Antworten
42 Beiträge • Seite 3 von 3
Beitragvon Biotoecus » 11 Aug 2018 19:31
werner hat geschrieben:Hallo Martin,

Siehst du Martin und genau nach deinem Vorsatz habe ich jetzt gehandelt.


Nö, Du bst nur ein kleiner Wadenbeisser der Hinterfotzigkeiten aus Schadenfreude verteilt.
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2882
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Haeck » 12 Aug 2018 02:15
Hi Thorsten

Martin gehts um die Wirkung von Algiziden.

Weiter machen :smile:

Lg
André
Benutzeravatar
Haeck
Beiträge: 485
Registriert: 20 Mär 2011 21:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon unbekannt1984 » 12 Aug 2018 13:16
Hallo André,

Haeck hat geschrieben:Martin gehts um die Wirkung von Algiziden.

Weiter machen :smile:

ist mir schon klar... Aber wenn man bei so vielen Aquarien (22) keine Putztruppe (darf ich Die als biologische Algizide auf Schreitbeinen bezeichnen?) hat und darüber hier jammert, dann mache ich schon mal großzügige Angebote.

Btw. habe ich noch einen Karton + passende Styro-Box hier liegen, also bräuchte ich wirklich nur Versandkosten.

Zurück zum Thema: Die Wirkung der Algizide ist bei Martins Algen ja nicht eingetreten, entsprechend sollte man da versuchen den Algen auf andere Weise beizukommen. Den passenden Vorschlag (meine Vorgehensweise) habe ich ja bereits angedeutet.
Nebenbei bemerkt habe ich auf die Frage zur wöchentlichen Phosphatmenge keinerlei Antwort erhalten.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Beiträge: 1407
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Biotoecus » 12 Aug 2018 14:18
Moin,
PO4 Düngung findet nicht statt. Der Wert ist auf dauerhaft 0,1mg/l abgesunken.

Gestern gabs Wasserwechsel 60%.
10ml Femanga AlgoStop General
5ml EasyLive AlgExit
5ml Fe
10ml NPK
3ml Urea
1g Sera MS
2g Preis MS
Licht ist gedimmt auf etwa 20-25 Lm/l

Den Guppys gehts gut, der Nachwuchs schwimmt unbeeindruckt rum.

Mal sehen ob das ursprüngliche Ziel erreicht wird.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2882
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 12 Aug 2018 14:56
Moin Torsten,

unbekannt1984 hat geschrieben:Hallo André,

Haeck hat geschrieben:Martin gehts um die Wirkung von Algiziden.

Weiter machen :smile:

ist mir schon klar... Aber wenn man bei so vielen Aquarien (22) keine Putztruppe (darf ich Die als biologische Algizide auf Schreitbeinen bezeichnen?) hat und darüber hier jammert, dann mache ich schon mal großzügige Angebote.


Nur verfolge ich ja ein anderes Ziel.
Ich jammere nicht über fehlende Algenfresser.
Es wird doch der ganzen Welt vorgegaukelt das es auch ohne Putztruppe geht.
Und das ist mein Ansatz.

Btw. habe ich noch einen Karton + passende Styro-Box hier liegen, also bräuchte ich wirklich nur Versandkosten.

Zurück zum Thema: Die Wirkung der Algizide ist bei Martins Algen ja nicht eingetreten, entsprechend sollte man da versuchen den Algen auf andere Weise beizukommen. Den passenden Vorschlag (meine Vorgehensweise) habe ich ja bereits angedeutet.
Nebenbei bemerkt habe ich auf die Frage zur wöchentlichen Phosphatmenge keinerlei Antwort erhalten.


Die PO4 Ferage ist oben beantwortet. Es erfolgt keine Düngung und P pendelt sich auf 0,1mg/l ein.


Ich danke Dir auch für das Angebot nur ist das eben nicht mein Ansatz bzw. die Lösung die ich anstrebe. :smile:

Ziel ist ja eigentlich dieses Becken vermittels Algiziden algenfrei zu bekommen und dabei den Pflanzenbestand so wenig wie möglich zu schädigen.
Das da nun die Guppys reingehüpft sind...... shit happens.

Oder besser: Ansporn keine Fische zu gefährden. :smile:

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2882
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Haeck » 13 Aug 2018 02:48
Hi Martin

Biotoecus hat geschrieben:Gestern gabs Wasserwechsel 60%.
10ml Femanga AlgoStop General
5ml EasyLive AlgExit
5ml Fe
10ml NPK
3ml Urea
1g Sera MS
2g Preis MS
Licht ist gedimmt auf etwa 20-25 Lm/l


Reduzier nur das Urea auf 1 ml und berichte bitte, was geschieht.

Lg
André
Benutzeravatar
Haeck
Beiträge: 485
Registriert: 20 Mär 2011 21:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Biotoecus » 14 Aug 2018 17:04
Moinsen,

ich habe heute den Filter abgestellt, 10ml H2O2 3,6%ig in die Spritze gezogen und dann die R. nanjenshan damit eingenebelt.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2882
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 25 Aug 2018 13:45
Moinsen,

so sieht es heute aus:




Die Nanjenshan kann ich dann wohl verwerfen.
Und äääh, die Algizide kann man auch direkt verwerfen, vielleicht helfen sie auf der Garageneinfahrt gegen Moose.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2882
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 25 Aug 2018 14:50
Nach Wasserwechsel, Pflanzenschnitt und Aufdüngung:

37827

37829

37833

Eine Gruppe Nanjenshan habe ich entnommen und direkt ins 635er in 50cm Tiefe gepflanzt.
Ein Backup davon habe ich noch in einem 54er.

Mal sehen.
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2882
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 26 Aug 2018 12:49
Moinsen,

die Cree LEDs habe ich heute gegen zwei Samsung LM301B Streifenplatinen mit je 4000K getauscht.
700mA ergeben somit 2200 Lumen über 36 Bruttoliter. 61 Lm/l.

Die Nanjenshan im 635er ist heute bereits algenfrei! :sceptic: :?



Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2882
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon nik » 26 Aug 2018 18:07
Moin Martin,

Biotoecus hat geschrieben:die Cree LEDs habe ich heute gegen zwei Samsung LM301B Streifenplatinen mit je 4000K getauscht.
700mA ergeben somit 2200 Lumen über 36 Bruttoliter. 61 Lm/l.

Warum?

Die Nanjenshan im 635er ist heute bereits algenfrei! :sceptic: :?

Na ja, algenärmer trifft es besser. Entweder wird die Alge in dem Becken gefressen oder die kann in dem nicht.

Ich akzeptiere ja, dass ich dir erzählen kann was ich will - du machst es halt nicht. :D Also, ich überprüfe mich ständig auf möglichen Altersstarrsinn. :cool: Ich finde ja schon, du hättest ein algenfreies Pflanzenbecken verdient. :) Das ist eine universellere Geschichte als du annimmst.

Ich will dich ja nicht anfixen, aber du machst immer wieder in kleinen Pflanzenbecken - vergeblich - rum. Ich habe ja beschrieben wie es geht und zwei von denen erhöhen deine Stromkosten nicht und entspannen das Aufsetzen eines Pflanzenbecken mit 36 lm/l deutlich. Später, falls du es mal verinnerlichen solltest :P , kannst du mit 60 lm/l oder sonst was rummachen. Der Rest steht in meiner Sig. PMS hast du, glaube ich, auch. Nimm Pflanzen aus dem 635er, die Algen in dem stören nicht.

Ich gehe ob deiner zu erwartenden Antwort schon mal eine oder zwei Flaschen - wenigstens leckeren - Rotwein trinken und mich in den Schlaf weinen. :roll:

Gruß Nik
So wenig [füge hier eine beliebige beinflussende Maßnahme ein] wie nötig.

Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6761
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 30 Aug 2018 18:59
Hallo Nik,

vielen Dank für deine aufmunternden Worte. :smile:

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2882
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
42 Beiträge • Seite 3 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Blue Exit - Testbericht
Dateianhang von Erwin » 06 Sep 2011 22:13
21 19728 von moskal Neuester Beitrag
16 Jul 2017 18:21
Wasser trüb nach Zugabe von Alg Exit
von iltis » 09 Mär 2015 19:05
0 524 von iltis Neuester Beitrag
09 Mär 2015 19:05
Easy life BLUE EXIT auch im Brackwasser?
von Bernd-S » 01 Aug 2012 17:09
0 670 von Bernd-S Neuester Beitrag
01 Aug 2012 17:09
Wäre eine CO2 Anlage wirklich die Lösung?
Dateianhang von ii111g » 01 Dez 2014 12:23
15 1127 von shrimpfarmffm Neuester Beitrag
02 Dez 2014 11:28
Ich werd sie nicht los...
Dateianhang von Crustaman » 12 Dez 2009 10:57
17 1395 von Crustaman Neuester Beitrag
22 Dez 2009 16:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast