alles bloß verwerten?. Runter damit. Schmeiss noch paar Pflanzen rein und fleißig wasseerwechseln dann müsste es funktionieren.
Gruß Darius
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 29 Jun 2015 17:59
Jo sind auf jeden Fall Grünalgen, wahrscheinlich Haaralgen. Entferne sie am besten täglich soweit möglich, um dem Ganzen etwas Einhalt zu gebieten.

Ohne jetzt eine Wissenschaft draus zu machen. Wenn's mein Aquarium wäre würde ich wahrscheinlich die Beleuchtungsdauer auf 8 Std reduzieren, CO2 auf 30mg/l anheben und wöchentlich größere Wasserwechsel machen, um Nährstoffungleichgewichte auszugleichen - danach dann jeweils nur No3 anheben (aber eben nicht mit einem NPK Kombi-Dünger, sondern einem reinen N(+K) Dünger!).

Die tägliche Düngergabe würde ich zunächst mal ganz stark reduzieren, du hast ja noch kaum Pflanzen, die das verwerten können. Also sehr sparsam nur NPK / Eisenvolldünger (welchen verwendest du da?).
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Andi1910 » 30 Jun 2015 11:00
Ich verwende Dennerle NPK Booster und Dennerle V30 Eisenvolldünger. Werde mal den Dünger weg lassen und öfters Wasserwechsel machen obwohl ich das Gefühl hab das nach einem Wasserwechsel die Algen noch schneller wachsen. Sollte ich easy life Carbo auch absetzen?
Die Beleuchtungszeit werde ich auch runtersetzen.
Hab aber auch das Gefühl als würde den ludwigia repens Nährstoffe fehlen weil diese auch Luftwurzeln ausbilden genauso wie die Wasserpest. Kann man hier vlt einen Mangel an bestimmten Nährstoffen erkennen?
Andi1910
Posts: 8
Joined: 29 Jun 2015 12:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 30 Jun 2015 12:32
Hi,

ich glaube die Meinungen über Luftwurzeln gehen auseinander, aber es könnte schon ein Indikator dafür sein, dass über die Blätter nicht genug zu holen ist, also tatsächlich irgendwas fehlt.

Womit misst du dein NO3 denn? Die meisten Tests sind ziemlich unzuverlässig. Im Zweifelsfall lass mal im Laden nachmessen lassen. Da könntest du auch mal deine anderen Werte gegenchecken lassen.

Mit den Dennerle Düngern kenne ich mich nicht aus, früher hatten die noch gar keine für den Aquascaping Bereich. Da waren die immer zu schwachbrüstig dosiert für Aquascapes und NPK gabs schonmal gar nicht. Da müsste also jemand anders was dazu sagen. Was dir auf jeden Fall fehlt ist ein reiner Nitrat-Dünger, ein NPK eignet sich nicht zum NO3-Anheben nach dem Wasserwechsel.


Ich würd Easy Carbo weglassen, ich verwende das nur lokal und unverdünnt zur Algenabtötung auf z.B. Wurzeln. Aber andere schwören ja da drauf. Ich sehe es gerade als Unsicherheitsfaktor > daher weglassen.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Andi1910 » 03 Jul 2015 19:29
Hallo, vielen Dank für die Tips! Habe öfters kleine Wasserwechsel gemacht und 7 Papageienplatys gekauft. Die haben die Algen innerhalb von 2 Tagen komplett eliminiert! Denke jedoch das auch das weglassen des Düngers und die Herausnahme des UVC-Klärers geholfen hat. Easy carbo habe ich weiter verwendet. Seit 2 Tagen bekomm ich den JBL Co2 Dauertest nicht mehr hellgrün. Die Pflanzen asimilieren wie verrückt. Die Blasen vom Co2 kann ich nicht mehr zählen. Habe schon die Co2 Zufuhr verdoppelt. Sollte ich noch mehr aufdrehen? Ist das noch gesund für die Fische?


28150



28151
Andi1910
Posts: 8
Joined: 29 Jun 2015 12:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 03 Jul 2015 20:36
Hi,

schau mal ob sich eine Kahmhaut im Dauertest gebildet hat - das führt manchmal dazu, dass der Gasaustausch nicht mehr richtig funktioniert (wenn man so einen klassischen Dropchecker hat) und der Test somit verfälscht wird.

Bis 30mg/l CO2 kann man schon gehen, wobei ich eigentlich so 20-25mg/l passen müssten. Evtl. musst du nachregeln, um den Wert auf Dauer halten zu können. Aber es würde mich wundern wenn deine wenigen Pflanzen wie verrückt CO2 verbrauchen.

Sollten sie wirklich so viel assimilieren, behalte deine WW im Auge. Evtl. musst du dann bei der Düngung bald wieder erhöhen / nachlegen.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Andi1910 » 03 Jul 2015 21:08
Hab mal den Dropchecker gereinigt. Die ganze Wasseroberfläche ist voller Bläschen die aufgestiegen sind. Kann dies durch zu viel Co2 verursacht werden?
Andi1910
Posts: 8
Joined: 29 Jun 2015 12:12
Feedback: 0 (0%)
16 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests